Leitbild
Leitsatz 1

Katechese als lebenslanges und vernetztes Glaubenslernen

Katechese richtet sich auf alle Lebensalter aus. Katechetisches Handeln erhält eine nachhaltige Wirkung, wenn es in eine pastorale Gesamtvision eingebunden und mit dem pastoralen Handeln vernetzt ist. Diese Vision muss auf allen Ebenen mitgetragen und umgesetzt werden.

Fachbeiträge
Katechese w e i t e r denken. Die Chancen einer Katechese im Miteinander der Generationen

Lernen bedeutet Veränderung. Darum sind Bildungsprozesse mit Lust und Freude, aber auch mit einem gewissen Risiko verbunden! Lernende Subjekte fordern heraus. ... weiterlesen

Für eine Katechese im Miteinander der Generationen

Subjektorientierung ist mehr als ein methodischer Kniff. Sie stellt die Lernenden selbst ins Zentrum. Was fordert sie heraus? Worauf setzen sie ihre ... weiterlesen

Gestern ist VorMorgen: Impulstagung zur Katechese der Zukunft

Was können uns 50 Jahre Geschichte einer diözesanen katechetischen Kommission an Impulsen für die Katechese der Zukunft bieten? Die Impulstagung zum ... weiterlesen

Wer braucht schon einen Lehrplan?

Lehrpläne sind Dokumente, die jeder hat und niemand braucht. So werden das viele sehen. Jetzt kommt ein neuer Lehrplan für Katechese und konfessionellen ... weiterlesen

Morgen noch Katechese?

Katechese ist die systematische Weitergabe des christlichen Glaubens. Neben der Bedeutung von ‚unterrichten, unterweisen’ meint das griechische ... weiterlesen

Leitbild Katechese – der Vielfalt einen Rahmen geben

Mit dem „Leitbild Katechese im Kulturwandel“ aus dem Jahr 2009 nimmt die Deutschschweizerische Ordinarienkonferenz(DOK) eine Standortbestimmung vor und ... weiterlesen


Blick in die Praxis

Hier werden nach und nach Beispiele aus der Praxis aufgeschaltet. Sie zeigen exemplarisch, wie der Leitsatz umgesetzt werden kann.

Die 12 Leitsätze