Materialien

Materialblätter, Sonstiges, Zeitschrift

Respekt im alevitischen Glauben (aus RL 4/07)

Vor 20 Jahren wusste noch kaum jemand, wer die Aleviten sind, die
damals neu in die Schweiz eingewandert waren. Heute sind sie, unter anderem dank
ihrer Vereine, bekannter geworden. Sie pflegen einen Glauben, in welchem zwar der
frühe Islam – und damit Muhammeds Schwiegersohn Ali, der Namensgeber der Aleviten –
zentral ist. Aber ihr Verzicht auf Moschee, Scharia und die fünf Säulen des Islams
machen klar, dass sie ausserhalb des etablierten sunnitischen und schiitischen
Islams stehen. Ist Respekt das Geheimnis dieses Glaubens, der sich seit dem späten
Mittelalter in Anatolien und Teilen des Balkans, und seit den 1960er Jahren auch in
Westeuropa verbreitet hat?

Sie müssen sich einloggen, um die Dateien anzusehen:

Besondere Empfehlungen