Leitbild
Leitsatz 12

Professionalität der katechetisch Tätigen

Katechese bedarf professionell ausgebildeter Personen, die mit der Kirche verbunden sind. Nebst der spirituellen Kompetenz, verfügen sie über eine hohe Fach-, Sozial- und Selbstkompetenz. Die Weiterbildung ist verpflichtender Teil der Förderung und Erweiterung der eigenen Professionalität. Ergänzend stellt das Engagement Freiwilliger und Ehrenamtlicher einen unverzichtbaren Beitrag zur Katechese dar.

Jakob Federer ist Präsident der Qualitätssicherungskommission des deutschschweizerischen Ausbildungsverbunds ForModula. Hauptberuflich betreibt er die Beratungswerkstatt für Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung.
Das Interview entstand im Mai 2018 im Auftrag des Netzwerk Katechese für reli.ch. Das Interview führte David Wakefield.

Blick in die Praxis

Hier werden nach und nach Beispiele aus der Praxis aufgeschaltet. Sie zeigen exemplarisch, wie der Leitsatz umgesetzt werden kann.

 

Die 12 Leitsätze