Materialien

Materialblätter, Zeitschrift

So sei es! (aus RL 1/07)

Friedrich Torbergs Text «Mein ist die Rache» führt an eine Grenze
menschlicher Erfahrung. Die Insassen der jüdischen Baracke im fiktiven KZ
«Heidenburg» müssen zusehen wie ihr vom Lagerkommandant Wagenseil völlig
verstümmelter Mitgefangener Landauer fast leblos wieder in die Baracke
zurückgeworfen wird, wo er nach kurzer Zeit stirbt. In diesem Augenblick von
grenzenloser Ohnmacht, Hass und blinder Wut angesichts des Unvorstellbaren leiht die
tiefe Verwurzelung in der Gebetstradition der Psalmen den Opfern Sprache und hilft
den von Gewalt und Tod bedrohten Häftlingen, die schmerzvolle Frage nach der
Gerechtigkeit Gottes zu stellen und auszuhalten.

Sie müssen sich einloggen, um die Dateien anzusehen:

Besondere Empfehlungen