Leitbild
Leitsatz 10

Katechese im Zeichen der Integration

Katechese integriert, wo immer möglich, Menschen mit Behinderungen. Dies schliesst nicht aus, dass spezielle Angebote auch weiterhin zur Verfügung stehen.

Fernanda Vitello ist als Katechetin HRU tätig und verantwortet an der Fachstelle Religionspädagogik Bern den Bereich Heilpädagogischer Religionsunterricht.
Das Interview entstand im August 2018 im Auftrag des Netzwerk Katechese für reli.ch. Das Interview führte David Wakefield.

Fachbeiträge
Das Vaterunser mit Handzeichen und Gebärden – für alle?

Das kleine, handliche Büchlein «Unser Vater – Vater unser – unterstützt mit Handzeichen und Gebärden» zeigt, wie dieses Gebet mit Handzeichen und ... weiterlesen

Rel1g10n Religionspädagogische Tagung Luzern 2017

Die Religionspädagogische Tagung Luzern 2017 «rel1g10n – Digitale Medien aus religionspädagogischer Perspektive» thematisierte die Anforderungen an eine ... weiterlesen

Gestern ist VorMorgen: Impulstagung zur Katechese der Zukunft

Was können uns 50 Jahre Geschichte einer diözesanen katechetischen Kommission an Impulsen für die Katechese der Zukunft bieten? Die Impulstagung zum ... weiterlesen

Wer braucht schon einen Lehrplan?

Lehrpläne sind Dokumente, die jeder hat und niemand braucht. So werden das viele sehen. Jetzt kommt ein neuer Lehrplan für Katechese und konfessionellen ... weiterlesen

Leitbild Katechese – der Vielfalt einen Rahmen geben

Mit dem „Leitbild Katechese im Kulturwandel“ aus dem Jahr 2009 nimmt die Deutschschweizerische Ordinarienkonferenz(DOK) eine Standortbestimmung vor und ... weiterlesen


Blick in die Praxis

Hier werden nach und nach Beispiele aus der Praxis aufgeschaltet. Sie zeigen exemplarisch, wie der Leitsatz umgesetzt werden kann.

Die 12 Leitsätze