Materialien

Materialblätter, Sonstiges, Zeitschrift

Dein Wille geschehe (aus reli. 2/13)

Dein Wille geschehe – in dieser oft missverstandenen Bitte geht es
weder um Demut noch um das Verbot von eigenen Plänen. Gottes Wille hat viel
Grösseres im Blick. Es geht dabei um nichts Geringers als eine gerechte Welt für
alle. Anhand je eines Textes aus dem Alten und dem Neuen Testament wird diese
Bedeutung gemeinsam erarbeitet.

Sie müssen sich einloggen, um die Dateien anzusehen:

Besondere Empfehlungen