Materialien

Material von rpi-virtuell

Religion in der Familie | Leben und Sterben | …

Checker Tobi: Der Islam-Check

Checker Tobi: Der Islam-Check | 25 Minuten, ab 8 Jahren
Gemeinsam mit der jungen Muslima Merve erkundet Tobi in dieser Folge der Reihe "Checker Tobi" den Islam. Tobi lernt dabei grundlegende Aspekte des Islam kennen (z. B. den Koran, den Propheten Mohammed, die fünf Säulen des Islam und die Moschee) und erhält einen unmittelbaren Einblick in den Alltag und das Leben einer muslimischen Familie. Merve erläutert ihre Haltung zum Kopftuch, zeigt Tobi, wie sie betet und besucht mit ihm ihre muslimische Gemeinde. Während des Ramadan fastet Tobi einen Tag lang mit Merves Familie und nimmt schließlich am Fastenbrechen nach Sonnenuntergang teil. .

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video im Medienportal, Praxishilfen

Schlagworte: Koran, Mohammed, Islam, Moschee, Gebet, Fastenzeit, Imam, Zuckerfest, Allah, Mekka, Pilgern, Ramadan, Weltreligionen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Achtsamkeitsübungen für die Grundschule

Texte und Audiodateien mit Impulsen für Achtsamkeitsübungen
Susanne Gärtner bietet verbale und nonverbale Impulse für Achtsamkeitsübungen an, die mit einer ganzen Klasse durchführbar sind oder sich auch als Auszeit-Aufgaben für  Schüler*innen eignen.

Artikel von 38000, Susanne Gärtner

Medientyp: Medien, Audio, Bild, Gebet/Lied

Schlagworte: Achtsamkeit, Meditation, Ritual, Rituale, Spiritualität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

„Schaut hin – Von der Krise zur Vision“

Ökumenisches Sonderheft zum Kirchentag 2021

„Schaut hin – Von der Krise zur Vision“

SONDERHEFT "EULENFISCH" und "RPI-IMPULSE"  Dezentral und digital vernetzt – der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) 2021 wird anders, als alle Kirchentage bisher. Bedingt durch die Corona-Pandemie setzt er auf neue Konzepte und neue Formen des Dialogs. Ein Beispiel dafür ist „Schaut hin – Von der Krise zur Vision“, das Anfang März veröffentlichte, gemeinsame Magazin der katholischen und evangelischen Kirche für den Religionsunterricht mit Materialien zum ÖKT. Zum "Eulenfisch" : www.eulenfisch.de. Zu dem RPI-Impulsen: www.rpi-impulse.de Zurück zu den Infos zum OEKT Schaut hin! Von der Krise zur Vision.  Religionspädagogische Beiträge zum ÖKT Gemeinsames Sonderheft von "Eulenfisch" (Bistum Limburg) und "RPI-Impulse" (RPI der EKKW und der EKHN) Geleitwort  (Dr. Georg Bätzing, Prof. Dr. Beate Hofmann, Dr. Dr. H.C. Volker Jung) - InhaltsverzeichnisEditorial (Uwe Martini, Martin Ramb) Perspektiven: - Von der Zumutung und dem Veränderungspotential des genauen Blicks (Hildegard Wustmanns)  Kunst:  - character indelebilis. Tätowierungen zwischen Bekenntnis und Gedächtnis im christlichen Glauben (Paul-Henri Campbell) Fachdidaktik: - Wie geht beten? Ein Entwurf für die Konfi- und Firmarbeit (Katja Orthues, Hannah Tinnefeld und Ute Dilger)  Materialseiten zu "Wie geht beten?"  Download als PDF  Booklet Occupyheaven - Download als PDF  und Direkt-Download aus dem WEB  Broschüre Klimafasten - Download als PDF - Gerecht oder ungerecht? Einem schwierigen Begriff auf der Spur. Zwei Unterrichtseinheiten für 1./2. und 3./4. Klasse (Martina Kalb-Steudter und Nadine Hofmann-Driesch) Materialseiten zu "Gerecht oder ungerecht?" Download als PDF - Vom Reich Gottes träumen – Anfangen und Mitmachen! (Jutta Deigmüller, Marlis Felber und Julia Gerth) Materialseiten zu "Vom Reich Gottes träumen"  Download als PDF  - Creation Spirituality. Zur Frage des nachhaltigen Umgangs mit der Schöpfung (Ekkehard Lagoda und Andreas Thelen-Eiselen) Materialseiten zu "Creation Spirituality"  Download als PDF  - Gastfreundschaft erleben. Eine Einheit mit Auszubildenden im Hotel- und Gaststättengewerbe (Kristina Augst) Mateialseiten zu "Gastfreundschaft erleben"  Download als PDF  MP4: Gäste bei Ibrahim und Sara  (Dateidownload und YoutTube Link)  MP4: Das Gleicnis vom großen Festessen   (Dateidownload und You Tube Link) - Wirtschaftsethik. Eine Herausforderung der Gegenwart für die Zukunft  (Uwe Kunz und Oswin Zier) Materialseiten zu "Wirtschaftsethik"  Download als PDF  - Warum es mit der Gastfreundschaft nicht getan ist. Impulse für einen dialogischen Religionsunterricht (Carolin Simon-Winter und Stephan Pruchniewicz)  Materialseiten zu "Warum es mit der Gastfreundschaft nicht getan ist"  Download als PDF   Praxistipps: - Buchbesprechung: Mehr Nachhaltigkeit in unserer Welt, unserer Gesellschaft und unserer Bildungsökonomie (Stephan Pruchniewicz) - Fotogen (Peter Kristen)  Praxishinweise als Download (PDF) - G*tt w/m/d–Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten. Eine Ausstellung schaut hin auf geschlechtliche Vielfalt in Archäologie, Text und Auslegung (Veit Dinkelaker) - Filmtipps „Lebenswelten“ (Sabine Schröder und Irina Grassmann) - Lit-Tipps (Volker Dettmar) Spirituelles:   - Schaut hin! Jüdisches Leben jenseits der Klischees (Meron Mendel)Unsere Autorinnen und Autoren    

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Judentum, Kirchentag, Bewahrung der Schöpfung, Gastfreundschaft, Wirtschaftsethik, Gerechtigkeit, Gebet, Nachhaltigkeit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Taufe - Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen

Das Medienportal stellt folgenden Film vor: Die Taufe | 22 Minuten, ab 10 Jahren, Dokumentarfilm mit didaktischem Begleitmaterial
Die Taufe ist das Zeichen der Aufnahme eines Menschen in die Gemeinschaft der Christen. Die Produktion erklärt die Symbole sowie die zugehörigen Worte und Handlungen vor ihrem biblisch-theologischen Hintergrund. Der Film „Taufe“ lädt ein, dieses Sakrament als sichtbares Zeichen der Gegenwart Gottes kennenzulernen und zu reflektieren, welche Bedeutung es für das eigene Leben hat. Sequenziert in 4 Kapitel: Bedeutung und Teilnehmer (4:40 min.) Sakrament und ökumenische Bedeutung (2:20 min.) Ursprung und Wortbedeutung (3:30 min.) Symbole und Tauffeier (9:50 min.) Bitte beachten Sie die Nutzungsordnung Ihrer Medienzentrale.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video im Medienportal, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Pfarrer, Sakrament, Taufbecken, Konfirmation, Segen, Gemeinschaft, Brauchtum, Symbole, Rituale, Matthäusevangelium, Glaubensbekenntnis

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die andere Seite des Lebens - Sterben und Tod im Film

Arbeitshilfe mit didaktischen Tipps
Die vorliegende Arbeitshilfe stellt aus dem großen Angebot einige wenige Produktionen heraus: Filme unterschiedlicher Form, Länge und Zielgruppeneignung, die verschiedene Facetten des weiten Themengebiets aus verschiedenen Perspektiven darstellen. Drei der vorgestellten Filme werden mit didaktischen Tipps, Fragen zum Gespräch und Lehrplanbezügen detaillierter aufbereitet. Mit „Halt auf freier Strecke“, „Helium“ und „Seelenvögel“, sind verschiedene filmische Darstellungsformen der Thematik Sterben und Sterbebegleitung vertreten: ein anspruchsvoller Spielfilm, ein auch für Kinder geeigneter und Oscar-prämierter Kurzfilm und ein kinotauglicher Dokumentarfilm. Ziel der Arbeitshilfe ist es, Anregungen für die eigene Gestaltung von Veranstaltungen, Unterrichtseinheiten u.Ä. sowie zur weiteren Beschäftigung mit der Thematik zu geben.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video im Medienportal

Schlagworte: Tod, Sterben, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hospiz und Schule: Abschied, Sterben, Tod und Trauer als Thema für Schule und Unterricht

Angebot des Kultusministeriums in Bayern
Hospiz und Schule: Abschied, Sterben, Tod und Trauer als Thema für Schule und Unterricht mit folgenden Themen:

  1. Umgang mit Abschied, Sterben, Tod und Trauer - eine Aufgabe für die Schule?
  2. Todeskonzepte bei Kindern und Jugendlichen
  3. Abschied, Sterben, Tod und Trauer - Vorbereitung des Themas in der Schule
  4. Handeln im Notfall - Intervention bei einem plötzlichen Todesfall
  5. Präventiver Unterricht: Thematische Anknüpfungspunkte in den Lehrplänen verschiedener Schularten
  6. Unterrichtsbeispiele: Vom Arbeitsblatt bis zum Projektunterricht
  7. Exkurs: Hospiz und Schule - Beispiele für die Kooperation mit externen Partnern
  8. Ansprechpartner
  9. Auswahlbibliografie
  10. Anhang
Hier können Sie die Unterrichtseinheit als PDF abrufen

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Lernorte, Lokale Einrichtung, Praxishilfen, Anforderungssituation, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Sterben, Trauer, Hospiz

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Vorschlag für eine Zwei-Jahresplanung für Klasse 1/2

Von Sabine Keppner, RPZ Heilsbronn
Der vorliegenden Zwei-Jahresplanung für die Klassen 1/2 liegt das Modell „Lernlandschaft“ (s.o.) zugrunde, das Grunderfahrungen und/oder Fragen von Kindern als „Zugangstor“ für einen Weg durch die verschiedenen Lernbereiche annimmt. Dieser Weg „dockt“ an verschiedenen Lernbereichen an und sucht sich Kompetenzerwartungen und Inhalte aus den Lernbereichen aus, die den Schülerinnen und Schülern helfen können, mit ihren Erfahrungen und Fragen umzugehen. Die Planung orientiert sich am LehrplanPLUS in Bayern.

Artikel von 40191, Sabine Keppner

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Schulanfang, Ritual, Gebet, Unterrichtsplanung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Stundenentwürfe und Bausteine für die ersten Stunden nach Öffnung der Schulen

Grundschule
Beiträge aus dem Pädagogisch-Theologischen Institut der Nordkirche mit Stundenentwürfen und Bausteinen sowie Ideen für spirituelle Impulse in Klassen und Schule.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Bild, Gebet/Lied, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: SARS-CoV-2, Unterrichtsbeginn, Hand, Ritual, Symbol, Segen, Hoffnung, Zukunft

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Covid 19 - und dann?

Eine Handreichung für Schul- und Krisenseelsorger*innen
Diese Arbeitshilfe wurde zusammengestellt und erarbeitet von Dr. Peter Kristen, Studienleiter am rpi der EKKW und der EKHN und Dr. Brigitte Lob, Referentin für Schulpastoral und schulische Krisenseelsorge im Bistum Mainz. Sie umfasst folgende Abschnitte:

  • Resilienz
  • Umgang mit Tod und Trauer in der Schule
  • Karte zum Ausschneiden
  • Erprobte Methoden und Ritual-Elemente zum Umgang mit Tod und Trauer
  • Adressen- und Telefonliste zur Beratung für Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer*innen
  • Wenn Kinder und Jugendliche häusliche Gewalt erleben
  • Wenn die Schule wieder öffnet... Bewältigungsstrategien, die erste Stunde im Klassenverband
Außerdem wurde ein Ratgeber veröffentlicht.

Artikel von 18858, Peter Kristen, Brigitte Lob

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: SARS-CoV-2, Unterrichtsbeginn, Schulseelsorge, Trauer, Beratung, Gewalt

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Persönlicher und virtueller Trauerraum

Artikel von Meike Hirschfelder, RPZ Heilsbronn
Was tun, wenn einer unserer Schüler*innen, Schülereltern, Kolleg*innen an Corona sterben sollte? Für viele ist diese Vorstellung beängstigend. Doch gleichzeitig ist es wichtig und ein Bedürfnis, sich für den Notfall schon Gedanken zu machen, wie man in solch einem Fall mit Schüler*innen, im Kollegium damit umgehen kann. Eine gute Möglichkeit ist der Trauerraum. Dieser kann auch 'virtuell' eingerichtet werden. (RPZ Heilsbronn) Weitere Ideen zur Schulseelsorge in Zeiten von Corona finden Sie auf dieser Seite von Meike Hirschfelder.

Artikel von 43613, Meike Hirschfelder

Medientyp: Medien, Internetportal, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Trauer, Raum, Padlet, Trost, Erinnerung, Erinnerungsort, Hoffnung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

2012/4 Loccumer Pelikan: Kinder- und Jugendtheologie

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum
Inhalt:

Friedhelm Kraft editorial
grundsätzlich
Friedhelm Kraft Theologische Gespräche mit Kindern und Jugendlichen - Eine didaktische Perspektive  
Sönke von Stemm „... und ich dachte, ich muss das einfach glauben!" (Neue) Lust auf Theologie in der Konfirmanden- und Jugendarbeit
Marcell Saß Von der Kindertheologie zur Jugendtheologie - Offene Fragen an einen aktuellen religionspädagogischen Diskurs nachgefragt
Sönke von Stemm Brauchen Jugendliche Theologie?  
praktisch
Angela Kunze-Beiküfner „Das Herz pocht und das ist Gott." Theologische Gespräche in der Kindertagesstätte
Gerlinde Krehn Gesprächsführung konkret - Kinder zum Philosophieren und Theologisieren anregen
Anna Carina Köppen-Kuhnert        Die „Begehbare Kinderbibelgeschichte" - Schritte in die Lebenswelt von Esau und Jakob
Hanna Roose Abenteuer Christologie - Biblische Texte als Bausteine von Jugendtheologie
Katharina Ochs, Nadine Schockmann und Lisa Steinbrecher     Theologische Gespräche mit Jugendlichen führen - eine Frage der Methode? Methodische Einblicke in die Forschungswerkstatt Theologische Gespräche mit Jugendlichen" an der Universität Kassel
Marlies Behnke Mein perfekter Platz im Leben - Abschlussgottesdienst am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule
informativ
Jochen Kallenberger Die KirchenEntdeckerTour Lutherkirche Holzminden - Schülerinnen und Schüler als Kirchenpädagogen 

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Gottesdienstentwurf, Projektplanung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Kindertheologie, Jugendtheologie, Jakob (Erzvater), Esau, Kirchraumpädagogik

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Buchrezension
Josef Gotschlich rezensiert für das IRP Freiburg das Buch "Gibt es ein Leben nach dem Tod?" (Albert Biesinger, Helga Kohler-Spiegel, Simone Hiller) Dieses Buch ist Teil der Reihe "Kinder fragen - Forscherinnen und Forscher antworten", München 2017 und geht auf ein schwieriges religionspädagogisches Thema ein.  

Artikel von Josef Gotschlich

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Auferstehung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hospiz macht Schule

Projektinformationen
"In dem Projekt Hospiz macht Schule koordinieren wir die Durchführung von Projektwochen im Themenfeld von Leben, Sterben, Trauer, Trost und Trösten in Grundschulen durch ein spezifisch vorbereitetes Team von Ehrenamtlichen. Wir begleiten regional die Hospizvereine und ihre Ehrenamtlichen bei Vorbereitung, Schulung und Durchführung der Projektwochen in den Schulen." Das Angebot richtet sich inzwischen auch an weiterführende Schulen. Beratung und Kurse finden bundesweit statt.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Internetportal, Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Hospiz, Tod, Trauer, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

ISB - Schule und Inklusion in Bayern

Fachinformationen und Praxisideen
"Auf der Homepage des ISB befindet sich das Themenportal Inklusion und Schule, in dem gute und hilfreiche Informationen zu den Förderschwerpunkten und auch viele unterrichtspraktische Hilfen (Unterricht entwickeln) aus dem Bereich der Sonderpädagogik zu finden sind. Es lohnt sich für den RU auch immer, Artikel aus dem Bereich "Deutsch" und dem Förderschwerpunkt "Sprache" zu lesen, da die Arbeit mit Texten und Sprache ein zentrales Element unseres Unterrichts ausmacht."  (Ulrich Jung, RPZ Heilsbronn) Unter der Rubrik "Unterricht entwickeln" finden sich zum Beispiel

  • Inlusive Haltungen
  • Inklusiver Unterricht
  • Kriterien für inklusive Aufgabenstellungen
  • oder ein 'Formular illustrierende Aufgabe'
Unter der Rubrik "Prinzipien gemeinsamen Lernens" sind folgende Themen zu finden:
  • Classroom Management
  • Rituale im Unterricht
  • Nachfragen im Unterricht
  • Sprachverstehen fördern
Und dies sind nur Auszüge - Ein Blick auf diese Seite lohnt sich!      

Medientyp: Fachinformation, Medien, Internetportal, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Inklusion, Achtung, Classroom-Management, Ritual, Aufgabenkultur

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wer hilft mir, wenn ich sterbe?

Infos in Leichter Sprache
Der Hospiz- und Palliativverband Niedersachsen (HPVN) und der Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachen (LSHPN) haben eine Broschüre in Leichter Sprache vorgelegt. Sie ist gedacht  für „Menschen, die sehr krank sind, Menschen die sterben, Menschen mit Beeinträchtigungen, Wohngruppen, Betreuer und Betreuerinnen, Eltern, Menschen, die mehr wissen wollen“ und natürlich auch für Lehrpersonen, die mit Schülerinnen und Schüler über die letzte Phase des Lebens ins Gespräch kommen wollen. (Textquelle: IRP Freiburg)

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Sterben, Hospiz

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mein Blick in den Himmel

Grundschüler*innen gestalten ihre Vorstellung vom Leben nach dem Tod
Eingebettet in eine Unterrichtseinheit zum Thema „Tod, Trauer, Auferstehung“ entwickeln die Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung von Himmelskisten ihr je eigenes Bild vom Himmel. Sie erlangen Kompetenzen im Bereich der Imagination und werden befähigt, die christliche Symbolwelt mit der eigenen individuellen Vorstellungswelt in Berührung zu bringen. Über den eigenen ästhetischen Prozess erhalten sie emotionale Zugänge zur christlichen Auferstehungsthematik.

Artikel von Katharina Scholl

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Sterben, Tod, Auferstehung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Zuhause - Wie leben Kinder hier und anderswo?

Unterrichtsanrgegungen
Die "SOS Kinderdörfer weltweit" stellen diese Unterrichtseinheiten und Arbeitsblätter für die Grundschule zur Verfügung.

Artikel von Claudia Singer

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Familie, Kinder

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Biblische Gestalten

Materialsammlung des Katholischen Bibelwerks

Abraham / Erzelternerzählungen

Weitere Materialien Stammbaum der Familie Abrahams Viel Glück und viel Segen (Bibelarbeit mit Kindern) Abraham und Sara in Ägypten

Apostel

Brückenbauer Barnabas, einer der großen Fünf der Urkirche. Verlauf + Teilnehmerblätter + Predigt

Elija

Elijas Schritte aus der Verzeiflung, Arbeitsblatt

Jakob / Israel

Vorträge etc. auf Katholikentagen Glauben und Segen verbinden Generationen. Der Segen Jakobs über Sohn und Enkel.

Bibelarbeit zu Jakobs Traum von der Himmelsleiter (B. Leicht) Welche Wirkung hat ein Leben? Die Generationen nach Jakob (B. Wellmann)

Maria

Aus unserer Zeitschrift "Bibel und Kirche"

Maria im Koran, Sure 19, Übersetzung von Adele Khoury Eine Sure lesen, Anleitung am Beispiel von Sure 19, 16-33 von Ulrike Bechmann

Weitere Materialien Welches Evangelium erzählt was über Maria Lehramtliche Aussagen über Maria Übersicht der Marienfeste Übersicht zu den drei Ehen der Anna

Mose

Eine Übersicht der biblischen Überlieferungen Die Familie des Mose Das Leben Mosches im Rabbinischen Kalender Politiker oder Prophet? Die Moserezeption bei Freud und Buber

Paulus

Paulus und die Frauen. Teilnehmerblätter

Propheten / Prophetinnen

Aus unserer Zeitschrift "Bibel heute"

Bibelarbeit zu prophetischen Frauen Schaut, was uns die weisen Frauen sagen... (Elemente für die Kinderbibelarbeit, Bibel heute 3/09)

Vorträge etc. auf Katholikentagen Gibt es heute noch Propheten?

Aus der Reihe "Bibelarbeit mit Kindern": Prophetie - was ist das? Der Prophet Hosea findet neue Wörter über Gott Von Gottes Freude singen - Die Prophetin Mirjam Jesus und die prophetische Tradition der Bibel

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Mose, Familie, Abraham, Sara, Jünger, Segen, Barnabas, Maria, Jakob (Erzvater), Koran, Sigmund Freud, Martin Buber, Paulus, Frauen, Propheten, Mirjam, Hosea

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Allerlei Familienbande

Themenblätter der bpb für die Grundschule
"Ziel dieser Ausgabe ist zum einen, dass die Kinder verschiedene Beziehungskonstellationen als Familie wahrnehmen und ihre Zuschreibungen und Bewertungen hinsichtlich fremder und/ oder irritierender Familienformen offen legen. Die verschiedenen Familienformen sollen als gleichberechtigt erkannt werden. So können Vorurteile abgebaut werden und Kinder, die in nicht traditionellen Familienverhältnissen le­ben, in ihrem Familienbewusstsein gestärkt werden. Zum anderen bietet die Beschäftigung mit der Ausgabe den Kindern Hilfestellungen an, sich darüber bewusst zu werden, was sie von ihrer Familie wünschen, worauf sie Anspruch haben und wo sie Hilfe außerhalb der Familie bekommen." (bpb)

Artikel von , , Martina Artz/ Petra Simme

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Familie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was glaubst du denn?

hr2-Funkkolleg für Kinder im Trialog der Kulturen
Der Hessische Rundfunk (HR 2) bietet ein “Funkkolleg für Kinder im Trialog der Kulturen” an mit vielen Audio-Beiträgen zu verschiedenen Themen des Islams, des Christentums und des Judentums. Es kommen Kinder und Erwachsene aus den drei Religionen zu Wort. Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es weitere Informationen und Unterrichtsideen. Die Beiträge sind als Audio Datei (ca. 8-12 Min.) downloadbar (Anleitung ist dabei). Unterrichtlicher Einsatz ab Jg. 5 möglich. Zum Teil auch schon in der Grunschule Themen sind zum Beispiel:

  • Was ist eine Kirche und was passiert da?
  • Wer war Martin Luther?
  • Warum trägt Sarah Kopftuch?
  • Warum und wie fasten Christen, Muslime und Juden?
  • Wie sieht es in einer Moschee aus?
  • Was passiert, wenn Menschen sterben?
  • Was kommt nach dem Tod?
  • Wer ist Jesus?
  • Was ist Weihnukka?
  • ... und viele weitere Audios

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Audio

Schlagworte: Christentum, Islam, Judentum, Kirchengebäude, Kirche, Martin Luther, Kopftuch, Fasten, Moschee, Tod, Synagoge, Sterben, Schöpfung, Mohammed, Speisegebot, Mose, Gebet, Gottesbild, Chanukka, Weihnachten, Engel, Opferfest, Glück

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Zwischen Zicken und Machos - Websites zum Thema Gender

Sammlung von Link- und Lesetipps
Schaut man auf den Religionsunterrichts, so wird das Thema in den Kerncurricula nicht explizit benannt. Jedoch lassen sich aus den inhaltsbezogenen Kompetenzen Themen wie z.B. “Was ist der Mensch?”, “Liebe und Partnerschaft”, “Miteinander leben” usw. ableiten. In der Sammlung von Dietmar Peter werden Internetseiten vorgestellt, die geeignet sind, in das Thema Gender einzuführen bzw. das Thema für den Unterricht aufzubereiten oder bereits publizierte Unterrichtsideen weiterzuführen.

Artikel von 29123, Dietmar Peter

Medientyp: Medien, Internetportal, Praxishilfen, Vorbereitung

Schlagworte: Beziehung, Ethik, Eltern-Kind-Beziehung, Vater-Kind-Beziehung, Familie, Freunde, Gender, Geschlecht, Geschlechtergerechtigkeit, Geschlechterrolle, Gleichberechtigung, Partnerschaft

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Wie ist das, wenn jemand tot ist?"

Zum Umgang mit Kinderfragen
Manchmal kommen die Fragen aus heiterem Himmel, meistens aber, wenn gerade jemand in der Familie gestorben ist: "Wie ist das, wenn jemand tot ist?" oder "Mama, musst du auch sterben?" Wie man mit Kindern über den Tod sprechen kann und was ihnen Trost spendet, erklärt die Theologin Christine Fleck-Bohaumilitzky. Sie arbeitet als Pastoralreferentin in der Notfall- und Klinikseelsorge im Erzbistum München und Freising.

Artikel von Beate Spindler

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Kinder, Tod, Friedhof, Bestattung, Grab

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Museum für Sepulkralkultur

Lernort in Kassel

"Es gibt zwei entscheidende Impulse für die Fortentwicklung der Kultur: Die Liebe - und den Tod! Dem Tod in all seinen Facetten widmet sich das Museum für Sepulkralkultur, einem Thema, das bei vielen Menschen Emotionen, vielleicht sogar Sorge und Angst hervorruft. Wer das Museum besucht hat, wird an der Ausgangstür mit den Worten verabschiedet: Leben Sie wohl! Die Endlichkeit des Lebens mag auf den ersten Blick bedrückend sein, aber sie verleiht ihm auch seine unwiederbringliche Einmaligkeit. Manchmal zeigt der Tod seine heitere Seite, oder die Menschen wehren sich mit Gelächter gegen ihn. Und wie die Kirche einst das Osterlachen kannte, so ist das Lachen auch im Museum für Sepulkralkultur nicht untersagt." (Einführung auf der Website des Museums)
 

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung

Schlagworte: Tod, Friedhof, Trauer, Bestattung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Rituale

Zusammengestellt von Anne Klaaßen

Rituale in der Schule sind wiederkehrende Elemente, die die Unterrichtsstunde bzw. den Unterrichtsvormittag strukturieren. Die Kinder können sie leicht wiedererkennen. In ihrer Wiederholbarkeit liegt gerade für die Schulanfänger Orientierungshilfe, Halt und Sicherheit. Rituale im Religionsunterricht wollen als sinnstiftende, verbindende Elemente eingeübt werden.
Wie beginnt die Religionsstunde? Welche Haltung, welche Stimmung wird mit dem Ritual gefördert? Wie kann eine Ausrichtung auf eine gemeinsame Mitte entstehen? Wie wird Hören in die Stille geübt? Was prägt den Umgang unter
einander? Wie wird Gemeinschaft gepflegt? Im folgenden werden einige Möglichkeiten für solche Rituale vorgestellt.
 

Artikel von 1680, Anne Klaaßen

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Ritual, Stille

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mit Gott im Gespräch sein

Schülerinnen und Schüler gestalten selbstständig einen Anfangskreis für die Religionsstunde oder einen Morgenkreis für die Klasse

HeilsRituale haben im Religionsunterricht ihren festen Platz. Der Tages -
oder Stundenbeginn ist in besonderer Weise geeignet, Gemeinschaft zu erleben, über das, was uns freut, ängstigt, ärgert, nachzudenken, es anzusprechen und in geeigneten Formen auch vor Gott zu bringen. Der vertraute Rahmen und die stimmige Gestaltung bieten Sicherheit und Klarheit, ermöglichen Innehalten und zur Ruhe finden.
Die selbstständige Auseinandersetzung mit der Aufgabe kann dann gelingen, wenn Grundformen solcher Kreise bekannt und vertraut sind.
Wichtig ist in jedem Fall, dass niemals ein Kind gezwungen werden darf, zu beten. Hier ist Sensibilität, Achtsamkeit und Respekt sowohl von Mitschülerinnen und Mitschülern als auch von Lehrerinnen und Lehrern gefordert.

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Morgenkreis, Ritual, Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die ersten Religionsstunden

Wiederkehrende Rituale für den Anfangsunterricht

Für den Anfangsunterricht ist ein wiederkehrendes Ritual von großer Bedeutung. Die Erstklässler sind neu in der Schule und die fremde Klassensituation wird durch die Bildung von einer weiteren Lerngruppe im Religionsunterricht erschwert. Kinder erfahren, dass ihre Freundin/ihr Freund nicht mit in den evangelischen Religionsunterricht gehen und sie nicht in ihrem gewohnten Klassenraum sind. In dieser sich neu zusammenfindenden Lern- und Klassengemeinschaft bilden Rituale Halt, Orientierung und
Sicherheit. Auch vermitteln sie ein Gefühl von Zusammengehörigkeit.
Im Folgenden wird aufgezeigt, wie ein Anfangsunterricht in einer ersten Klasse gestaltet werden kann. Dabei ist klar, dass sich die Durchführung immer nach örtlichen Möglichkeiten, der Klassengröße, der Zusammensetzung und den eigenen Fähigkeiten richtet.
 

Artikel von Ute Gerhold-Roller

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Ritual, Anfangsunterricht

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ritual

Religionen-entdecken - Die Welt der Religion für Kinder erklärt
"In allen Religionen gibt es Rituale. Das sind feierliche Handlungen, die immer nach den gleichen Regeln ablaufen. Sie haben fast immer eine besondere Bedeutung." Lexikoneintrag für Kinder auf religionen-entdecken.de mit einem Quiz zu Ritualen in den Weltreligionen

Medientyp: E-Learning, Gamification, Fachinformation

Schlagworte: Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ritual-Kiste

Gegenstände mit Einsatzmöglichkeiten
Das Team des Schuldekans in Schorndorf hat eine Ritualkiste zusammengestellt und präsentiert die Inhalte online. Dazu gibt es einen Reader mit Einsatztipps. Diese können hilfreich sein, selbst wenn die Kiste nicht zur Verfügung steht.

Artikel von Margit Tschinkel

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Rituale im Religionsunterricht

Ergebnisse einer Lernwerkstatt
Der Einsatz von Ritualen birgt viele Chancen in sich: Sie können z. B. eine stärkende Funktion für den Einzelnen und für den Gruppenprozess haben, sie können Inhalte vertiefen und zum Fragen und Bedenken einladen. Rituale zum Beginn und Ende der Stunde können Kindern Sicherheit geben und das Gemeinschaftsgefühl stärken. Je nach Inhalt können sie religiöse Aspekte aufnehmen oder/und die Aufmerksamkeit schulen und helfen, den Blick eher nach innen zu richten. Hier finden Sie Bilder und Texte mit Beispielen zu Ritualen im Religionsunterricht als Ergebnisse einer Lernwerkstatt: Ritale zu Beginn, am Ende oder im Verlauf einer Unterrichtsstunde, Wahrnehmung- und Achtsamkeitsschulung, Ritale zum Kirchenjahr und Geburtstagen u.a.m.

Artikel von 1871, Beate Peters

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Gärten der Bestattung in Bergisch Gladbach - Todes-Gedenken für das Leben

Begräbnisplatz
Gärten der Bestattung: Der Bestatter Fritz Roth (1949-2012) in Bergisch Gladbach hat nicht nur ein Umdenken im Bestattungsgewerbe bewirkt, er hat auch einen Urnenfriedhof der anderen Art eingerichtet - offen für alle religiösen Traditionen und Denkweisen und [fast] völlig frei in der Grabgestaltung. Die Besucher sehen auf diese Weise, wie vielfältig und persönlich Trauer sein kann. An den Wegen befinden sich Installationen und Skulpturen, die zur nachdenkenden Besinnung zwischen Hier und Dort einladen.

Artikel von 11665, Reinhard Kirste

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung

Schlagworte: Tod, Bestattung, Trauer, Friedhof

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Jenseitsvorstellungen von Kindern ins Gespräch bringen

3. Band der Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie
Michaela Wicke hat sich in ihrer Examensarbeit gründlich in den Forschungsstand zur Kindertheologie eingearbeitet und eine 4. Grundschulklasse zu dem Thema "Jenseitsvorstellungen" ins Gespräch gebracht.

Artikel von , , Wicke, Michaela

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Jenseits, Kindertheologie, Sterben, Tod, Hoffnung, Ewigkeit, Ewiges Leben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben

Videos und Artikel
Sterben / Kinder und Tod / Palliativstation und Hospiz / Nahtod / Sterbebegleiterin / Jenseitsvorstellungen / Die fünf Sterbephasen / Was tun im Todesfall? - Dies sind die Themen auf der Website von Planet Wissen zum Sterben.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Video, Praxishilfen

Schlagworte: Sterben, Tod, Hospiz, Nahtod, Jenseits, Sterbebegleitung, Palliativmedizin

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bilderbücher zum Theologisieren mit Kindern

Bücherliste
Liste Büchern, um mit Kindern und Jugendlichen über das Thema "Tod" ins Gespräch zu kommen.

Artikel von Kammeyer, Katharina

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Theologisieren

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Nie mehr Wolkengucken mit Opa?

Sterben und Tod ins Gespräch bringen
Beate Peters (Loccum) gibt hilfreiche Tipps zum religionspädagogischen Umgang mit einem Bilderbuch. Es geht um das Thema Tod und Sterben, Trauer. Literatur: Baumbach, Martina / Körting, Verena: Nie mehr Wolken gucken mit Opa?, Stuttgart 2014. Konkrete Anregungen für die Grundschule werden geboten.

Artikel von 1871, Beate Peters

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Bilderbuch, Trauer, Bestattung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt

Kurzfilme; Zeichentrick
Planet Schule hat eine Filmereihe mit Knietzsche ohnline gestellt, in der er sich mit philosphischen Fragen beschäftigt: mit der Angst, der Freiheit, der Freundschaft, den Gefühlen, der Gerechtigkeit, der Kunst, dem Leben, dem Lernen, dem Mut, der Phantasie, dem Schicksal, der Schönheit, der Wahrheit, der Verantwortung, der Wut, der Zeit und dem Gewissen. Er fragt nach dem Unterschied zwischen Gut und Bösen und danach, was eigentlich das "Ich" ist. Desweiteren gibt es kleinere Reihen: Knietzsche, der Medieninformatn / Hallo Tod / Hallo Glück. Zu allen Filmen gibt es Arbeitshinweise und Arbeitsblätter! Jahrgangsstufen: 3-4 und 5-6.

Artikel von Anja vom Kampen

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Glück, Philosophie, Gewissen, Angst

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben, Tod und Trauer

Leseempfehlungen für Kinder und Erwachsene
Der katholische Borromäusverein bietet hier eine Auswahl neuer und bewährter Titel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die dazu beitragen wollen, mit dem Tod zu leben. Eine ausführliche, kommentierte Liste kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen

Schlagworte: Sterben, Tod, Trauer, Literatur, Liste

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben, Tod und Leben - trauern und trösten - Ein Unterrichtsvorschlag

Unterrichtseinheit für die 4. Klasse
Frauke Liebenehm und Thorsten Eissler haben dem Büro des Schuldekans von Biberach diesen Unterrichtsentwurf für eine 4. Klasse der Grundschule zur Verfügung gestellt. Geplant wurde für 10 Unterrichtsstunden.

Artikel von 15683, Frauke Liebenehm, Thorsten Eissler

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Sterben, Auferstehung, Friedhof, Trost

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Sterben und Tod

Unterrichtsmaterialien für alle Schulstufen
Der Verein „OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.“ gibt umfassendes Unterrichtsmaterial heraus, mit dem sich Lehrer/innen und Schüler/innen in Grundschule, Sekundarstufe 1 und Sekundarstufe 2 mit verschiedenen Facetten des Umgangs mit Sterben und Tod auseinandersetzen können.Ebenfalls Teil des Unterrichtsmaterials sind mehrere Filme, u.a. aus dem Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf sowie eine Reportage, die den Weg eines gerade Gestorbenen nachgeht, sowie Interviews mit u.a. der Philosophin Petra Gehring und der Theologin und Pädagogin Martina Plieth.

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Sterben, Sterbebegleitung, Krankenhaus, Hospiz, Friedhof, Palliativmedizin

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Trauer

Unterrichtsvorschläge
4teachers.de bietet viele Materialien zum Thema "Tod und Trauer" an. Um das Material nutzen zu können, muss man sich registrieren lassen. Es wird erwartet, dass im Gegenzug eigenes Material beigesteuert wird.

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Themenbereich Sterben - Tod - Leben

Informationen und praktische Anregungen
Andreas Gruber unterrichtet Theologie und Religionspädagogik an der Fachakademie für Sozialpädagogik des Diakonischen Werks Traunstein. Auf seiner Website veröffentlicht er unterrichtspraktisches Wissen, hier zum Themenbereich Sterben, Tod, Entwicklungsstufen in der kindlichen Entwicklung und praktischen Tipps im Umgang mit dem Thema im Hort. Abgeschlossen wird der Bereich mit möglichen Prüfungsfragen für die angehenden Erzieherinnen und Erzieher.

Artikel von 11542, Andreas Gruber

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Erzählung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Sterben, Tod, Trauer, Entwicklungspsychologie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was bleibt nach dem Tod?

Artikel für Kinder und Jugendliche
Auf der Seite des Kinderforums "Mellvil" ist dieser Artikel zu finden, bei dem das Leben nach dem Tod losgelöst vom christlichen Glauben betrachtet wird. Das Leben nach dem Tod findet in der Vermittlung der Gene statt, im Gedächtnis der Menschen oder im Weiterleben guter Taten.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Internetportal

Schlagworte: Tod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Leben mit dem Tod"

Materialien zur ARD-Themenwoche "Was ist das eigentlich, Tod?"
Kurzfilme, Unterrichtsmaterial, Informationen für Eltern und Lehrer, Interviews, Beiträge, Bilder... eine reichhaltige Sammlung auf der Seite "Aktion Schulstunde" des RBB.

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Sterben, Trauer, Tod, Alter

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Umgang mit Tod, Sterben und Trauer

Kinder beschäftigen sich mit existentiellen Fragen
Ein kompetenzorientierter Unterrichtsentwurf für die Grundschule von Gisela Scherer.

Artikel von 29859, Gisela Scherer

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Sterben, Friedhof, Auferstehung, Grab

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Familie

Arbeitsblätter, Anregungen und fertige Unterrichtseinheiten für die Grundschule
"Fast alle Menschen leben in Familien: Sei es in einer Sippe als Großfamilie, einer Mehrgenerationenfamilie, Kleinfamilie oder mit alleinerziehende Eltern und Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern. In Familien erfahren Kinder Geborgenheit und Urvertrauen. In diesem Heft finden Sie Gruppenübungen, Gesprächsanlässe und Anleitungen, mit denen Sie das Thema Familie mit Ihrer Klasse behandeln können und dazu ermuntern, Gemeinsamkeiten zu entdecken, Verständnis und Solidarität mit anderen Kulturen zu entfalten. Mit ausführlichem Bildmaterial und Länderbeschreibungen, Faktenblättern und Beispielgeschichten aus vielen Ländern können Sie das Thema vertiefen. " (SOS Kinderdorf weltweit)  

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Familie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

2014/4 Loccumer Pelikan: Trauerprozesse bei Kindern und Jugendlichen begleiten

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum

Inhalt: Silke Leonhard   editorial
grundsätzlich
Almut Künkel und Bettina Wittmann-Stasch „Wenn das Leben Risse bekommt .." - Vom Umgang mit Krisen
Ilona Nord und Swantje Luthe Selbstvergewisserung ermöglichen?! Virtuelle Bestattungs- und Gedenkräume
Hanne Shah Vom Traurig-Sein und Trauern Umgang mit trauernden Kindern und Jugendlichen
nachgefragt
Maike Schaefer Bestattungspflicht? – Nein
Klaus Grünwaldt Bestattungspflicht? - Ja!
praktisch
Frauke Lange Mit Psalm 23 Trauer und Hoffnung Raum geben Eine Andacht für die Kita
Beate Peters Nie mehr Wolkengucken mit Opa? Mit Kindern mithilfe eines Bilderbuchs über Tod und Trauer sprechen
Matthias Günther Maria Magdalena begegnen - Annäherungen an eine Trauernde Eine Doppelstunde an der Berufsbildenden Schule
Hartmut Rupp Friedhöfe Hintergründe und Erkundungsideen
informativ
Ute Baierlein und Thomas Barkowski „Für den Notfall" Krisenplan und Krisenmanagement für die Schule

Medientyp: Fachinformation, Lernorte, Lokale Einrichtung, Medien, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Friedhof, Maria Magdalena, Psalm 23, Tod, Trauer, Notfall, Bestattung, Krise

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Erzählende Grabsteine Amrum

Website
Alte Seemannsgräber erzählen bewegte Lebensgeschichten von Freude, Leid und langen Fahrten zur See. Die Erfahrungen, oft in Reimform, lassen sich der für die Barockzeit typschen gottergebenen,von der Vergeblichkeit des Lebens überzeugten Lebenseinstellung zuordnen. Nützlich: einblendbare Lesehilfen zum Entziffern der Inschriften.

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung, Medien, Bild, Internetportal

Schlagworte: Grab, Grabstein, Sterben, Tod, Friedhof, Erinnerung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hindu Shankarar Sri Kamadchi Ampal Tempel e.V.

Hindu-Tempel in Hamm-Uentrop
Internetportal des größten Hindu-Tempels in Deutschland, dem Hindu Shankarar Sri Kamadchi Ampal Tempel in Hamm. Das Portal vermittelt aktuelle Informationen über Feste und Prozessionen. Besuche mit Schulklassen sind möglich.

Artikel von ,

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung, Medien, Internetportal

Schlagworte: Hinduismus, Tempel, Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hannah lüftet Friedhofsgeheimnisse

Eine Geschichte über den Tod und was danach kommt - Buchbesprechung von 'Angesagt''
Hanna ist eine Nachfragerin … Hannah will dem Tod auf die Schliche kommen, denn, wie das genau abläuft mit dem Tod und dem Sterben, das weiß sie bis heute nicht! Irgendwie redet auch niemand darüber … Sie beschließt, den Dingen gründlich nachzugehen. Dabei stößt sie auf mannigfache Entdeckungen und Erkenntnisse!

Artikel von 15027, Manfred Spieß

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Friedhof, Tod, Bestattung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Materialien zum Fach Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) - erg.ch

Schweizer Plattform für Ethik, Religionen und Gemeinschaft
erg.ch ist die Online-Plattform für Unterrichtende des Fachbereichs Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) gemäss Lehrplan 21. Die Seite umfasst viele Unterrichtsvorschläge, Arbeitsblätter, Medien u.a.m. Die Themen kommen sowohl aus der Ethik als auch aus dem Religionsunterricht, zum Beispiel die Weltreligionen, die Feste, Philosophie, Normen und Werte, Anthropologie, Freundschaft, Gemeinschaft, Glaube und Naturwissenschaft u.a.m.

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Ethik, Religionsunterricht, Werte, Norm <Normung>, Judentum, Fest, Festkalender, Freundschaft, Gemeinschaft, Konflikt, Sinn, Ritual, Medien, Philosophie, Menschenbild, Islam

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben, Tod und Leben

Unterrichtseinheit für die Grundschule Klasse 4
"Die Idee zum Ablauf der Unterrichtseinheit waren die Schritte des Trauerprozesses: Begegnungen, Abschied nehmen, Leere, Trauer, Loslassen (Friedhof), Trost, Erinnerung, Leben danach (mit dem Verlust). Dazu noch eine oder zwei Stunden zum Thema Ewigkeit und Auferstehung und eine Reflexionseinheit."

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Sterben, Tod, Ewiges Leben, Auferstehung, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Auferstehung - Wie mit Kindern darüber sprechen?

Unterrichtsvorschläge
Das Staatliche Seminar Albstadt-Ebingen stellt auf acht Seiten Möglichkeiten zur Behandlung des Themas in der Primar- und Sekundarstufe vor: 1. Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen zum Thema Tod und Auferstehung 2. Didaktische Überlegungen: Die Notwendigkeit des Themas im Religionsunterricht 3. Medienempfehlungen 4. Methodische Ideen 5. Mögliche Unterrichtsskizzen für die GS 6. Mögliche Unterrichtsskizzen für die Sek. I

Medientyp: Fachinformation, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Sterben, Auferstehung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Auferstehung

Unterrichtsvorschläge
4teachers stellt mancherlei Unterrichtsideen und Materialien zum Thema Auferstehung zur Verfügung.

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Auferstehung, Tod, Hoffnung, Emmausjünger, Passion, Tod Jesu, Sterben, Freude

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wiedersehen!?

Unterrichtsideen
Unterrichtsideen zu "Kreuz und Auferstehung" auf den Seiten des Bibelhauses Frankfurt. Die Vorschläge können auch zur Vorbereitung eines Besuches des Bibelmuseums eingesetzt werden.

Artikel von Veit Dinkelaker

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Kreuz, Auferstehung, Passion, Tod, Sterben, Ostern, Ewiges Leben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bilderbücher zum Thema Sterben und Tod

Literaturliste
Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Bilderbüchern zum Thema Tod und Sterben für den Einsatz im Kindergarten und in der Grundschule. Zu jedem Buch gibt es eine kurze Inhaltsangabe und einen Hinweis, für welches Alter das jeweilige Buch vorgesehen ist.  

Artikel von 19913, Karin Schmid

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Bestattung, Kinderbuch

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

ReliKi.de

Hier geht es um Kinder und ihre Fragen zum Leben und zum Glauben.
ReliKi.de ist eine Internetseite VON Kindern FÜR Kinder. Bunte Kreise auf der Startseite reißen die Themen an, um die es geht: „Gott“, „Leben und Tod“, „Engel“ oder „Beten“. Egal wo Kinder mit der Maus hinklicken – überall bewegt sich was und ist etwas zu hören. Kinderstimmen lesen die Fragen vor – denn auf der Internetseite sollen sich Kinder informieren, die zwar schon zur Schule gehen, die aber noch nicht unbedingt lesen können.

Artikel von Lippmann, Annika

Medientyp: Medien, Internetportal

Schlagworte: Engel, Gebet, Kinder

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ablauf einer Andacht in der Krippe für Kinder von ca. einem halben Jahr bis 3 Jahren

Vorschlag des RPZ Heilsbronn
Ein Vorschlag für einfache christliche Rituale für Kleinkinder in der KITA vom RPZ Heilsbronn.

Artikel von 41288, Susanne Menzke

Medientyp: Praxishilfen

Schlagworte: Andacht, Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wolken oder Sonnenschein...

Überlegungen und Anregungen zu Ritualen im Religionsunterricht in der Grundschule
"Der Einsatz von Ritualen im Unterricht birgt viele Chancen in sich: Sie können z. B. eine stärkende Funktion für den Einzelnen und für den Gruppenprozess haben, sie können Inhalte vertiefen und zum Fragen und Bedenken einladen. Rituale zum Beginn und Ende der Stunde können Kindern Sicherheit geben und das Gemeinschaftsgefühl stärken. Je nach Inhalt können sie religiöse Aspekte aufnehmen oder / und die Aufmerksamkeit schulen und helfen, den Blick eher nach innen zu richten. Gerade im Grundschulunterricht, der sich großer Heterogenität in den Lern- und Verhaltensvoraussetzungen der Kinder erfreut, bedarf es gemeinschaftfördernder und strukturgebender Elemente, die das gemeinsame Arbeiten trotz aller Verschiedenheit erst möglich machen." Einführender Artikel von Beate Peters im Loccumer Pelikan 3/2017 mit einem Beispiel zu "Sonne und Wolken".  

Artikel von 1871, Beate Peters

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen

Schlagworte: Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Allerheiligen und Allerseelen mit Kindern feiern

Ideensammlung
Vorschläge für die Arbeit mit Kindern zu Allerheiligen von der Katholischen Kirche in Vorarlberg. Die Ideen beziehen sich nicht direkt auf Unterricht, sondern sind eher allgemein gehalten und eignen sich auch gut zum Themenbereich "Umgang mit Trauer, Sterben und Tod".

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Allerheiligen, Friedhof, Trauer, Tod, Grab

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Praxisband: Kirche(n) – Religionen und Weltanschauungen

Angesagt! - Buchbesprechung Religion
Ein Ziel des Praxisbandes „Kirchen – Religionen – Weltanschauungen“ aus der Reihe "Religion inclusiv"  ist die Bereitstellung von Unterrichtsideen für einen gemeinsamen Unterricht von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Schweiker bezeichnet es zu Recht als unaufgebbar, dass auch der Religionsunterricht sich elementar mit dieser Frage beschäftigt. Der Band bietet fundierte Hilfen für und Materialien für diese Themen in der Grundstufe und in der Sekundarstufe: Religiöse Rituale in der Schule, Kirchen-Konfessionen, Jdentum und Islam, Buddhismus und Hinduismus. Hervorragend gestaltet sind die vielen Kopiervorlagen.

Artikel von 15027, Manfred Spieß

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Buddhismus, Hinduismus, Islam, Judentum, Christentum, Inklusion, Ritual

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Kindertheologie (Unterrichtende, Elementarbereich, Grundschule, Sekundarstufe)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema "Kindertheologie". Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Elementarbereich, Grundschule, Sekundarstufe

Einführung

Kinder- und Jugendtheologie versteht sich als eine offene Gesprächsform, in der sich Kinder und Jugendliche mit ihrer speziellen Religiosität auseinandersetzen. Eigenständiges theologische Denken soll sich im didaktischen Dreieck von Thema, Lehrkraft und Schüler_innen entwickeln.Theologie wird dabei verstanden als Rede von Gott, als Glaubenswissenschaft und als Erkenntnisbemühung.

Links

[accordion]

Fachinformation

„Maria war die Frau von Jesus“? –Chancen und Grenzen kindertheologischer Zugänge

Institution: Universität Münster Kindertheologie irritiert und provoziert. Sie ist mit einem notwendigen Perspektivwechsel verbunden und befragt die Kindertheologie irritiert und provoziert. Sie ist mit einem notwendigen Perspektivwechsel verbunden und befragt die wissenschaftliche Theologie auf ihre eigenen Prämissen. Zudem vermag sie Anregungen für die religionspädagogische Praxis zu geben. - Eine Auswertung von 57 Kinderaussagen aus verschiedenen Milieus Deutschlands.

Methoden der Kindertheologie

Institution: theo-web.de Zur Präzisierung von Forschungsdesigns im kindertheologischen Diskurs "Der Vielfalt des Begriffs "Kindertheologie" entspricht eine Fülle von Methoden, die unter diesem Stichwort eingesetzt werden und genuin mit dem Gegenstand verknüpft sind. Wer von Methoden in der "Kindertheologie" reden will, muss also zunächst klären, welchen "Kindertheologie" er oder sie meint". Mirjam Zimmerman erruiert in ihrem Artikel die Möglichkeiten einer präziseren Erforschung des Themas.

"Kindertheologie"

Institution: Universität München Ein religionspädagogisches Resümee nach zwei Jahrzehnten eines theologischen Perspektivwechsels "20 Jahre Kindertheologie – ebenso wertgeschätzt wie umstritten, ist sie heute wie in heftig-kontroversen Disputen in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine bleibende Zumutung und Herausforderung für den fachwissenschaftlichen Diskurs – Kinder als Theologen? Nichtsdestotrotz haben viele Religionspädagogen bereits schon sehr früh von der Kindertheologie als einem neuen ‚Paradigma‘ oder einem ‚neuen Ansatz in der Theologie‘ gesprochen. Dieser Beitrag unternimmt den Versuch, die Darstellung der Entwicklung der Kindertheologie mit systematisch-reflektierenden Gedanken zu verbinden und in einem kritischen Resümee die Bedeutung dieser ‚Didaktik eines Perspektivenwechsels‘ zu belegen." Holger Dörnemann

Theologisieren mit Kindern

Institution: Calwer.com Artikel "Das Theologisieren mit Kindern ist eine hervorragende Möglichkeit, Kinder als Subjekte des Glaubens ernst zu nehmen und ihre theologischen Leistungen dadurch zu fördern. Wichtige, in den Bildungsplänen für das Fach Religion formulierte Aufgaben, Ziele und Kompetenzen, werden dabei gefordert und gefördert, beispielsweise die Entwicklung der religiösen Sprachund Gestaltungsfähigkeit bei den Schülerinnen und Schülern (1)." Manfred Hilkert

Bildungsmedien

Philosophieren und Theologisieren mit Kindern

Institution: TPI Moritzburg Medienempfehlungen Philosophieren mit Kindern heißt, sie zum Denken anzuregen. Alle Fragen sind erlaubt, vorschnelle Antwortvorgaben der Erwachsen jedoch nicht! Das Philosophieren und Theologisieren mit Kindern muss gut vorbereitet werden. Anders als in der Schule oder einem Seminar können die Kinder meistens nicht direkt in das Thema einsteigen und sofort darüber diskutieren - sie müssen "abgeholt" werden. Deshalb steht am Beginn oft, eine Geschichte, eine Wahrnehmungsübung, eine Spielsituation, ein Bild oder eben auch ein kurzer (!) Film. Das hilft Kindern, mit entsprechenden Impulsen, an eigene Erfahrungen anzuknüpfen.

Koffer "Gott ist .... "

Institution: Institution suchen Materialkoffer Wie würden Sie Gott beschreiben, wenn Sie dazu aufgefordert würden? Als groß und unbegreiflich (Ps 36, 26), als einen verborgenen Gott (Jes 45,15a), als Liebe (1. Joh 4,16b), als Schöpfer des Menschen (Gen 1,26a), als ein Fels, bei dem ich mich berge (2 Sam 22,3a)....? Die Bibel spricht in vielfältiger Weise von Gott. Der Gotteskoffer, der am PTI in Drübeck gepackt wurde, enthält 35 verschiedene Gegenstände, die zu Symbolen biblischer Rede von Gott werden können und zu einer eigenen metaphorischen Rede von Gott einladen.

Mit Kindern von Gott reden - Kindertheologie

Institution: Institution suchen Audiobeitrag SWR1 Anstöße Mit Kindern von Gott sprechen heißt nicht, sie zu belehren. Man muss bereit sein, sich überraschen zu lassen und selbst noch etwas dazu lernen zu wollen. .. Institution: SWR 1 Anstöße

Verschiedene Materialien

Bildungsstandards und Kindertheologie

Institution: RPI Baden Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Rupp in Loccum 2005 "Bei dem mir gestellten Thema höre ich gleichzeitig zwei Fragen. Die eine ist: Passen Bildungsstandards und indertheologie zusammen? Die andere lautet: Wie bringt der das zusammen – einer, der sich für beides stark macht für Kindertheologie und für Bildungsstandards und dazu sich noch für religiöse Kompetenz verkämpft?...Auf der einen Seite geht es um institutionelle Religion, denn der Religionsunterricht wird in Übereinstimmung mit den Grundsätzen einer Religionsgemeinschaft erteilt, auf der anderen Seite um die individuelle Religion von Kindern." Was Hartmut Rupp aus dieser Diskrepanz gemacht hat, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Kindertheologie und Jugendtheologie

Institution: Institution suchen Präsentation des PTI Mitteldeutschland Eine Didaktik des Perspektivwechsels Aufbau der Präsentation: - Wurzeln der Kinder- und Jugendtheologie - Das Theologisieren - die methodisch-didaktische Praxis der Kindertheologie - Die Theologie von Kindern und Jugendlichen - das Forschungsinteresse - Früchte der Kinder- und Jugendtheologie

Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen

Institution: Mitarbeiter-Uni.de Präsentation (PDF-Datei) Präsentation von Heinz-Günter Kübler, Dozent am RPI Baden, zum Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen.

Theologisieren und Philosophieren mit Kindern

Institution: Institution suchen Zeitschrift mit folgenden Artikeln: - Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen - Gott, doch mehr als ein Mensch? - Zeitschrift mit folgenden Artikeln: - Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen - Gott, doch mehr als ein Mensch? - Die Theologie von, mit und für Kinder - Fragen stellen - Fragen zulassen - Fragen ertragen (mit Ideen für den Unterricht von Rainer Oberthür)

Vorbereitung

Theologisieren mit Kindern - "Gott wohnt bei uns im Klassenraum"

Institution: Institution suchen Unterrichtseinheit Eine Unterrichtseinheit, durchgeführt in einer 2. Klasse. Ein Grundthema war "Angst".

An der Arche um Acht - Unterrichtseinheit zum Theologisieren mit Kindern

Institution: RPI der EKHN Artikel im Schönberger Heft 2/2008 Die Arche Noah-Geschichte wollte ich in der Schule nie erzählen. Sie gehörte nicht zu meinem Unterrichtsrepertoire. Ich finde sie, wenn sie vordergründig erzählt und inszeniert wird, grausam: Wie soll man damit umgehen, dass alle anderen Lebewesen auf der Erde, die nicht zu den auserwählten in der Arche gehörten, jämmerlich ertrinken müssen? Der »niedliche« Aufbau der Tierpaare, wenn sie in die Arche ein- oder aus ihr ausziehen, täuscht darüber hinweg, wie Menschen sich mit der Frage nach Gott auseinandergesetzt und nach Deutungen gesucht haben. Arbeit mit dem Buch "An der Arche um Acht", von Ulrich Hub und Jörg Mühle

Symbolische Landkarten gestalten - Ein Weg zum elementaren Theologisieren mit Jugendlichen

Institution: RPI Loccum Theologisieren mit Jugendlichen Bildung ist mehr als Wissensvermittlung, sie schließt besonders im Religionsunterricht das Sich-Herausbilden-Lassen von Persönlichkeit mit ein. Deshalb muss Raum gegeben werden für das Spekulieren, Philosophieren, Theologisieren über den Sinn des Lebens. Im Primarbereich reicht die Tradition des Philosophierens mit Kindern bis zur Reformpädagogik Hermann Nohls zurück. Seit einigen Jahren werden Überlegungen zum Theologisieren mit Kindern verstärkt in den Jahrbüchern der Kindertheologie angestellt. Die Kindertheologie stellt einen Perspektivwechsel dar, der eine veränderte Sicht auf das Kind sowie einen erweiterten Theologiebegriff zur Voraussetzung hat ...

Jenseitsvorstellungen von Kindern ins Gespräch bringen

Institution: Universität Kassel 3. Band der Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie Michaela Wicke hat sich in ihrer Examensarbeit gründlich in den Forschungsstand zur Kindertheologie eingearbeitet und eine 4. Grundschulklasse zu dem Thema "Jenseitsvorstellungen" ins Gespräch gebracht.

Praxishilfen

Jugendliche als Theologinnen und Theologen

Institution: RPZ Heilsbronn Methoden und Bausteine aus der Konfirmandenarbeit "In der Pubertät geht es „in erster Linie darum, all jene, das Denken, Fühlen und Handeln bestimmenden Muster, die man als Kind übernommen hat, noch einmal im Hinblick auf die eigene, selbständige Lebensgestaltung zu überprüfen und gegebenenfalls zu verändern. Es geht also um das Finden eines eigenen Konzepts zur eigenen Lebensgestaltung“.[1] Diese Definition aus dem Bereich der Hirnforschung kann man religionspädagogisch mit einer Forderung verbinden: Jugendliche brauchen Zeit- und Gestaltungsräume, um sich bewusst mit dem beschäftigen zu können, was jetzt für sie gilt und was ihrem Leben Halt und Richtung geben kann. Im kirchlichen Kontext (von Religionsunterricht, Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit) ist es sinnvoll, dafür Äußerungen der (christlichen wie nicht-christlichen) Religion anzubieten, mit denen die Jugendlichen ihre Vorstellungen von Gott verknüpfen und überprüfen können." (RPZ)

Mensch als Abbild Gottes

Institution: Institution suchen Schülerarbeiten aus der 7. Klasse Jeder Mensch ist ein Abbild Gottes Johanna, Laura und Teuta aus der Klasse 7r haben dazu in der Schule ein Bild gemalt und ein Gedicht erstellt. Diese Schülerarbeiten entstanden in Kleingruppenarbeit in einer 7. Klasse. Form und Inhalt wurden von den Schülerinnen ganz eigenständig gewählt.

Lernorte

Religionsunterricht im Museum - Im Bilde sein

Institution: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Führungen zum Kirchenjahr Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg bietet zu verschiedenen Themen des Kirchenjahres 90minütige Spezialführungen an: Advent und Weihnachten / Heilig-Drei-König / Passion und Ostern / Himmelfahrt sowie zu Tod und Trauer. Außerdem gibt es Führungen zu Johannes dem Täufer, Christusbildern, Kirchenbau, zur Volksfrömmigkeit, Luther u.a.m. [/accordion]

Artikel von Andrea Lehr-Rütsche

Medientyp: Dossier

Schlagworte: Kindertheologie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mit Kindern ein Auferstehungsfenster deuten

Eine Unterrichtssequenz zum Auferstehungsfenster von Johannes Schreiter in der Loccumer Klosterkirche
Beate Peters gibt Anregungen, wie man in der Grundschule über die Auferstehung ins Gespräch kommen kann. Sie schreibt dazu: "Die Frage nach der Auferstehung wird im Religionsunterricht der Grundschule häufig im Zusammenhang der Ostergeschichten thematisiert: Jesus begegnet als Auferstandener und setzt Freunde und Freundinnen in Bewegung. Anhand dieser Geschichten werden konkrete Bilder der Auferstehung vermittelt, die gedeutet werden wollen und provozieren, im Laufe der Zeit immer wieder eingespielt und neu betrachtet zu werden. Es gilt, mit Schülerinnen und Schülern auf dem Weg zu bleiben, um im Sinne Ingo Baldermanns „Auferstehung sehen (zu) lernen“. Dabei kann das Entdecken von Auferstehungsmomenten mitten im Leben eine Rolle spielen. Gleichzeitig wirft die Frage nach der Auferstehung aber auch die Frage nach der Hoffnungsperspektive über das eigene Leben hinaus auf. Da auch Kinder die Erfahrung der Begrenzung und des Todes machen, ist es eine Chance und Notwendigkeit, im Religionsunterricht die Frage „Was kommt nach dem Tod?“ zu bedenken und auch Worte und Bilder einzuspielen, an denen Hoffnung und Zuversicht durch den Glauben an Gott deutlich werden." Die zum Vorschlag gehörenden Bilder werden im Anhang zur Verfügung gestellt.

Artikel von 1871, Beate Peters

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Auferstehung, Ostern, Tod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Besuch vom Knochenmann - Es geht um Leben und Tod

Vorstellung zweier Bilderbücher mit Unterrichtsvorschlägen
In diesem Beitrag von Cornelia Oswald werden zwei Bilderbücher vorgestellt: "Als der Tod zu uns kam" von Jürg Schubinger und "Limonade" von Jutta Bauer. Zu diesen beiden Büchern gibt es Tipps für den Einsatz im Unterricht und ein Arbeitsblatt.

Artikel von 1517, Cornelia Oswald

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Bilderbuch

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Toten und wir Lebenden - Besuch in der Gruft des Berliner Doms

Kirchenpädagogische Praxis mit Schülerinnen und Schülern
In ihrem Artikel geht Maria von Fransecky auf die besonderen kirchenpädagogischen Herausforderungen bei einem Besuch des Berliner Doms ein. Denn im Dom befindet sich die zweitgrößte Gruft Europas mit über 90 Särgen aus verschiedenen Jahrhunderten. Diese ungewöhnliche Umgebung bietet sich auf ganz eigene Weise zu einer Auseinandersetzung mit der Sterblichkeit des Menschen, des Umgangs mit dem Tod, den Ritualen und begleitenden Symbolen an. Maria von Fransecky ist zuständig für die Kirchenpädagogik beim Amt für kirchliche Dienste der EKBO. Der kirchenpädagogische Besuch des Berliner Doms dauert insgesamt 3 Stunden und wird ab der 4. Klasse angeboten. Artikel  im zeitspRUng  2/2016  "Endlichkeit" des Amtes für kirchliche Dienste der EKOB, Seite 17 ff.

Artikel von von Fransecky, Maria

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung

Schlagworte: Tod, Dom, Gruft, Ritual, Symbol, Auferstehung, Kirchraumpädagogik

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Besondere Empfehlungen