Materialien

Film

Sengelmann sucht Weihnachten

Weihnachten ist für die meisten Menschen wohl der wichtigste Feiertag des Jahres. Fest der Familie, Fest des Schenkens, Fest des Friedens und des Lichts. Aber was ist die Geschichte dahinter? Julian Sengelmann, Schauspieler und Theologe, macht sich auf die Suche. Er reist nach Jerusalem und Bethlehem, trifft dort einen Mönch, einen Rabbiner, einen islamischen Religionsgelehrten und einen Archäologen, macht in der Geburtsgrotte ungewohnte Erfahrungen und kehrt schliesslich zurück mit der Frage, was denn nun der Weihnachtsmann und die Weihnachtsparty auf der Reeperbahn mit all dem zu tun haben.

 

Autor/Herausgeber
KFW

Erschienen
2016

Trailer

 

Deshalb lohnt sich das Medium

Welche Figur soll für unsere Kinder die Weihnachtsbotschaft übermitteln? Das Kind in der Krippe? Oder der Mann mit weissem Bart und rotem Gewand, der an Weihnachten die Kinder beschenkt? Im Alltag ist es vielerorts bereits ganz klar, dass es der von Amerika importierte Santa Claus ist, der auf Schlitten und rentierbespannt zu uns kommt. Doch wo hat diese Figur ihren Ursprung? Oder die Frage weitergespannt: Was hat es mit unserem Weihnachtsbrauchtum auf sich und wie ist es entstanden? Welche biblischen und historischen Quellen gibt es? Der Theologe und Schauspieler Julian Sengelmann geht diesen Fragen auf den Grund. Einem Archäologen gleich befreit er die Weihnachtsgeschichte mit Skalpell und Pinsel behutsam von ihrem Staub, dem Zuckerguss der Geschichte und unterschiedlichsten Kulturepochen. Heraus kommt ein erstaunlich interessantes, für viele Betrachtende sicher auch neues Bild vom Weihnachtsfest.

Der Film „Sengelmann sucht Weihnachten“ gehört zu einer filmischen Triologie, die unter dem Obertitel „Feiertag!“ steht. Ostern, Pfingsten und Weihnachten seziert Sengelmassen in seinen rund halbstündigen Filmen, die äusserst informativ, durchaus auch schmissig und unterhaltsam, niemals aber platt oder belehrend daherkommen.

 

Medienverleihstelle

Ausleihen / Download

Hier geht’s zum Katalog | (Nutzungshinweis)

Verfasser des Reli-Tipps

Peter WeskampPeter Weskamp,
Leiter Relimedia Zürich
peter.weskamp@relimedia.ch

Besondere Empfehlungen