Materialien

Arbeitshilfe, Film

Woran glauben?

Aus dem gleich betitelten Blog entstand die vorliegende Dokumentation, in der unterschiedliche Menschen aus verschiedenen Blickwinkeln heraus über ihren „Glauben“ sprechen. Als Religiöse, als spirituelle Atheistin, als Wissenschaftsgläubige und als Spirituelle. Fünf Menschen stellen ihre Art des Glaubens ganz persönlich dar.

Autor/Herausgeber

Katholisches Filmwerk

Erschienen

2016

Trailer

Deshalb lohnt sich das Medium

Es ist eine verbreitete Erkenntnis, dass die leeren Kirchen nicht zwingend mit der Ungläubigkeit der Menschen gleichzusetzen sind. Doch an was glauben die Menschen, wenn nicht explizit an einen Gott? Zwei Journalistinnen luden Menschen in einem Blog ein, sich zu ihren persönlichen Glaubensvorstellungen zu äussern. Was dabei herauskam, war so bewegend, dass die Journalistinnen daraus eine Dokumentation erstellten, in denen fünf Menschen zu Wort kommen: Maria studiert Theologie, glaubt an einen christlichen Gott. Nur mit der Kirche kann sie wenig anfangen. Ihr fehlt der Bezug zu ihrem normalen Leben. Oder Julia: Für sie geht Glauben auch oben ohne, also ohne Gott. Erstaunlich, denn Julia war früher einmal Nonne. Und so reiht sich ein bewegendes Statement ans andere. Die DVD eignet sich mit dem sehr guten Begleitmaterial ausgezeichnet, um mit Kirchen- und Religionskritischen ins Gespräch zu kommen.

Medienverleihstelle

Ausleihen / Download

Hier geht’s zum Katalog | (Nutzungshinweis)

Verfasser des Reli-Tipps

Peter WeskampPeter Weskamp,
Leiter Relimedia Zürich
peter.weskamp@relimedia.ch

Besondere Empfehlungen