Materialien

Materialblätter, Sonstiges, Zeitschrift

«Es muss feste Bräuche geben», sagte der Fuchs zum kleinen Prinzen (aus RL 1/07)

Die Geschichte vom Osterbrot handelt von einem Brauch und davon, dass
Menschen nicht vom Brot allein leben. Gerade in Situationen der Not und Ungewissheit
können Bräuche den Menschen ein Gefühl von Verlässlichkeit und die Kraft vermitteln,
sich gegenseitig zu stärken und auch gegen den äusseren Augenschein an einer
hoffnungsvollen Perspektive festzuhalten.

Sie müssen sich einloggen, um die Dateien anzusehen:

Besondere Empfehlungen