Materialien

Material von rpi-virtuell

Berufung | Berufung zur Heiligkeit | Einssein in Gott | Leben und Sterben | Liebe | Nachfolge | Sinn des Lebens | Theodizee |…


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 94

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 105

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 117

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 94

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 105

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 117

Warning: Illegal string offset 'material_titel' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'material_screenshot' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 68

Warning: Illegal string offset 'material_kurzbeschreibung' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 69

Warning: Illegal string offset 'material_beschreibung' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 70

Warning: Illegal string offset 'material_url' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 71

Warning: Illegal string offset 'material_review_url' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 72

Warning: Illegal string offset 'material_autoren' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 73

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'material_medientyp' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 74

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 105

Warning: Illegal string offset 'material_schlagworte' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 75

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 117
"Mach dich frei"

Lied des Monats Oktober 2021 von Kurt Mikula
Kurt Mikula schreibt zu seinem Lied des Monats: 'Hier findest du zum Lied "Mach dich frei" das MP3, das Playback, ein Mitsing-Video, den Text, die Noten und eine Sammlung von Leitsprüchen für ein erfülltes Leben. Du bist eingeladen, die Materialien zu nützen, die hier eingestellt sind.'

Artikel von 239, Kurt Mikula

Medientyp: Medien, Audio, Gebet/Lied, Video

Schlagworte: Freiheit, Lebenssinn, Identität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

“Sterben, Tod & Jenseits”: Mit VR ein Thema entdecken

Die Schüler:innen recherchieren und Inszenieren zu den Themenschwerpunkten
Fünf Räume zu den Weltreligionen, die inhaltlich gleich aufgebaut sind, was durch die vier Wände der Räume inszeniert werden kann:

  1. Wand: Themenkomplex `Sterben´;
  2. Wand: Themenkomplex `Tod´;
  3. Wand: Themenkomplex `Jenseitsvorstellungen´;
  4. Wand: “Wimmelwand” als Ansatz für den Interreligiösen Vergleich & Dialog.
Die Inszenierung soll über Bildimpulse (Bild oder Bilderfolge) erfolgen, die die Schüler für ihre Themenschwerpunkte in folgender Handlungsabfolge produzieren:
  1. Wahl des Themenschwerpunktes und des konkreten Aspektes + Einlesen;
  2. Recherche des Aspektes und Zuspitzung auf Darstellbarkeit;
  3. Übersetzung der Ergebnisse in Bild- und/oder Symbolsprache mit anschließender Sammlung der Bilder und Erstellung von zwei Abzügen;
  4. Entwurf von drei Collagen und Erstellung einer  Wimmelwand;
  5. Inszenierung  in einem Raum an entsprechender Themen-Wand.

Artikel von 24740, Friederike Wenisch

Medientyp: E-Learning, Online Lesson, Lernorte, Virtueller Lernort

Schlagworte: Virtual Reality, Tod, Jenseits, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Kreuzesnachfolge - Selbstverleugnung als Befreiung von Altlasten und Neulasten

Das Paper versucht Potentiale von Mk 8,34ff. auszuloten, um Menschen einen Weg zu zeigen, mit ihren Schattenseiten fertig zu werden.
Es stellt biblische Zusammenhänge zu diesem Jesuswort in Mk 8 zur Selbstverleugnung ausgehend von der Taufe her. Dabei wird Selbstverleugnung zunächst als (temporäre) Aufgabe von Wünschen und Zielen gedeutet. Darin liegt das Potential, in Beziehungen Freiräume zu schaffen, sachlicher und liebevoller miteinander umzugehen. Doch kann auch Wut als Kraft der Selbstverleugnung gesehen werden, wenn es darum geht, Freiräume für Gerechtigkeit zu schaffen. Ein Exkurs mit der Fragestellung, ob Christen Helden seien, weist auf die Quelle des Guten - soweit etwas Gutes aus eben definierter Selbstverleugnung hervorgeht - hin: Christus. Schließlich bedeutet Selbstverleugnung des Christen auch Aufgabe von Alt- und Neulasten, um ihm Freiheit für die Gegenwart davon zu schenken.  

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Kreuz, Nachfolge, Verleugnung, Selbst, Taufe, Wut, Bibel, Christus, Seelsorge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Lost and Found - webcompetent

Webcompetentbeitrag Passion und Ostern 2021
Lost & Found, Oscar Shortlisted Stop-Motion Animation, 7':39''

Ein Häkel-T-Rex muss sich entwirren, um die Liebe des Lebens zu retten. Diese schöne Geschichte spielt in einem japanischen Restaurant. Ein Smartphone zeigt Bilder ihrer Zweisamkeit. Der Film beginnt mit dem Erwachen des T‑Rex. Sein Blick sucht den Geliebten oder die Geliebte. Das Geschlecht ist irrelevant. Fuchs steht am Rand eines Brunnens und wirft Münzen hinein. T‑Rex schickt Luftkuss an Fuchs. Sie oder er dreht sich um, das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Fuchs fällt in den Brunnen. T‑Rex braucht einen Plan zur Rettung (Jes 53,10). Nur so kann die Geliebte oder der Liebste gerettet werden. Die Idee, dass sich eine Häkelpuppe selbst aufribbelt, um das Gegenüber zu retten, bringt in einfachen Bildern die Fragen nach Bedeutung, Gabe und Opfer nach vorn. So kann dieser Film als eine Liebesgeschichte oder eine Erzählung über die japanische Philosophie Wabi-Sabi gelesen werden. Im Religionsunterricht kann der Film als hermeneutischer Schlüssel für die Gottesknecht-Theologie des der jungen Kirche oder das Ostergeschehen herangezogen werden. Denn die komplexen Zusammenhänge zwischen Liebe, Vorhersehung, Tod, Opfer, Rettung und Auferstehung werden auf einfache und berührende Weise dargestellt.
Kernkompetenz: Eigene Erfahrungen wahrnehmen und zum Ausdruck bringen sowie vor dem Hintergrund christlicher und anderer religiöser Deutungen reflektieren. Jahrgang: 5 – 12 https://youtu.be/35i4zTky9pI
 

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Opfer, Liebe, Gabe, Japan, Philosophie, Tod, Rettung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

2021/1 Das Heft über Geschlechter, Liebe und Grenzen

Zeitschrift "Was geht?" Eins/21, bpb
Durften Frauen in Deutschland schon immer Fußball spielen? Was heißt LSBTIQ+? Wie unterschiedlich leben und lieben Menschen? In dieser Ausgabe von "Was geht?" dreht sich alles um das Thema "Geschlechter, Liebe und Grenzen“. Das Heft möchte junge Menschen dazu anregen, sich kritisch mit geschlechternormativen Stereotypen auseinanderzusetzen und für Diskriminierung und Gewalt im Zusammenhang mit Geschlecht, sexueller Vielfalt und Sexualität sensibilisieren. Im Heft lernen die Jugendlichen vielfältige Lebensweisen im Kontext von Geschlecht, Liebe und Sexualität kennen. Für den Umgang mit herausfordernden Situationen bzw. im Umgang mit Gruppendruck, Gewalt und Diskriminierung werden den Jugendlichen anhand exemplarischer Szenarien mit Bezug zu ihrem Alltag Handlungsoptionen aufgezeigt. Zum Begleitheft für Pädagoginnen und Pädagogen Die Zeitschrift und das Begleitheft können bestellt oder heruntergeladen werden.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Geschlecht, Liebe, Identität, Sexualität, Vielfalt, Gleichberechtigung, Diskriminierung, Geschlechterrolle

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christus rechtfertige die Kirche durch deren Schuldbekenntnis (Bonhoeffer) – beurteilt von Bultmann her

Der Begriff der Rechtfertigung in Bonhoeffers Ethik beurteilt vom Begriff der Rechtfertigung bei Bultmann
Das Dokument ist eine Tabelle, die sich in vier Aspekte gliedert:

  • Schuldbekenntnis der Kirche (im Dritten Reich, ausgesprochen von Bonhoeffer)
  • Möglicher Einwand (gegen ihr Schuldbekenntnis durch Bonhoeffer)
  • Zurückweisung des Einwands (durch Bonhoeffer)
  • Bedeutung des Schuldbekenntnisses für die Rechtfertigung (und das Dritte Reich nach Bonhoeffer)
Die erste Spalte fasst Bonhoeffers Gedanken zusammen, die zweite analysiert seinen Rechtfertigungsbegriff, die dritte kommentiert diesen von Bultmanns Rechtfertigungsbegriff, wie er seiner Entmythologisierung von Sünde, Kreuz und Auferstehung zu entnehmen sein könnte.  

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Vorbereitung

Schlagworte: Rechtfertigung, Christologie, Rudolf Bultmann, Bonhoeffer, Ekklesiologie, Taufe, Abendmahl, Glaube, Sünde, Abhängigkeit, Liebe, Gott, Entmythologisierung, Ethik, Schuld, Unglaube

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bhagwan - Die Deutschen und der Guru | Reportage & Dokumentation

ARD-Mediathek, Video, 90 Minuten
Der Film erzählt die faszinierende Geschichte von Aufstieg und Fall des indischen Gurus Bhagwan erstmals aus der Perspektive seiner deutschen Anhänger. Was faszinierte sie an dem Mann, den sie Osho nannten und verehrten? Online bis zum 15. Februar 2022

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Medien, Video

Schlagworte: Bhagwan, Guru, Indien, Nachfolge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

DSDM 20-04: Corona-Paket - RPZ Heilsbronn

Corona-Paket der Gymnasialpädagogischen Materialstelle des RPZ Heilsbronn
Die GMP schreibt zu ihrem Beitrag: In der aktuellen Situation ist auch und gerade der Religionsunterricht Teil einer umfassenden Bildung. Um Ihnen zumindest an dieser Stelle die Arbeit etwas zu erleichtern, haben wir von der GPM eine Reihe von Materialien und Unterrichtsvorschlägen eingesammelt, die – von Praktikern für Praktiker – unter den Bedingungen, unter denen Unterricht im  Lockdown stattfinden wird, hilfreich sind. Allerdings wird häufig das Buch "Ortswechsel" vorausgesetzt.

Artikel von ,

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Tod, Bibel, Reformation, Liebe, Andacht

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die andere Seite des Lebens - Sterben und Tod im Film

Arbeitshilfe mit didaktischen Tipps
Die vorliegende Arbeitshilfe stellt aus dem großen Angebot einige wenige Produktionen heraus: Filme unterschiedlicher Form, Länge und Zielgruppeneignung, die verschiedene Facetten des weiten Themengebiets aus verschiedenen Perspektiven darstellen. Drei der vorgestellten Filme werden mit didaktischen Tipps, Fragen zum Gespräch und Lehrplanbezügen detaillierter aufbereitet. Mit „Halt auf freier Strecke“, „Helium“ und „Seelenvögel“, sind verschiedene filmische Darstellungsformen der Thematik Sterben und Sterbebegleitung vertreten: ein anspruchsvoller Spielfilm, ein auch für Kinder geeigneter und Oscar-prämierter Kurzfilm und ein kinotauglicher Dokumentarfilm. Ziel der Arbeitshilfe ist es, Anregungen für die eigene Gestaltung von Veranstaltungen, Unterrichtseinheiten u.Ä. sowie zur weiteren Beschäftigung mit der Thematik zu geben.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video im Medienportal

Schlagworte: Tod, Sterben, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hospiz und Schule: Abschied, Sterben, Tod und Trauer als Thema für Schule und Unterricht

Angebot des Kultusministeriums in Bayern
Hospiz und Schule: Abschied, Sterben, Tod und Trauer als Thema für Schule und Unterricht mit folgenden Themen:

  1. Umgang mit Abschied, Sterben, Tod und Trauer - eine Aufgabe für die Schule?
  2. Todeskonzepte bei Kindern und Jugendlichen
  3. Abschied, Sterben, Tod und Trauer - Vorbereitung des Themas in der Schule
  4. Handeln im Notfall - Intervention bei einem plötzlichen Todesfall
  5. Präventiver Unterricht: Thematische Anknüpfungspunkte in den Lehrplänen verschiedener Schularten
  6. Unterrichtsbeispiele: Vom Arbeitsblatt bis zum Projektunterricht
  7. Exkurs: Hospiz und Schule - Beispiele für die Kooperation mit externen Partnern
  8. Ansprechpartner
  9. Auswahlbibliografie
  10. Anhang
Hier können Sie die Unterrichtseinheit als PDF abrufen

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Lernorte, Lokale Einrichtung, Praxishilfen, Anforderungssituation, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Sterben, Trauer, Hospiz

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Nur zu Besuch

Webcompetent-Beitrag November 2020

Das Lied „Nur zu Besuch“ von der Band „Die toten Hosen“ wurde 2002 veröffentlicht. Frontman Campino hat es für seine 2000 an Darmkrebs verstorbene Mutter geschrieben. In dem Lied beschreibt das Lyrische Ich, wie es mit dem Tod eines geliebten Menschen umgeht. Dabei kommen Wörter wie „Tod“ oder „sterben“ nicht vor. Lediglich der Euphemismus „weggezogen“ deutet im Kontext des Liedes auf das Sterben hin. Erst in der vorletzten Zeile wird klar, dass es um einen Trauernden geht, der über einen Verstorbenen spricht, als das Wort „Grab“ fällt. Die Analyse dieses Musikvideos bietet einen Einstieg in das Thema Tod und Trauer. Die Fragen nach dem Umgang mit Trauer und (biblischen) Auferstehungsvorstellungen können mithilfe des Videos vorbereitet werden. Unterrichtsvorschlag ab Jahrgang 8

Artikel von 47547, Ulrike Freihofer

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Sterben, Tod, Trauer, Phasen, Emmausjünger

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben: Videos

Kurzvideos zum Themenbereich Sterben auf Planet Wissen
Videos zum Thema Sterben auf Planet Wissen:

  • Unser Umgang mit dem Sterben,  03':19''
  • Sterben - was spielt sich im Körper ab? 02':47''
  • Letzte-Hilfe-Kurse: der richtige Umgang mit Sterbenden, 04':02'
  • Sterben - die Antworten von Religion und Wissenschaft, 02':44''
  • Was ist Sterbehilfe? 01':18''
  • Wolfgang Putz kämpft für die Sterbehilfe 03:14''
  • Sterbehilfe in Deutschlands Nachbarländern, 02':10''
  • Für 23 Minuten im Jenseits, 03':45''
  • Christine Stein erzählt Kindern vom Paradies, 03':12''
  • Was wiegt die Seele? 01':58''
Die Videos stehen unterschiedlich lange online zur Verfüung              

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Verantwortungsvoll Liebe leben

Ist Gott egal, wenn ich liebe? RU Kampagne 2019
Unterrichtsidee für die Sek. II im Ramen der RU Kampagne 2019 in Hamburg „Wir leben doch in einer (welt-)offenen, liberalen Gesellschaft. Natürlich kann jeder und jede lieben, wen er oder sie will.“ Diese oder ähnliche Aussagen würden vermutlich auf die Frage: „Was sagst DU: Ist es egal, wen ich liebe?“1 von unseren Schüler*innen geäußert. Religiösen Menschen und Gemeinschaften wird von den Jugendlichen jedoch noch immer pauschal eine engere Weltsicht und Sexualmoral unterstellt. Nicht immer zu unrecht... „Die Kirche verbietet doch dies und das!“ Die folgenden Unterrichtsbausteine wollen den lebens- und sexualitätsfreundlichen Stimmen und Positionen in der christlichen Tradition Raum geben und die Schüler*innen einladen, sich mit diesen zu konfrontieren.

Artikel von , , Nicole Hansen, Stefan Schumacher

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Liebe, Partnerschaft, Beziehung, Homosexualität, Sexualität, Sünde, Menschenbild, Gottesbild, Lust, Leib, Treue, Vertrauen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe, Partnerschaft, Sexualität - Medienvorstellung

Medienvorstellung des RPZ Heilsbronn
Das RPZ stellt auf dieser Seite Dokumentationen und Spielfilme zum Themenbereich "Liebe, Partnerschaft, Sexualität", die in den gängen Medienzentralen bestellt oder heruntergelanden werden können.  

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video im Medienportal

Schlagworte: Liebe, Partnerschaft, Sexualität, Missbrauch, Prostitution, Abhängigkeit, Schönheit, Schwangerschaft, Homosexualität, Diskriminierung, Aids, Familie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe und Sexualität

Unterrichtsmaterial für den Ethikunterricht
Unterrichtsmaterialien für den Ethikunterricht in den Klassen 9/10 zum Themenfeld "Liebe und Sexualität, Männer- und Frauenbilder sowie Werte und Normen in der medial vermittelten Welt".

Artikel von ,

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Liebe, Sexualität, Geschlechterrolle, Werte und Normen, Identität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Challenge des Lebens: Sterben und Tod

Dies ist eine Unterrichtseinheit zu besagtem Thema (in Niedersachsen Klasse 9 oder 10), die vollständig online unterrichtet werden kann.
Das Material ist eigentlich sämtlich über das Internet erreichbar. Die Lernschritte werden in Form von Mindmaps präsentiert, die untereinander thematische Verlinkungen bieten. Beinahe jede Mindmap ist in einer Doppelstunde (ggf. inkl. HA) zu bewältigen, eine wird jedoch zwei Doppelstunden in Anspruch nehmen. Insgesamt sind 18 h Unterricht geplant. Beinahe alles baut gewissermaßen aufeinander auf: Ausgehend von der Sinnhaftigkeit des Lebens trotz seiner Begrenztheit (am Bsp. von N. Vujicic oder S. Koch), werden die Schüler/innen mit Herausforderungen christlicher Ethik und ihrer anthropologischen Grundlage (der Mensch als Ebenbild Gottes) bekannt gemacht. Als Annäherung an den Umgang mit dem Tod (als Ausdruck von Begrenztheit des Lebens) dient eine Interpretation von Grabsteinen. Wie bringen Menschen hierzulande den Verlust eines geliebten Menschen durch einen Grabstein zum Ausdruck? Der Blick auf das Sterben wirft die Frage auf, ob der Mensch seinen Todeszeitpunkt selbst bestimmen dürfte. Formen des Trostes für Sterbende werden anhand des Umgangs mit Leid in den Psalmen vorgestellt und erprobt. Mit Hilfe des Begriffs der Menschenwürde werden alle Ergebnisse der Einheit noch einmal in den Blick genommen.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Online Lesson, Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Internetportal, Praxishilfen, Anforderungssituation, Aufgabenstellung, Lernstationen, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Sterben, Leben, Ebenbild, Doppelgebot, Liebe, Nächstenliebe, Barmherziger Samariter, Psalm 22, Psalm 23, Psalm, Endlichkeit, Sterbebegleitung, Sterbehilfe, Hospiz, Altenheim, Trost, Leid, Menschenwürde, Ethik, Gewissen, Assistierter Suizid

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Benjamin - der Liebe wegen zum Islam konvertiert - Primamuslima | BR Podcast

Podcast des Bayerischen Rundfunks vom 30.07.2020, 32 Minuten
Angefangen hat alles mit T-Shirts. Inzwischen ist Benjamin Jäger zum Islam konvertiert, fastet im Ramadan und ist verheiratet: mit einem marokkanischen Model. Mit der Extrawurst beim Grillen tun sich manche Freunde schwer. Dieser Pocast ist Teil der im Sommer 2020 gestarteten Podcastreihe 'Primamuslima' des BR. Wer mehr zu der Reihe erfahren will, kann sich hier informieren: Trailer Interview mit Merve Kayikci

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Audio

Schlagworte: Islam, Konversion, Ehe, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Selbstoptimierung? - Achtsames Leben. Eine Andacht

Andacht von Silke Leonhard im Loccumer Pelikan 2/2020
Andacht zum Thema 'Selbstoptimierung'

Artikel von 167, Silke Leonhard

Medientyp: Vorbereitung, Gottesdienstentwurf

Schlagworte: Schönheit, Leben, Würde, Grenze, Leib, Selbstoptimierung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Arztserien

Artikel von Lena Sonnenburg im Loccumer Pelikan 2/2020
In den zahllosen Arztserien diverser TV-Sender geht es in gerafft erzählter Zeit und Sterben, Selbstmord, Vergewaltigungen, gefährliche Krankheiten, aber auch um politische, religiöse oder ethischen Themen wie Rassismus, Religionsfreiheit, Sterbehilfe u.a.m. Auszüge dieser Arztserien lassen sich daher gut im Unterricht als Diskussionsgrundlage einsetzen. Einige unterschiedliche Formate werden in diesem Artikel vorgestellt.

Artikel von 40971, Lena Sonnenburg

Medientyp: Medien, Internetportal, Video

Schlagworte: Medizinethik, Krankheit, Tod, Sterben, Leid, Krankenhaus, Arzt, Fernsehsendung, Würde

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Eine christlich-biblische Antwort auf die Theodizeefrage (Seelsorge)

Wie lassen sich Allmacht und Güte Gottes von der Bibel her verstehen?
Theodizee hat sehr viel mit Seelsorge zu tun. Sie hängt einfach davon ab, ob jemandem der Blick auf einen Sinn seines Lebens verbaut ist oder nicht. Diese Mauern riss Christus auf Golgatha potentiell ein. Das Paper versucht das verständlich zu machen. Gottes Allmacht als Schöpfer und seine Güte schließen einander nicht notwendig aus, auch wenn es unsägliches Leid auf der Welt gibt.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Lernorte, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Theodizee, Allmacht, Güte, Gott, Christus, Bibel, Kreuz, Schöpfer, Religionskritik, Gebet, Seelsorge, Klage, Psalm 22, Klagepsalm, Gerechtigkeit, Rechtfertigung, Sühnetod, Vergebung, Rache, Leid

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Theodizee - Materialien für die Oberstufe

Die Mindmap verlinkt Materialien zu zwei zentralen inhaltsbezogenen Kompetenzen des Oberstufenunterrichts in Ev. Religion.
Die Mindmap gliedert sich wie folgt:

Kompetenzen Material
Die Schülerinnen und Schüler interpretieren die Shoah als tiefste Durchkreuzung des Redens von Gott.
  1. Beispiele für das Grauen der Shoah
  2. Jüdische Theologie nach Auschwitz (Beispiele)
  3. Glauben angesichts des Todes (Viktor Frankl)
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Theodizee-Frage und der Erfahrung der Abwesenheit Gottes auseinander.
  1. Christliche Theologen (Moltmann, Sölle, Metz) (momentan in der Wartung)
  2. Kessler zum Mitleiden Gottes
  3. Gottes Allmacht und Güte (biblische Aussagen)
  4. Kesslers Gottesbild als Versuch einer Antwort auf die Theodizeefrage
  5. Gottesbilder Kesslers und Bonhoeffers als Theodizeen im Vergleich
  6. Wie Jesus im Alltag wirken kann (Gebet als Dialog mit Jesus)

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Dossier, E-Learning, Fachinformation, Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Gebet/Lied, Internetportal, Text/Aufsatz

Schlagworte: Theodizee, Shoah, Shoa, Kessler, Bonhoeffer, Viktor E. Frankl, Allmacht, Güte, Liebe, Gott, Sinn, Kreuzestheologie, Gebet, Holocaust, Jesus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Das Glück in der Hand - Zuversicht! Sieben Wochen lang

Webcompetent-Beitrag Februar 2020
Das klappt nicht. Das wird nichts. Die Sache geht den Bach runter. Dieses Lebensgefühl kennt wohl jeder. Depression und Pessimismus machen sich breit. Die Welt und das eigene Leben kann nur noch als Misserfolg oder Katastrophe beschrieben werden. Ganz sicher gilt, dass Angst, Sorge und Zweifel zu den elementaren Strukturen des menschlichen Bewusstseins gehören. Doch Mut, Hoffnung und Lust auf Leben gehören auch dazu, genauso wie die Gewissheit, dass das Leben einen Weg findet. Die Fastenaktion der evangelische Kirche 2020 nimmt diese Überlegungen auf: „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus”. Sie begreift die Wochen vor Ostern als Chance zum Entdecken der eigenen Kreativität, der Lust auf das Leben und des Prinzips Hoffnung. „Das Glück in der Hand” erzählt genau solch eine Geschichte. Der Film gehört zu den Preisträgern des Jugendfilmpreises Baden-Württemberg 2019. Die Story wirkt nicht ausgedacht. Sie kommt authentisch daher. Das Gespräch zwischen den Freunden und die inneren Monologe bilden das tragende Gerüst und spiegeln die großen menschlichen Fragen: Wie möchte ich leben? Was ist mir wichtig im Leben? Wie kann ich meine Träume verwirklichen? Statt Pessimismus, Verzweiflung oder Wut folgt Musa seinem Lebenstraum. Ganz sicher eine Geschichte von Ostern. https://youtu.be/ltKtnezOVZg

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Ostern, Beruf, Leidenschaft, Lebenssinn, Begeisterung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gottesfurcht und Sinn des Lebens (Viktor Frankl)

Frankl beschäftigte sich als Überlebender von Konzentrationslagern mit der Frage nach Sinn.
Jüdisch geprägt und zunächst fromm kommt Frankl nach einer Phase des Atheismus wieder zu einem Glauben an Gott. Er setzt für das Wort "Gott" im Anschluss an Paul Tillich das Wort "Sinn". Diesen findet er nicht mehr (ausschließlich) im Erleben von Genuss oder darin, sich in einer Form von Leistung hervorzutun, sondern darin, das anzunehmen, was das Leben von einem erwarte. Im KZ bedeutete das für ihn, sein Leid anzunehmen und sich dadurch frei für das Gute entscheiden zu können. Nichts müsse man als Überlebender eines KZ mehr fürchten, außer seinen Gott. Die Darstellung beruht auf Aussagen zweier Bücher Frankls

  • "... trotzdem Ja zum Leben sagen. Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager."
  • "Der leidende Mensch. Anthropologische Grundlagen der Psychotherapie."

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Konzentrationslager, Sinn, Theodizee, Shoah, Leid, Gott, Theologie, Viktor Frankl

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Kesslers Position zum Mitleiden Gottes angesichts der Theodizeefrage

Das Material fasst Kesslers Aufsatz "Gott und das Leid seiner Schöpfung. Nachdenkliches zur Theodizeefrage" aus seinem Buch "Ein guter Gott, der leiden lässt?" (2004) S. 50-57 zusammen.
Ausgehend von einer unbedingten Anerkenntnis der Berechtigung der Theodizeefrage und der Forderung nach einer Differenzierung des Gedankens vom Mitleiden Gottes entfaltet Kessler seine Position: Gott beschränke seine Allmacht temporär für die Weltzeit zugunsten der Freiheit seiner Geschöpfe und der Eigengesetzlichkeit der Schöpfung. Dies habe eben Leid zur Folge. Aber Gott sehe nicht tatenlos in seinem Mitleid zu. Er leide in den Leidenden aus Liebe zu ihnen mit und unternehme aktiv nach dem Beginn als Christus in seinen Anhängern  etwas gegen das Leid i.S. der Tora oder des Geistes Jesu. In diesem Handeln übe Gott eine Anziehungskraft auf die Welt aus. Einerseits bestehe darin seine Ohnmacht. Denn seine Versuche, von sich als der Liebe zu überzeugen, können ignoriert werden. Andererseits bestehe darin gerade seine Macht, Menschen vom Guten, von sich, zu überzeugen. Kessler ist es wichtig zu betonen, dass seine Antwort ein Ansatz und keine Antwort ist, die die Frage der Theodizee aus der Welt schaffen würde. Denn Gott respektiert die Würde des Menschen ja auch darin, dass er ihn nicht zum Heil zwinge.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Theodizee, Allmacht, Gott, Freiheit, Eschatologie, Menschenwürde, Leid, Liebe, Güte

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben: Leben nach dem Tod

Texte, Videos und Linktipps auf Planet Wissen

Jeder Mensch wird einmal sterben. Das ist sicher. Doch was kommt danach? Ewiges Leben im Himmel? Ewige Verdammnis in der Hölle? Oder eine Wiedergeburt als anderer Mensch – oder sogar als Tier? Wie es nach dem Tod weitergeht, weiß niemand; die fünf großen Weltreligionen haben teilweise sehr unterschiedliche Vorstellungen davon. Planet Wissen erklärt, was Christen, Juden, Muslime, Hindus und Buddhisten glauben.

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Medien, Video

Schlagworte: Tod, Sterben, Weltreligionen, Hinduismus, Buddhismus, Islam, Judentum, Christentum, Hospiz, Palliativmedizin, Nahtod, Sterbehilfe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ethik: Sterben und Tod

Materialsammlung
Die Ethikseite des Landesbildungsservers Baden-Württemberg hat eine reichhaltige Materialsammlung zu Sterben und Tod zusammegestellt: zu Tod in der Kunst und in der Philosophie, Nahtoderfahrungen, Hospizen u.a.m. Es ist eine bunte Mischung aus Arbeitsblättern, Texten, Zeitungsartikeln, Interviews usw.

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung

Schlagworte: Tod, Sterben, Nahtod, Kunst, Philosophie, Sterbeprozess

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Seelsorger an Klinikum: Die Hand halten, wenn es zu Ende geht

Aus dem Alltag der Klinikseelsorge
"Der Tod nimmt jeden, die Religion ist ihm egal." In diesem Artikel wird die vielfältige Arbeit der Klinikseelsorger beschrieben. Arbeitsort ist das Klinikum Höchst. Die multireligiöse Situation im Haus prägt auch die Umgangsweisen, z.B. im "Abschiedsraum". Ein bewegender Bericht, der beim Thema "Tod" und "Sterben" viele Aspekte aufscheinen lässt. Im Unterrichtsbereich Ende Sek I und in der Sek II als Material einsetzbar.

Artikel von Tobias Rösmann

Medientyp: Medien, Bild, Text/Aufsatz

Schlagworte: Tod, Sterben, Krankenhausseelsorge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hospiz macht Schule

Projektinformationen
"In dem Projekt Hospiz macht Schule koordinieren wir die Durchführung von Projektwochen im Themenfeld von Leben, Sterben, Trauer, Trost und Trösten in Grundschulen durch ein spezifisch vorbereitetes Team von Ehrenamtlichen. Wir begleiten regional die Hospizvereine und ihre Ehrenamtlichen bei Vorbereitung, Schulung und Durchführung der Projektwochen in den Schulen." Das Angebot richtet sich inzwischen auch an weiterführende Schulen. Beratung und Kurse finden bundesweit statt.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Internetportal, Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Hospiz, Tod, Trauer, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Tod

Motto: Ein guter Umgang mit den Toten
"Der Tod eines nahen Menschen ist eine schmerzhafte Verlusterfahrung, die uns unser Leben lang begleiten wird. Trauererfahrungen gehören zu jedem Leben dazu". Dr. Julian Heigel informiert einfühlsam und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.

Artikel von Julian Heigel

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Bestattung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Geschichten des Gelingens - Motivation für eine bessere Welt

Misereor-Lehrerform Nr. 113 3/2019
Das Projekt „Jenseits von Morgen“ (im Original „Al-manaque del Futuro“) dokumentiert Erfahrungen aus Lateinamerika, die in der Gegenwart beginnen und in die Zukunft weisen. Es sind Hoffnung weckende Prozesse an der Basis, die Mut machen, die Gestaltung der Welt in die eigenen Hände zu nehmen. Denn der notwendige Kurswechsel  - weg von der Wachstumsfixierung, der ökonomischen Konzentration und der Umweltzerstörung hin zu einer neuen Logik der Suffizienz und der wirklich humanen Entwicklung – wird nicht von den politischenund wirtschaftlichen Machtzentren ausgehen. Er wird nur dann stattfinden, wenn die Menschen selbst, jeder Einzelne und die verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen in Nord und Süd, ihre Routinen ändern. Die Komplexität der anstehenden Aufgaben führt dazu, dass sich immer mehr Jugendliche und Erwachsene machtlos fühlen. In den Medien, in Appellen für einen Politikwechsel und auch im Unterricht werden meist zunächst die Defizite und Problemlagen benannt; dieser „negative Blick“ fördert bei vielen Resignation und Passivität. Dabei gibt es greifbare Alternativen, um mit Veränderungen im eigenen Leben zu beginnen: bei der Mobilität, beim Konsum- und Ernährungsverhalten, bei der Müllvermeidung, bei Formen des nachhaltigen Wirtschaftens und der sozialen Inklusion. Das Projekt „Jenseits von Morgen“ schöpft daraus seine Inspiration. Es zeigt an konkreten Beispielen, dass gemeinwohlorientierte Formen des Fortschritts möglich sind.

Artikel von ,

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Nachhaltigkeit, Saatgut, Ernährung, Gemeinschaft, Zukunft, Projekt, Stadtentwicklung, Lebensstil, Hungertuch, Artistik, Korruption

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Paulus' Ethik - Liebe aus Freiheit durch Christus als Orientierung bei Streitigkeiten in der Gemeinde (1 Kor)

Der 1 Kor gibt Aufschluss darüber, wann Paulus offen Kritik übt bzw. wann er jeden so akzeptiert, wie er glaubt.
In der Korinthergemeinde gab es zu Paulus' Zeit in den 50er Jahren Streitigkeiten zwischen verschiedenen Parteien. Paulus wurde von einer Frau mit Einfluss namens Chloe gebeten, Stellung zu beziehen. Dabei ist zu beobachten, dass Paulus in seinen moralischen Vorgaben recht widersprüchlich scheint. Der Überblick "Paulus' Ethik ..." versucht eine Antwort in der Christologie des Paulus zu finden.  

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Medien, Präsentation, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung

Schlagworte: Paulus, Ethik, Korintherbrief, Liebe, Freiheit, Kommunikation, Konfliktbewältigung, Gemeinde

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Jünger

Bildersammlung
Religiöse Bilder und Kunst zum Thema "Jünger" im Unterricht.

Artikel von 11606, Martin Sander-Gaiser

Medientyp: Medien, Bild

Schlagworte: Emmaus, Jünger, Nachfolge, Petrus, Thomas

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Liebe

Worthaus-Video mit Prof. Dr. Thorsten Dietz, 1:21:58
„Ich glaube an Gott, den Vater…“ Unzählige Firmlings- und Konfirmandengenerationen haben das Glaubensbekenntnis auswendig gelernt: Vater, Jesus, Jungfrau, Auferstehung, Heiliger Geist und christliche/katholische Kirche. Aber wer ist dieser Gott, an den sie alle angeblich glauben? Was wissen wir eigentlich über ihn? „Gott ist Liebe“, sagt Thorsten Dietz, und das klingt furchtbar abgedroschen, etwas kitschig, lässt unwillkürlich die Augen rollen – klar, Liebe, was heißt das schon in unserer Zeit, wo man ständig irgendetwas liebt, Pommes oder Bali oder den HSV? Was das heißt, erläutert Dietz natürlich auch. Es war einmal ein Satz, der revolutionärer kaum sein konnte, der die frühen Christen von allen ihren Zeitgenossen abgehoben hat, die damals an Zeus und Co. glaubten. Er analysiert, was dieser Satz für uns heute bedeuten kann. Und er erklärt, was diese Liebe mit absoluter Freiheit zu tun hat. (Worthaus) [embed]https://vimeo.com/310523413[/embed]

Artikel von 1354, Thorsten Dietz

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Liebe, Freiheit, Gottesliebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wer hilft mir, wenn ich sterbe?

Infos in Leichter Sprache
Der Hospiz- und Palliativverband Niedersachsen (HPVN) und der Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachen (LSHPN) haben eine Broschüre in Leichter Sprache vorgelegt. Sie ist gedacht  für „Menschen, die sehr krank sind, Menschen die sterben, Menschen mit Beeinträchtigungen, Wohngruppen, Betreuer und Betreuerinnen, Eltern, Menschen, die mehr wissen wollen“ und natürlich auch für Lehrpersonen, die mit Schülerinnen und Schüler über die letzte Phase des Lebens ins Gespräch kommen wollen. (Textquelle: IRP Freiburg)

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Sterben, Hospiz

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein: Notes from Dad

Blog mit Unterrichtsideen und Arbeitsaufträgen
Garth Callaghan kümmert sich um seine Tochter. Er schmiert ihr die Brote, sieht nach der Schultasche und legt er ihr eine Serviette in die Brotbüchse, jeden Tag. Und jeden Tag schreibt er auf die Serviette eine Lebensweisheit, einen Gruß oder eine Minigeschichte. Geplant war die Aktion bis zu Emmas Schulabschluss. Doch Garth ist an Krebs erkrankt. Die Zeit wird knapp. Aus den “Servietten-News” werden Mutmachgeschichten, Geschichten für das Leben, eine Art Testament. Er hat ihr schon hunderte Botschaften mitgegeben.

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Praxishilfen, Anforderungssituation, Aufgabenstellung

Schlagworte: Sterben, Krankheit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Macht

Worthaus-Video mit Prof. Dr. Thorsten Diez
Kaum etwas ist dem modernen Menschen wichtiger als seine Freiheit. Sicherheit vielleicht, aber darüber streitet man sich ja. Was zur Freiheit überhaupt nicht passt, ist der Gedanke daran, dass jemand Macht über einen hat. Und dann gar Allmacht. Gott, der Liebe ist, wie Theologe Thorsten Dietz in einem anderen Vortrag erklärt, ist auch Macht. Das klingt gefährlicher und bedrohlicher als ein Gott, der Liebe verkörpert. Um zu verstehen, was Gott mit Macht zu tun hat, wagt sich Dietz an die Theodizee-Frage, jener großen Frage, auf die es nie eine wirklich befriedigende Antwort gibt, nämlich: Warum lässt Gott Leid zu? Für eine Antwort bemüht Dietz den russischen Schriftsteller Fjodor Dostojewski und „Die Brüder Karamasow“, Immanuel Kant und einen hypothetischen Agnostiker, der kritische Fragen stellt. Es ist eine lange Antwort, durchzogen von nachdenklichen Geschichten, vielen Denkanstößen und dem Versuch, jenen allmächtigen Gott des Alten Testaments und der blutigen Kirchengeschichte mit Liebe in Einklang zu bringen.

Artikel von 1354, Thorsten Dietz

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Macht, Freiheit, Leid, Theodizee

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Philosophische Sprüche und Weisheiten zur Liebe

Sammlung
"Die Liebe ist nicht nur ein Thema des Alltags, es gibt auch bekannte Philosophen und Publizisten, die sich mit philosophischen Sprüchen dazu äußerten." Eine reichhaltige Sammlung von Sprüchen, auch für den Unterricht!

Medientyp: Praxishilfen

Schlagworte: Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe, unabhängig vom Geschlecht

BR-Mediathek, 5 Minuten
Wie lebt man Liebe in einer Beziehung, wenn einer von beiden sein Geschlecht wechselt? Julia und Jenny haben sich ineinander verliebt, da waren sie beide Frauen. Heute heißt Jenny Jonathan.

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Liebe, Transsexualität, Geschlecht, Sexualität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Erinnerung hat viele Farben

Projektvorschlag
Schüler und Schülerinnen einer BBS gestalten in einem Projekt für den "Tag des Friedhofes" einen Sarg.

Artikel von Dirk Bischoff

Medientyp: Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Auferstehung, Friedhof, Sterben, Tod, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

2019|1 rpi-impulse 'Mehr Hoffnung wagen'

Zugänge zu Auferstehungs- und Jenseitsvorstellungen

Beiträge zur Religionspädagogik aus EKKW und EKHN Heft 1/2019 Zum Herunterladen des gesamten Heftes als PDF-Datei bitte auf die Titelseite klicken.
EDITORIAL, Nadine Hofmann-Driesch, Christian Marker, Uwe Martini, Matthias Ullrich PERSONEN & PROJEKTE - Schüleraktionstag bekommt Geschwister - Teamer in der Konfiarbeit - Wiedersehen nach fast 20 Jahren - Hinweis auf eine neue Seite in den RPI-Impulsen: Fotogen KIRCHE & STAAT - "Religiöse Bildung in der migrationssensiblen Schule" - JHWH / Gott / Allah als Thema und Horizont des Religionsunterrichtes in Judentum, Christentum und Islam - Vokationsgottesdienste in der EKKW - Bevollmächtigungs-Gottesdienst in der Offenbacher Markuskirche - Neues Internetportal der EKKW zu Religion und Schule GRUNDSATZARTIKEL Sabine Pemsel-Maier: Die Auferweckung Jesu: Glaub-würdig?    FACHDIDAKTISCHE BEITRÄGE Susanne Gärtner: Raupe, Puppe, Schmetterling (Grundschule)   Alle Materialseiten Gärtner Katharina Scholl: Mein Blick in den Himmel (Grundschule) Gerhard Neumann: Ein Tanz, der uns alle dem Tod entreißt (Sek. I) Alle Materialseiten Neumann Anke Trömper: "Abgewandt warte ich auf... " (Sek. I) Katja Müller: "Und dass er auferweckt worden ist...; und dass er gesehen worden ist..." (Sek. II) Alle Materialseiten Müller Kristina Augst, Anke Kaloudis und Marco Schepers:Was stirbt? Was lebt weiter? (Sek. I, BBS) Alle Materialseiten Augst/Kaloudis/Schepers VERTIEFUNGSMATERIAL - Mark Krasnov: Vorstellungen vom Jenseits im Judentum - Serdar Özsoy: Todes- und Jenseitsvorstellungen im Islam ZWISCHENRUF - Andreas Engelschalk: "Lebbe geht weider" - Auferstehung und populäre Kultur KONFIRMANDENARBEIT - Konfi-Elternarbeit: Neues Praxismaterial - KU-Beauftragte (EKKW): Änderungen im neuen Jahr - Konfi-Freizeiten online evaluieren PRAXIS TIPPS - Filme zum Thema - Lit-Tipps - Fotogen - Bibelhaus TIEFGANG, Melanie Beiner
DER NEUE RPI SERVICE: fotogen! Bild-Impulse für den Religionsunterricht (mit Fotos aus den RPI-Impulsen) von Peter Kristen

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch, Erzählung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: rpi-impulse, Auferstehung, Gottesbild, Auferweckung, Himmel, Sterben, Tod, Jenseits, Judentum, Islam

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Vier Unermesslichen

Liebe, Mitgefühl, Mit-Freude und Gleichmut
In dieser Einführung wird erklärt, wie "Liebe" aus buddhistischer Sicht definiert wird.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Buddhismus, Liebe, Mitgefühl

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe ist Biochemie - und was noch?

Artikel
Ein neurowissenschaftlicher Blick auf Verliebtsein und die Liebe.

Artikel von Dr. Christian Wolf

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Biologie, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ist die Liebe tot?

Artikel auf ZEIT-online 2013
"Wir haben die Einzigartigkeit, das Warten und die Verführung durch sexuelle Wahlfreiheit und Internet-Dating ersetzt. Doch das alte große Gefühl leuchtet noch von ferne in die Gegenwart." (zeit-online)

Artikel von Illouz, Eva

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Liebe, Sexualität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ein Gastmahl der Liebe - Platons Symposion

Audio-Datei, 23:54 mit Unterrichtsvorschlägen, BR
"Ein literarisches Gelage, das sich nicht am Wein, sondern an der Philosophie berauscht: Platons "Symposion" hat seit seiner Entstehung vor 2.400 Jahren nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Vordergründig ein Trinkgelage zur Feier eines Dichterpreises, im Kern ein Klärungsversuch des Phänomens "Eros": in seinem Dialog "Symposion" gelingt dem griechischen Philosophen Platon eine dialektische Annäherung an das große Menschheitsthema Liebe." (BR)

Artikel von Michael Reitz, Britta Mentzel

Medientyp: Medien, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Eros, Liebe, Philosophie, Platon

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Mit allen Stürmen"

ZEIT-ONLINE zum Thema Liebe (10 Seiten)
Wir wollten wissen: "Was ist Ihre Wahrheit über die Liebe?" Wir bekamen 44 Antworten (von Yoko Ono bis Bodo Kirchhoff) – und eine halbe. Alle so unterschiedlich und spannend wie die Liebe selbst.

Artikel von Matthias Kall

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Liebe, Interview

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst

Interview, Deutschlandradio Kultur, 24.12.2013
"Sich zu verändern, sich zu verbessern, also "Selbstoptimierung", bedeutet für einen Christen: "Ein besserer Mensch zu werden." Das meint der Theologe Friedrich Wilhelm Graf. Das Christentum unterscheide sich damit nicht sehr stark von anderen Religionen, meint der Wissenschaftler." (Deutschlandradio Kultur)

Artikel von Hanns Ostermann

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Liebe, Nächstenliebe, Selbstbild

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bedeutung Nächstenliebe

Artikelsammlung
Auf dieser Seite werden Definitionen von Nächstenliebe gesammelt, wie sie in lexikalischen Internetartikeln zu finden sind.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Nächstenliebe, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Vergleich dreier Modelle ethischer Urteilsbildung: Hedonistischer Utilitarismus, Freie Liebe, Nächstenliebe

Textvorlage für die Sek. II
Im Folgenden werden drei Modelle ethischer Urteilsbildung zunächst definiert, dann an einem Beispiel erläutert, danach verglichen und schließlich beurteilt. Die drei Modelle seien das Evangelium, das Konzept der freien Liebe nach Lauster und der Utilitarismus nach Bentham.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Liebe, Nächstenliebe, Utilitarismus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe und Partnerschaft - eine Unterrichtsreihe

Deutsch Lernen
Diese Unterrichtsreihe wurde für den Sprachunterricht in Deutsch entwickelt, enthält aber gute Ausgangsmaterialien, Bilder und Ideen, die auch im Religionsunterricht Verwendung finden könnten.

Artikel von , , Andrea Harings, Eva Holder, Sylvia Müller, Annett Wagner

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Beziehung, Familie, Freundschaft, Hochzeit, Homosexualität, Liebe, Partnerschaft, Scheidung, Sexualität, Trennung, Gefühl

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mantel der Liebe

Auszug aus der Artothek-Ausstellung von Heidrun Rathgeb
Die Künstlerin schreibt dazu: Wir tragen heute meistens Jacken. Der Mantel ist ein langes Bekleidungsstück, das bestenfalls sogar über die Knie reicht. Der Mantel schützt vor Regen und Kälte. Er umhüllt den Menschen, verhüllt, was er darunter trägt. Ein Mantel ist so etwas wie ein mobiles Zelt, das direkt am Körper getragen wird. Die Römer sagten “pallium” zu ihm. Dieses Wort taucht heute wieder in der Hospizbewegung auf, wenn es um die Begleitung von Sterbenden geht. Diese beschützende Pflege nennt man “Palliative Care”. Marias Mantel hat bei den Gläubigen schon seit Jahrhunderten so etwas Beschützendes. Er wird sogar in Liedern wie “Maria breit den Mantel aus, mach Schutz und Schirm für uns daraus”. In zwei Ausstellungen zu Maria im Jahr 2017 ist mir aufgefallen, dass die Künstler sehr oft das Motiv des schützenden Mantels verwendet haben, was mich zu dieser Ausstellung inspiriert hat. Sind diese künstlerischen Arbeiten ein Ausdruck, dass die Menschen durch vielerlei Verunsicherung wieder vermehrt Schutz suchen, Sicherheit, Geborgenheit, übermenschliche Zuneigung? Die Arbeiten regen an, über meine eigenen Unsicherheiten und Bedürfnisse nachzudenken. [gallery order="DESC" ids="36604,36606,36608,36605,36603,36607"]      

Artikel von Heidrun Rathgeb

Medientyp: Medien, Bild, Erzählung

Schlagworte: Maria, Liebe, Mantel, Kind, Schutz

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Zum theologischen Leitgedanken und den politisch-ökonomischen Implikationen in Umkehr zum Leben (Rat der EKD zum Klimawandel)

Die Tabelle fasst den theologischen Leitgedanken der Denkschrift des Rates der EKD "Umkehr zum Leben" und seine politisch-ökonomischen Implikationen angesichts des Klimawandels zusammen, erläutert diese und beurteilt die Sinnhaftigkeit von jenem.
Die Tabelle ist online, aber Teile des darstellenden Textes sind gegenwärtig nicht verfügbar. Die Erläuterung basiert auf christologischen Zusammenhängen zwischen Gen 1-4 und Röm 3,24-26. Die Beurteilung der Sinnhaftigkeit der Theologie erfolgt anhand der psychischen Grundbedürfnisse von Klaus Grawes Konsistenztheorie.    

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Klimawandel, Klimakatastrophe, Genesis, Römerbrief, Christologie, Sündenlehre, Denkschrift, EKD, Umkehr, Leben, Ethik, Bewahrung der Schöpfung, Ebenbild, Sündenfall

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Kunst zu lieben

Zeitschrift "Religion unterrichten"
Die Zeitschrift "Religion unterrichten" des Bistums Hildesheim hatte in der Ausgabe 1/2011 "Die Kunst zu lieben" als Thema.

Artikel von 11640, Andreas Mertin, Bormann, Prof. Dr. Franz-Josef; Erhardt-Weiß, Stefanie; Höhl, Dr. Claudia; Hußmann, Wolfgang; Kroll, Dr. Thomas; Nagel, Günter; Tinat, Jürgen; Tschiersch, Stefan; Willenbockel, Jörg

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen

Schlagworte: Liebe, Nächstenliebe, Sexualität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gute Ideen begeistern immer, auch wenn es sie schon lange gibt

Ein Video mit Zusatzmaterialien und Arbeitsaufträgen
Keiner kann ganz allein zurechtkommen, jeder braucht mal Hilfe, keiner ist nur stark, jeder ist auch mal schwach. Ein Beitrag über Empathie, Nächstenliebe und diakonisches Lernen. Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler können Situationen im individuellen und gesellschaftlichen Leben in ihrer ethischen Bedeutung wahrnehmen und eigene Entscheidungen ethisch begründen. Jahrgang: 9.-12.

Artikel von Drohberg, Kathrin

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Diakonie, Empathie, Gesellschaft, Liebe, Nächstenliebe, Verantwortung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Maybebop - "Kuscheln, ... und Händchenhalten"

Musikvideo der Gruppe Maybebop mit dem Titel "Kuscheln, ... und Händchenhalten"
Ein Musikvideo der Gruppe Maybebop mit dem Titel "Kuscheln, ... und Händchenhalten". Im Leben geht es um: Kuscheln, Sex und Händchenhalten Um Schmusen und um Stöhn'n Um Streiten über Kleinigkeiten Und sich dann wieder versöhn'n Es geht um Einsamkeit und Sehnsucht-haben Und Sich-beim-ander'n-wärm'n; Des Lebens Plan ist schlicht und einfach Dass wir uns vermehr'n Auch wenn einige das nicht so gerne hör'n Den ganzen Text gibt es hier: http://www.fanfiktion.de/s/53285dba00034fd823fb1045/1/Der-Sinn-des-Lebens

Artikel von Maybebop

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Liebe, Schöpfung, Sexualität, Sinn, Lebenssinn

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Hältst du Schmerzen aus? Willst du Schläuche?

Überlegungen zur Abfassung einer Patientenverfügung
In Form eines fiktiven Dialogs zwischen einem Ehepaar werden alle Fragen, die bei der Abfassung einer Patientenverfügung zu bedenken und zu klären sind, angesprochen. Entscheidende Leitfrage: - Aber können sie heute – als Gesunde – wirklich wissen, was sie als Schwerstkranke wollen würden: der Krankheit ihren Lauf lassen oder doch weiterleben? Kann als Rollenspiel dramatisiert, oder von den Schülerinnen und Schülern in eine Vorlage für eine Filmsequenz umformuliert werden.

Artikel von Holch, Christine

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Bioethik, Freiheit, Leid, Schmerz, Sterbehilfe, Sterben, Würde

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

100 – von Null bis Einhundert Jahren in 150 Sekunden

Ein Video mit Zusatzmaterialien und Arbeitsaufträgen
Der Streifen des niederländischen Filmemachers Jeroen Wolf zeigt in 2:30min 101 Menschen. Sie sprechen ihr Alter in die Kamera. Eins, zwei, drei, vier … 98, 99, 100. Das sind 100 Zahlen – 101 Gesichter – 101 Leben – und irgendwie auch das eigene. Ein seltener und berührender Blick auf das Älterwerden. Kernkompetenz: Religiöse Deutungsoptionen für Widerfahrnisse des Lebens wahrnehmen, verstehen und ihre Plausibilität prüfen. Jahrgang: 7.-12. Arbeitsformen: Stilleübung, Fiktive Lebensgeschichten formulieren, Theologische Positionen beurteilen

Artikel von Ziemer, Andreas

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Altern, Leben, Menschenbild

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sound des Lebens

Ein Videoclip mit Unterrichtsideen und didaktischen Impulsen
“Etwas geschieht, aber man sieht es nicht genau, man kann es nur fühlen. Das Altern. Auf diese geheimnisvolle Art erleben wir den Film “wie das Altern selbst.” Anthony Cerniello Kernkompetenzen: Den eigenen Glauben und die eigenen Erfahrungen wahrnehmen und zum Ausdruck bringen sowie vor dem Hintergrund christlicher und anderer religiöser Deutungen reflektieren. Jahrgang: 5.-10. Arbeitsformen: Bildershow, Filmmusikanalyse, Präsentation

Artikel von Adrian Then

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Anthropologie, Altern, Leben, Sinn, Zeit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Buddhismus im Garten der Religionen

Karlsruhe
Hier werden die Zitate und die Abbildungen/Symbole des Buddhismus sowohl in knapper als auch in ausführlicher Form erläutert. Sie schmücken den Garten der Religionen in Karlsruhe, sind aber auch anderweitig im Unterricht außerhalb des Gartens zu nutzen!

Medientyp: Fachinformation, Lernorte, Lokale Einrichtung, Medien, Bild, Text/Aufsatz

Schlagworte: Buddhismus, Liebe, Hass, Buddha, Mantra, Garten

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Modul 18: "Der Glaube an die Gegenwart Christi (II)"

Unterrichtsvorschlag für die Oberstufe
Ausgearbeiteter Unterrichtsentwurf für die Sek. II zu der Frage: Auf welche Weise wird die Präsenz Christi in unserem Leben erkennbar und erfahrbar? Schwerpunkte: Abendmahl, Nachfolge, Kerygma, Glaube Die Gegenwart Christi:

  • sakramental
  • ethisch (Nachfolge)
  • kerygmatisch (im Wort)

Artikel von 34086, Uwe Stamer

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Abendmahl, Jesus Christus, Kerygma, Kirche, Logos, Nachfolge, Rudolf Bultmann, Glaube

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Modul 9: "Nachfolge"

Unterrichtsvorschlag für die Oberstufe
Unterrichtsentwurf für die Sek. II. Wer sind heute die "Mühseligen und Beladenen"? Ein kaum überschaubarer Themenkomplex fordert auch den Transfer in die Gegenwart.

  • Nachfolge und Tischgemeinschaft
  • Jesu Zuwendung zu Ausgegrenzten
  • Nachfolge in der Geschichte - Bettelorden (fak.);  Dietrich Bonhoeffer
  • Nachfolge in der Geschichte - Mutter Teresa
  • Nachfolge heute

Artikel von 34086, Uwe Stamer

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Dietrich Bonhoeffer, Mutter Teresa, Nachfolge, Orden, Vorbild, Widerstand

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Friedwald

Die Bestattung in der Natur
Die Website bietet Informationen und Beispiele über die neue Bestattungsform, die rasch viele Anhänger gewinnt. Erklärt wird u. a., wie sich eine Baumbestattung von der auf einem klassischen Friedhof unterscheidet.

Medientyp: Medien, Internetportal, Praxishilfen

Schlagworte: Bestattung, Friedhof, Sakrament, Sterben, Tod, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Lernkartei "Tod und Leben im Islam"

Lernkartei als ZIP-Datei
Als Grundlage dienen Texte, die Muslime verfasst haben. Themenschwerpunkte: Gesetzliche Regelung in Deutschland - muslimische Bestattungstradition - Sterbebegleitung - Tod, Auferstehung und Gericht - Erbrecht mit ergänzendem Projekt zum Islam: "Arabisch - Den Qu`ran lesen lernen" in 10 Lektionen. Diese Lernkartei ist geplant als Teil einer projektorientierten Unterrichtseinheit. Die Bausteine Tod und Leben im Christentum und Judentum folgen. Bitte beachten Sie: Die Lernkartei ist so umfangreich, dass die Datei nur gezipt vorliegt. Download

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Islam, Sterben, Tod, Bestattung, Koran

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Trauer: Ich verwandelte mein Leben in eine Abschlussfahrt

Artikel auf ZEIT-Online
Sie war seine beste Spielgefährtin, trotz Leukämie. Dann war sie tot – und er, der neunjährige Bruder, wollte nur vergessen. Heute weiß er: Ohne Trauer wird man verrückt. Berührender und beeindruckender Bericht über den Tod einer vertrauten jüngeren Schwester in der Kindheit - und über die Schwierigkeit, mit der Trauer umzugehen. 18.11.2018, Zeit Online

Artikel von Dennis Schmees

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Trauer, Sterben, Tod, Sinn, Verlust

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wie ein Hirntoter zum Organspender wird

ZEIT ONLINE zeigt, wie Herz und Niere die Empfänger erreichen.
Eine gute und sehr übersichtliche Beschreibung des Vorgangs der Organspende mit einer sehr gut gegliederten Grafik... Institution: Zeit online

Artikel von Alina Schadwinkel

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen

Schlagworte: Organ, Organspende, Sterben, Hirntod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Serie: Der Tod ist groß

Artikel zur Rolle des Todes in Leben und Gesellschaft
Wie gehen Menschen damit um, dass alle sterben müssen? ZEIT ONLINE will den Tod enttabuisieren und fragt deshalb nach seiner Rolle in Leben und Gesellschaft. Eine Artikelsammlung mit den unterschiedlichsten Zugängen zu Sterben und Tod.

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Sterben, Tod, Trauer, Hospiz, Alter

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterbehilfe

Positionen der EKD
Dieses Portal vermittelt im bioethischen Bereich die Positionen der EKD. Auf ihr sind die aktuellen Informationen über ev. Stellungnahmen, Gerichtsentscheidungen und neue Gesetze zu finden, so auch umfassende Infos zur Sterbehilfe.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen

Schlagworte: Sterbehilfe, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterbehilfe

Videos und Artikel auf Planet Wissen
Ausführlicher Artikel mit kurzen Videos auf Planet Wissen zum Thema Sterbehilfe mit folgenden Abschnitten: - Unterrschiede in der Sterbehilfe - Der rechtliche Aspekt in Deutschland - Umfrage zeigt: Viele sind für die aktive Sterbehilfe - Sterbehilfe in anderen Ländern - Pro und Contra - Aktive Sterbehilfe bei Kindern?

Artikel von Irina Fernandes und Andrea Böhnke

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Video

Schlagworte: Sterbehilfe, Sterben, Sterbebegleitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Jung - verliebt

Videodokumentation, 29':06''
Eine Videodokumentation aus der Reihe 37° zum Thema Jugendliche in Beziehungen.

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Sexualität, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gretchen reloaded

Unterrichtsmaterialien zu einem Theaterstück
"Gretchen reloaded" ist ein unter die Haut gehendes Theaterstück zum Thema Schwangerschaftsabbruch. Zur Erarbeitung des Themas wurde zahlreiche kreative Unterrichtsideen und -materialien zur Verfügung gestellt mit Spielen, Fallbeispielen, Kreativwerkstatt, Zeitungsberichten u.v.a.m.

Artikel von Sonni Maier

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft, Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Sterben im Christentum: Glaube an die Auferstehung

Kurze Einführung
Jeden Sonntag bekennen Christen in ihrem Glaubensbekenntnis, dass sie an ein Leben nach dem Tod glauben. Doch was bedeutet der Glaube an die "Auferstehung der Toten und das ewige Leben"? Eine kurze und übersichtliche Einführung in den Umgang mit Sterben und Tod im Christentum.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Christentum, Auferweckung, Auferstehung, Sterben, Tod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Tod im Judentum  |  Synagogengemeinde Saar

Kurze Einführung
Ein kurzer Überblick der Synagogengemeinde Saar über den Umgang mit dem Tod im Judentum:

  • Die Vorbereitung eines Sterbenden
  • Vorschriften für den Umgang mit einem Sterbenden
  • Vorschriften für den Umgang mit Toten

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Sterben, Tod, Judentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Sterben im Hinduismus: Der ewige Kreislauf des Lebens

Kurze Einführung
Der Tod ist für die Hindus gleichzeitig ein Neubeginn. Denn er bedeutet für sie nicht das Ende, sondern den Übergang in ein neues Leben. Kurze und übersichtliche Einführung in den Umgang mit Sterben und Tod im Hinduismus.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Hinduismus, Tod, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Sterben im Buddhismus: Der beschwerliche Weg ins Nirwana

Übersichtliche Einführung
Wer stirbt, wird irgendwo ein neues Leben beginnen. Daran glauben Buddhisten. Für sie ist der Tod ein Neubeginn. Kurze und übersichtliche Einführung in den Umgang mit Sterben und Tod im Buddhismus.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Buddhismus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Sterben im Judentum: "Der Respekt vor den Toten ist wichtig"

Übersichtliche Einführung
Der Tod ist nicht das Ende im jüdischen Glauben. Der Tod ist der Anfang von einem neuen Kapitel. Kurze und übersichtliche Darstellung vom Umgang mit Tod und Sterben im Judentum.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Judentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe, Partnerschaft, Sexualität

Unterrichtsvorschläge
Unterrichtsideen, Materialien u.a.m. zu den Themen "Liebe, Partnerschaft, Sexualität" auf den Seiten von 4teachers.de.

Medientyp: Praxishilfen, Anforderungssituation, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft, Sexualität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Lexikon der Sexualität

Info-Seite bei Onmeda.de
Ein Lexikon von A wie Autoerotik bis Z wie Zoophilie auf dem Portal von Onmeda.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Sexualität, Liebe, Jungfrau, Sexualerziehung, Homosexualität, Empfängnisverhütung, Geschlecht

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Diese elf Grafiken zeigen uns, wie kurz das Leben wirklich ist

Denkimpulse
"Unser Leben ist oft so vollgestopft mit Arbeit und Verpflichtungen, dass wir ganz vergessen, wie kurz es doch eigentlich ist. " In 11 Grafiken wird ein 90-jähriges Leben gespiegelt und seine kurze Dauer gezeichnet. Die Grafiken bieten viele Anlässe, über "Alles hat seine Zeit ..." (Prediger 3,14) in heutigen Situationen zu reflektieren bzw. zu philosophieren.

Artikel von Carolin Ludwig

Medientyp: Medien, Bild, Praxishilfen, Anforderungssituation

Schlagworte: Zeit, Philosophie, Lebenssinn, Ewigkeit, Leben, Tod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Fischer, Felsen, Frontmann: Simon Petrus in der Urkirche

Aufsatz
Achtseitiger Artikel von Prof. Dr. Hans-Ulrich Weidemann, Universität Siegen zu Simon Petrus.

Artikel von 20578, Hans-Ulrich Weidemann

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Jünger, Nachfolge, Petrus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebe ohne Zwang

Internetportal
"Loverboys sind junge Männer, die eine Liebesbeziehung mit einem Mädchen oder einer jungen Frau vortäuschen, um sie später in die Prostitution zu locken bzw. zu zwingen. Mit den Inhalten und Materialien auf der Website wollen wir über das Thema “Loverboys” informieren und aufklären. Das Präventionsprogramm „Liebe ohne Zwang“ können Lehrer_innen und andere Personen als Workshop durchführen. Der Name soll zum Ausdruck bringen, dass in Liebesbeziehungen niemals Gewalt und Zwang eine Rolle spielen dürfen, so wie es in “Loverboy”-Beziehungen immer der Fall ist. Aspekte einer gesunden Liebesbeziehung und die Stärkung des Selbstbewusstseins werden thematisiert." (liebe-ohne-zwang.de)

Medientyp: Fachinformation, Medien, Internetportal, Praxishilfen

Schlagworte: Liebe, Prostitution, Zwang, Prävention, Gewaltprävention

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

ZUM-Wiki: Liebe

Materialsammlung
Eine sehr vielseitige Sammlung von Unterrichtsideen, Links zu interessanten Unterrichtsmaterialien, Medien u.a.m. ist auf ZUM-Wiki zu finden!

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Bild, Internetportal, Text/Aufsatz, Video, Praxishilfen

Schlagworte: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft, Romantik, Sexualität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Dennis und Kim - Eine Audio-Polit-Novela

Eine Liebesgeschichte in 12 Folgen, Hörspiel der bpb.
Kein Sex mit Nazis? Die 17-jährige Kim, seit einiger Zeit in rechtsextremen Kreisen unterwegs, und der ebenfalls 17-jährige Dennis, Gymnasiast mit gänzlicher anderer Weltanschauung, verlieben sich Hals über Kopf. Die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Artikel von Marcus Weber, Monika Ahrens

Medientyp: Medien, Audio

Schlagworte: Beziehung, Freundschaft, Liebe, Rechtsextremismus, Rassismus, Faschismus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Erklär mir die Welt - das Sterben

Aus der Audio-Reihe von Andreas Sator
Jeder von uns stirbt, daran denken tun wir aber lieber nicht. Manchmal aber lässt einem das Leben keine Wahl. Eva Tinsobin ist Sterbebegleiterin. Sie arbeitet mit Menschen, die unheilbar krank sind und ihren Familien und ist ehrenamtlich auf einer Palliativ-Station tätig. Audio-Beitrag, 30 min.  auch zum download. Ab Jg. 9 kann dieser Beitrag i. d. Regel als Fachimpuls eingesetzt werden.      

Artikel von Eva Tinsobin

Medientyp: Medien, Audio

Schlagworte: Sterben, Tod, Palliativmedizin

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christine Frick

Eine Artothek-Ausstellung
Fotografien zu Glück, Ziel, Weg, Sonne, Erntedank, Mitgefühl, Leben, Basilika... Christine Frick stellt sich vor: Beruflich bin ich an zwei Schulen im Einsatz, einer Grundschule und einer Sonderschule für Geistig Behinderte. Ich bin verheiratet, habe vier erwachsene Kinder und einen Enkel, der mir viel Freude bereitet. Die Fotografie begeistert mich schon seit Jahren und einen Teil meiner Bilder setze ich mittlerweile auch themenbezogen im Unterricht ein. [gallery ids="37677,37675,37678,37672,37670,37682"]  

Artikel von Christine Frick

Medientyp: Medien, Bild

Schlagworte: Basilika, Erntedank, Glück, Leben, Mitgefühl, Reise, Symbol, Weg, Ziel

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Eine Stunde Liebe

Radiosendung
" Eine Stunde Liebe Klar: Wir alle wissen viel über Liebe, Sex und Beziehungen. Aber wir wollen noch mehr wissen. Schließlich ist das ein Thema, das uns alle interessiert. Eine Stunde Liebe gibt's jeden Freitagabend von 20 bis 21 Uhr." Freundschaft - Liebe - Partnerschaft bei Deutschlandradio Wissen.

Medientyp: Medien, Audio, Text/Aufsatz, Praxishilfen

Schlagworte: Liebe, Freundschaft

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Liebe - eine Himmelsmacht?

Lernszenariao für den Philosophieunterricht
Das Heft 9 der 'Berliner Unterrichtsmaterialien - Philosophie' enthält ein anspruchsvolles Lernszenario zum Thema Liebe mit verschiedenen Reflexionsbereichen. Ausgangspunkt sind die Fragen 'Was ist Liebe? Ist Liebe ein spezifisch menschliches Phänomen? Eignet sich die Liebe zur Grundlage einer Ethik? Kann ich wissen, dass ich liebe bzw. geliebt werde? Haben Liebe und Philosophie etwas gemeinsam? Ist Liebe ein natürliches oder ein kulturelles Phänomen?'

Artikel von , , Zimmermann, Manfred

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Verständigung an der Grenze des Lebens

Unterrichtserfahrungen aus dem dialogischen Religionsunterricht im Hamburger Modell
Die Arbeit an den Kursthemen Sterben und Tod bietet eine besonders geeignete Möglichkeit für den Dialog und die Begegnung der Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Herkunft. Die Erfahrung zeigt, dass sie sich in besonderer Weise für einander öffnen und an dem eigenen Denken und Fühlen Anteil nehmen lassen.

Artikel von Christian Butt

Medientyp: Fachinformation, Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Tod, Sterben, Interreligiöses Lernen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Am Start das Ziel im Blick haben

Unterrichtsmaterial des Deutschen Palliativ Verlages
Umfangreiches, vielfältiges und informatives Materialpaket zum Themenkomplex Sterben, Sterbehilfe, Hospizarbeit und Palliativversorgung. Das Material ist gedacht für den Einsatz in unterschiedlichen Schulfächern ab Klasse 9. Es möchte Lehrerinnen und Lehrer mit Bildern, Sachtexten, Erfahrungsberichten, Interviews, Meinungen und Standpunkten, aber auch Spielen, Rätsel, Lückentexten u.a.m. in ihrem Unterricht zu diesem schwierigen Themenbereich unterstützen. Das Material kann heruntergeladen, aber auch kostenfrei bestellt werden.

Artikel von , , Thomas Sitte, Anja Stöbener

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Sterben, Sterbehilfe, Tod, Palliativmedizin, Hospiz, Sterbebegleitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Liebesgeschichten

Planet Wissen
Erzählungen von berühmten Liebespaaren, Videos, Bilder, Sachinformationen u.a.m. auf Planet Wissen.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Internetportal, Text/Aufsatz, Video

Schlagworte: Liebe, Liebesgeschichte

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Planet Wissen: Partnerschaft

Texte und Medien auf Planet Wissen
Texte, Videos, Sachinformationen, Erzählungen, Bilder u.a.m. zum Thema Partnerschaft auf Planet Wissen.

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Internetportal, Text/Aufsatz, Video

Schlagworte: Liebe, Partnerschaft, Ehe, Sexualität, Hormon, Lust, Beziehung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sinnstiftermag

Reflexion über Kirche und Kommunikation
Sinnstiftermag ist ein Zusammenschluss von Zeitanalytikern, Werbern, Designern und Fotografen, die von einer gemeinsamen Beobachtung ausgehen: dem enormen Sinnstiftungspotential der alten und neuen Medien Das Online-Magazin befasst sich mit unterschiedlichen Themen wie - angenommen/abgelehnt – Werbekampagnen für Glauben und Kirche - banal/erhaben – Warum wir Rituale brauchen - brennen/dösen – Was zeichnet starke Glaubenszeugen aus? - Offen/Heimlich – Wie kommuniziert man heute Liebe? - Wort/Bild – Die großen Kirchen im harten Wettbewerb um visuelle Aufmerksamkeit  

Medientyp: Praxishilfen

Schlagworte: Lebenssinn, Rituale

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

drze: Sterbehilfe

Einführung und begriffliche Unterscheidungen
Sterbehilfe als "Hilfe zum Sterben" wird hier genauer unterschieden und definiert: Sterbenlassen / Indirekte Sterbehilfe / Beihilfe zur Selbsttötung / Aktive Sterbehilfe.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Sterbehilfe, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wie Dana es wollte

Bericht über ein außergewöhnliches Sterben
Ein außergewöhliches, weil sehr bewusst gestaltetes Sterben im Freundeskreis. - „Die Freunde sagen, sie seien immer mit mehr aus Danas Zimmer gekommen, als sie hineingegangen waren.” - „Johannes kam oft morgens: „Guten Morgen, Mama“, rief er, „ist der Krebs auch schon wach?“ Kann so ein würdevolles Sterben aussehen? Kann im Unterricht als Einstieg in das Thema eingesetzt werden. Dazu wäre zu überlegen, ob man den Artikel in einem meditativen Setting im Kurs vorliest.

Artikel von , , Mareike Fallet, Gordon Welters

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Hospiz, Bioethik, Sterbehilfe, Sterben, Würde, Freundschaft

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wenn Menschen sterben wollen - Eine Orientierungshilfe zum Problem der ärztlichen Beihilfe zur Selbsttötung

Eine Orientierungshilfe des Rates der EKD
Ein Beitrag des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, EKD-Texte 97, 2008. "Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist dem Schutz des menschlichen Lebens und der menschlichen Würde verpflichtet. ... Diese Diskussionslage hat die Kammer für Öffentliche Verantwortung der EKD dazu veranlasst, sich mit dem Problem des ärztlich assistierten Suizids zu beschäftigen."

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Medizinethik, Selbstmord, Sterbehilfe, Sterben, Tod, Sterbebegleitung, Arzt

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Freiwillig bei den Sterbenden

Artikel Spiegel Online, 2012
Jeden Tag sieht sie Menschen, die bald sterben werden. Sophia Üffing, 19, hat sich das so ausgesucht: Sie arbeitet als Freiwillige in einem Hospiz. Ihr gefällt es, anderen zu helfen - auch wenn der Tod sie manchmal überrumpelt.

Artikel von Zickgraf, Arndt

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Hospiz, Ehrenamtliche Tätigkeit, Sterben, Tod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben

Videos und Artikel
Sterben / Kinder und Tod / Palliativstation und Hospiz / Nahtod / Sterbebegleiterin / Jenseitsvorstellungen / Die fünf Sterbephasen / Was tun im Todesfall? - Dies sind die Themen auf der Website von Planet Wissen zum Sterben.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Video, Praxishilfen

Schlagworte: Sterben, Tod, Hospiz, Nahtod, Jenseits, Sterbebegleitung, Palliativmedizin

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bilderbücher zum Theologisieren mit Kindern

Bücherliste
Liste Büchern, um mit Kindern und Jugendlichen über das Thema "Tod" ins Gespräch zu kommen.

Artikel von Kammeyer, Katharina

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Theologisieren

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Namenlose Trauer, unsagbare Erleichterung"

Ralph Giordano über den Tod seiner Frau
Die Rede Ralph Giordanos zur Verleihung des "Arthur-Koestler-Sonderpreises 2014 für sein Lebenswerk. Er schildert darin den Tod seiner krebskranken Frau Helga und begründet seine Positionen zur Sterbehilfe auf sehr persönliche Weise.

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Sterbehilfe, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Nahtoderfahrungen sind keine Hirnprodukte - ZDF Bericht

Interview mit Prof K.Ring
„Wer stirbt, ist nicht tot. Es ist nicht das Ende der Persönlichkeit.“, so die Position von Prof. Walter van Laak. Anhand eines Nahtoderlebnisses von Alois Serwaty entwickelt die Dokumentation das Thema. Großen Raum nimmt das Interview mit Prof. Walter van Laak ein. Es ist gut, weil von Laak sachlich und ruhig argumentiert und vertrauensvoll wirkt und keine Effekthascherei betreibt. Er geht auf die Kernelemente ein, stellt sie aber selber nicht dar, beschreibt sie aber als kulturunabhängig, bildungsunabhängig, altersunabhängig. Der relativ kurze Beitrag eröffnet viele Gesprächsmöglichkeiten im Anschluss.

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Nahtoderfahrung, Glaube, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Nahtoderfahrungen

Erfahrungen an der Grenze zwischen Leben und Tod
Sehr ausführliche Seite zu fast allen Aspekten von Nahtoderfahrungen (NTE). Gliederungspunkte: Was sind Nahtod – Erfahrungen? Medizinische Erklärungen Psychologische Erklärungen Nahtod-Erfahrungen und Religion Die Materialien sind gut gegliedert und eignen sich dadurch sehr für eigenständige Recherchen von Schülerinnen und Schülern ab Jg. 9/10 Hinweise auf Filme sind evtl. nicht mehr die aktuellsten.

Artikel von Peter van Briel

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Nahtoderfahrung, Tod, Sterben, Jenseits

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Du bist mein Sommer

Webcompetentbeitrag Juli 2018

Seit Tagen schon ist der Himmel bedeckt , ein Tiefdruckgebiet hält die Stadt besetzt … Was sich wie ein Auszug aus einem Wetterbericht anhört, entwickelt sich zu einem Bekenntnis der Freundschaft oder zu einer Liebeserklärung. Und wenn man ganz genau hinhört, wird hier auf charmante Art ein Sturm gestillt, fast eine Christusgeschichte.
Kernkompetenz: Den eigenen Glauben und die eigenen Erfahrungen wahrnehmen und zum Ausdruck bringen sowie vor dem Hintergrund christlicher und anderer religiöser Deutungen reflektieren. Jahrgang: ab Jahrgang 6 Arbeitsformen: Filmanalyse, Biblische Lektüre und Deutung, Mashup

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Sommer, Beziehung, Ferien, Liebe, Humanität

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben, Tod und Trauer

Leseempfehlungen für Kinder und Erwachsene
Der katholische Borromäusverein bietet hier eine Auswahl neuer und bewährter Titel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die dazu beitragen wollen, mit dem Tod zu leben. Eine ausführliche, kommentierte Liste kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen

Schlagworte: Sterben, Tod, Trauer, Literatur, Liste

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Handbuch: Sterben und Tod

Rezension eines Kompendiums zu den Grenzfragen des Lebens
Zum Kulturen und Zeiten übergreifenden Themenbereich „Sterben und Tod“ liegt hier zum ersten Mal im deutschen Sprachraum ein systematisch aufgebautes, geradezu enzyklopädisches Handbuch vor. Es ist ein wissenschaftlich umfassend aufbereitetes Werk, das aber für jeden Interessierten verständliche Zugangswege eröffnet, geradezu ein unentbehrliches Nachschlagewerk

Artikel von 11665, Reinhard Kirste

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Tod, Sterben, Ethik

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Sterben und Tod

Unterrichtsmaterialien für alle Schulstufen
Der Verein „OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.“ gibt umfassendes Unterrichtsmaterial heraus, mit dem sich Lehrer/innen und Schüler/innen in Grundschule, Sekundarstufe 1 und Sekundarstufe 2 mit verschiedenen Facetten des Umgangs mit Sterben und Tod auseinandersetzen können.Ebenfalls Teil des Unterrichtsmaterials sind mehrere Filme, u.a. aus dem Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf sowie eine Reportage, die den Weg eines gerade Gestorbenen nachgeht, sowie Interviews mit u.a. der Philosophin Petra Gehring und der Theologin und Pädagogin Martina Plieth.

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Sterben, Sterbebegleitung, Krankenhaus, Hospiz, Friedhof, Palliativmedizin

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod und Trauer

Unterrichtsvorschläge
4teachers.de bietet viele Materialien zum Thema "Tod und Trauer" an. Um das Material nutzen zu können, muss man sich registrieren lassen. Es wird erwartet, dass im Gegenzug eigenes Material beigesteuert wird.

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Trauer, Sterben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Warum?

Artikel auf katholisch.de
"Wann immer sich eine schwere Naturkatastrophe oder ein schweres Unglück ereignet, bei dem eine Vielzahl von Menschen ums Leben kommt, stellt sich die Frage nach dem "Warum?". Werner Schüßler geht auf die Frage anhand der Gedanken von Viktor E. Frankl ein, der selbst in Konzentrationslagern war und dort seine Frau und seine ganze Familie verlor. Er hat sich als Psychiater und Psychotherapeut mit der Frage des Leids im Leben der Menschen intensiv auseinandergesetzt.

Artikel von Werner Schüßler

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Theodizee, Leid, Psychotherapie, Viktor E. Frankl

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was glaubt Deutschland? Religionen auf dem Prüfstand

Planet Schule - Videos mit Unterrichtsvorschlägen
Planet Schule stellt folgende Sendungen mit Unterrichtsvorschlägen online zur Verfügung:

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Weltreligionen, Glaube, Deutschland, Tod, Liebe, Ehe, Gleichberechtigung, Feier, Frieden, Gewalt, Lebensfest

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die traurigsten Momente aus der Serie "Sturm der Liebe"

Ein Ausschnitt mit der Frage Organe spenden oder nicht?
"Verzweifelt versucht Lukas Annika zu reanimieren - ohne Erfolg. Bewusstlos wird Annika im Krankenhaus eingeliefert. Während Hendrik vor ihrem Zimmer kauert, hält Lukas die Warterei nicht aus und flieht in den Krankenhauspark. Dort trifft er auf die lebensfrohe Sandra, die ihre Herzerkrankung verheimlicht und stattdessen Lukas aufzubauen versucht: Denn er macht sich schwere Vorwürfe. Annika wacht schließlich noch einmal kurz auf, bevor sie in Lukas' Armen stirbt. Während Lukas daraufhin voller Verzweiflung aus dem Krankenhaus flieht, wird Hendrik mit der Frage konfrontiert, ob er Annikas Organe für eine Transplantation frei gibt. Er lehnt zunächst ab - bis er eine traurige Begegnung macht." Guter und emotionaler Einstieg in das Thema: http://www.daserste.de/sturmderliebe/folge.asp?folge=934&SearchSend.x=6&SearchSend.y=8 Link zur ARD Mediothek mit Beschreibung

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Organspende, Sterben, Tod

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Theodizee-Frage

Unterrichtsmaterial
Der Verein „OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.“ gibt umfassendes Unterrichtsmaterial heraus, mit dem sich Lehrer/innen und Schüler/innen in der Sekundarstufe 2 mit verschiedenen Facetten des Umgangs mit Sterben und Tod auseinandersetzen können, so auch mit der Theodizeefrage. Dazu werden mehrere Materialien bereit gestellt.

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Tod, Sterben, Theodizee, Hospiz, Hans Jonas, Jenseits

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was ist Liebe?

Ein kurzer biblischer Einblick in den Begriff Liebe
"Liebe ist alles, Liebe ist nichts. Gott ist Liebe, aber nicht jede Liebe ist göttlich. Was ist dann christliche Liebe?" Ein kurzer Artikel der EKHN zur Liebe. Im Kontext dieses Artikel findet man Links zu weiteren Themen wie "Familie" , "Partnerschaft" und Eros.

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Liebe, Eros, Gott, Bibel, Partnerschaft

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

366 Tage

Webcompetentbeitrag Juni 2018
Patrick ist der neue Zivi. Er unterstützt für ein Jahr den Rettungsdienst. Seine Verpflichtungen führen ihn zu kranken oder verletzten Menschen. Und immer wieder begegnet er der Einsamkeit. Sein Engagement für die Patientinnen und Patienten führt ihn in Entscheidungssituationen und an den Rand der Verzweiflung. 365 Tage hat sein Jahr und einen zusätzlichen Tag.

Kernkompetenz: Ethische Entscheidungssituationen im individuellen und gesellschaftlichen Leben wahrnehmen, die christliche Grundlegung von Werten und Normen verstehen und begründet handeln können.  
 

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Nächstenliebe, Einsamkeit, Hilfsbereitschaft, Entscheidung, Dilemma, Fürsorge, Ethik, Werte

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

One Minute Fly – Über den Sinn des Lebens

Ein Video mit weiteren Materialien, Unterrichtsideen und Arbeitsaufträgen
Gehetzt und mit dem baldigen Ende ihres Lebens vor Augen, eilt eine Fliege von Lebensziel zu Lebensziel. Doch ihr bleibt nur eine Minute, um alles zu erreichen, was auf ihrer langen Liste notiert ist. … Wird sie am Ende einen Sinn in ihrem Leben gefunden und ein erfülltes Leben gelebt haben? Und wie gehen wir mit unserer Lebenszeit um? Kernkompetenzen Entscheidungssituationen der eigenen Lebensführung als religiös relevant erkennen und mithilfe religiöser Argumente bearbeiten. Jahrgang: 7.-12. Arbeitsformen: Filmbesprechung, Bibelarbeit, Liedtextarbeit, Haikus schreiben

Artikel von Claudia Brand

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen

Schlagworte: Sinn, Leben, Zeit, Kohelet, Prediger, Tod, Bibel

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Berufung des Mose am brennenden Dornbusch

Worthaus-Video, 52':34''
Im Katharinenkloster im Süden der Sinai-Halbinsel wächst ein Dornbusch. Neben ihm steht heute sicherheitshalber ein Feuerlöscher. Dieser Dornbusch soll jener sein, der vor einigen tausend Jahren in Flammen stand und aus dem damals Gott zu Mose sprach. Die Geschichte kennt jeder. Sie hätte aber auch so lauten können: Es war einmal ein Mensch (kein besonderer), der ging seinem Beruf nach (keinem besonderen). Dann geschah etwas Besonderes: Gott begegnete diesem Menschen. Denn es geht bei dieser Geschichte nicht allein um das besondere Schicksal eines Propheten, der den längsten Dialog mit Gott in der Bibel führte und von Juden, Christen und Muslimen gleichermaßen verehrt wird. Es geht bei dieser Geschichte auch darum, wie Gott uns begegnet. Siegfried Zimmer erklärt, was es für den modernen Leser bedeuten kann, dass der Dornbusch damals mitten in der Wüste brannte und Mose in diesem Moment ausgerechnet Mädchenarbeit verrichtete. Und Zimmer zeigt einmal mehr, wie spannend es ist, die Hintergründe und Besonderheiten dieser Zeit, die Details und Feinheiten der biblischen Geschichten zu verstehen.

Artikel von 321, Siegfried Zimmer

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Mose, Dornbusch, Feuer, Gottesname, Jahwe, Berufung, Wüste

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

97% - Den Richtigen finden

Webcompetentbeitrag für den Mai 2018

Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei …” — Was im jahwistischen Schöpfungsmythos weisheitlich und plausibel formuliert ist, führt im Leben eines Menschen zu echten Herausforderungen. Jemanden zu finden, der zu einem passt, der einen hört, sieht und annimmt, wie man ist: Gar nicht so einfach. Jemanden zu finden, mit dem man nicht allein ist oder die Einsamkeit aushalten kann: Eine große Aufgabe. Da braucht es Begegnungsräume, Chancen zum Kennenlernen, gemeinsame Erfahrungen, eine ähnliche Sprache … Ob da eine Dating-App hilft? Doch auch mit App müssen Beziehungsabsichten formuliert, das eigene Profil gepflegt und Menschen angesprochen werden. Wird Bert die angezeigte Liebe finden, bevor die U-Bahn die Endstation erreicht?
Ein faszinierender Kurzfilm - einsetzbar ab Klasse 7, mit Unterrichtstipps von webcomeptent.

Medientyp: Medien, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Liebe, Beziehung, Hohelied der Liebe, App

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen

Erste Liebe, Video 43':34''
Wie wirken sich die Vorschriften der Religionen in der heutigen, säkularisierten Zeit auf Liebe, Ehe und Sexualverhalten aus? Wie stehen die großen Weltreligionen in unserer schnelllebigen, zerrissenen Zeit zu Sexualität und Liebe? Werden die religiösen Vorschriften als neuer/ alter Halt erkannt? Oder frönen wir lieber dem "anything goes"? Die dreiteilige ARD-Dokumentation "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" geht diesen spannenden Fragen auf den Grund. Für den Unterricht empfiehlt sich die Erarbeitung des Films in kleineren Schritten. Kritische Prüfung bezüglich Verallgemeinerungen ist angesagt!

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Sexualität, Weltreligionen, Ethik, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Moderator und der Tod

Rezension des Buches von Jürgen Domian: Interview mit dem Tod
In dieser Bespechung wird die Besonderheit dieses Buches hervorgehoben: Im fiktiven Interview mit dem Tod stellt sich der Autor den "letzten" Dingen unseres irdischen Daseins - Krankheit, Leiden, Sterben, Tod. Es sind zugleich nachdenklich machende Überlegungen zum Umgang mit dem eigenen Sterben.

Artikel von 11665, Reinhard Kirste

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Krankheit, Tod, Sterben, Sterbebegleitung, Krise, Theodizee, Seelsorge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Erzählende Grabsteine Amrum

Website
Alte Seemannsgräber erzählen bewegte Lebensgeschichten von Freude, Leid und langen Fahrten zur See. Die Erfahrungen, oft in Reimform, lassen sich der für die Barockzeit typschen gottergebenen,von der Vergeblichkeit des Lebens überzeugten Lebenseinstellung zuordnen. Nützlich: einblendbare Lesehilfen zum Entziffern der Inschriften.

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung, Medien, Bild, Internetportal

Schlagworte: Grab, Grabstein, Sterben, Tod, Friedhof, Erinnerung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christliche Ethik, ihre Grundlagen sowie ihre Auseinandersetzung mit säkularen Philosophien und Gedankenkonstrukten

Biblisch-theologische Grundlagen christlicher Ethik und Grundformen ethischer Urteilsbildung werden angesichts exemplarischer Konflikte ethischer Problemstellungen geboten.
Die Website geht von christlich begründeter Freiheit und Menschenwürde aus in

  • ein christologisches Verständnis der Bergpredigt (Mt 5-7),
  • ein psychologisches Verständnis von Kreuzesnachfolge (Mk 8,34ff, Röm 6,3ff),
  • den Dialog mit der Gewaltfreien Kommunikation
  • die Auseinandersetzung mit Themen wie
    • PID,
    • embryonaler Stammzellforschung (Peter Singer),
    • Eugenik (Julian Huxley),
    • Polyamorie und freier Liebe (Peter Lauster),
    • den Zehn Angeboten des Evolutionären Humanismus' (Michael Schmidt-Salomon),
    • Sterbehilfe durch assistierten Suizid,
    • moderne Menschenopferrezeption und -erwägungen innerhalb der giordano-bruno-stiftung (Andrei Pöhlmann, gbs Schweiz).
Es werden auch Übersichten zu Kants Deontologie sowie Benthams Utilitarismus geboten.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Online Lesson, Fachinformation, Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Internetportal, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Anforderungssituation, Arbeitsblatt, Lernstationen, Vorbereitung

Schlagworte: Ethik, Christus, Christologie, Deontologie, Utilitarismus, Peter Singer, Peter Lauster, Michael Schmidt-Salomon, Giordano-Bruno-Stiftung, Assistierter Suizid, Konflikte, Urteilen, PID, Eugenik, Offene Beziehung, Bergpredigt, Kreuzestheologie, Nachfolge, Menschenopfer, Sterbehilfe, Zehn Gebote

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was ist Liebe?

Bonhoeffer Zitat
Auszug aus der "Ethik" von Dietrich Bonhoeffer, S. 335 ff. zum Thema Liebe nach 1. Kor. 13, 3

Artikel von Dietrich Bonhoeffer

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Dietrich Bonhoeffer, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Johannas Opferung – zur Todessehnsucht manchen Utilitarismus‘ (Seelsorge, Mem War I)

Textauszug mit Aufgabenstellungen
Effektiv will man Gutes tun. Das ist sehr lobenswert. Aber die Kalküle zielen inzwischen darauf ab, die Unantastbarkeit der Menschenwürde vermeintlich zum Wohle der Allgemeinheit zu opfern, wenn das Ersticken eines Kindes als moralisch weniger schlechte Option angepriesen wird, um damit mehr Menschen möglicherweise zu retten. Die Erzählung zeigt an einem Beispiel, das diesem Denken folgt, dessen Irrationalität und emotionale Kälte. Dabei wird der Versuch unternommen zu verstehen, wie Menschen möglicherweise trotz ihrer intellektuellen Begabung nicht in der Lage zu sein scheinen, die Abgründe ihrer eigenen Gedankenwelt zu erkennen. Übrigens muss man nicht alle Anspielungen des Textes verstehen, um seine Aussage nachvollziehen zu können. Aber es gibt einiges zu entdecken.  

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Online Lesson, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Erzählung

Schlagworte: Utilitarismus, Altruismus, Menschenopfer, Erzählung, Menschenwürde, Menschenrechte, Leben, Tod, Opfertod, Organ, Ebenbild, Emotionen, Angst, Vertrauen, Evolutionärer Humanismus, Giordano-Bruno-Stiftung, Effektiver Altruismus, Mem

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christologische Deutung des Hohen Liedes der Liebe (1 Kor 13)

Überblick von Christus her.
Die Tabelle gibt einen Überblick über die Bedeutung, das Wesen, die Ewigkeit und das Werden der Liebe nach Paulus im 1 Kor 13. Verstünde man dies allein als Anspruch an christliches Handeln, würde man Paulus' Grundlage all seines theologischen Denkens vergessen: Christus (1 Kor 3,11). Daher muss man als Verstehenshorizont für das Hohe Lied der Liebe natürlich Christus als Erlöser (vgl. 1 Kor 15,3f.) beim Lesen dieses berühmten Bibeltextes nicht nur im Hinterkopf, sondern als Interpretationsschlüssel vor Augen haben. Die Tabelle hilft dabei. Dabei ist der 1 Kor 13 in diesem Verständnis die Erklärung für Paulus' Umgang mit den ethischen Problemen in Korinth.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Christologie, Paulus, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ebenbild Gottes im Kontext biblischer Lehren

Übersicht
Die Lehre von der Ebenbildlichkeit des Menschen mit Gott steht ganz am Anfang der Bibel. Sie geht von Anfang an von einer Bezogenheit des Menschen auf Gott aus. Theologie, Hamartiologie, Christologie, Eschatologie und Ethik lassen sich von daher anthropologisch interpretieren, ohne dass Gott bzw. Christus letztlich bedeutungslos würde. Das dabei aus der Bibel abgeleitete Gottesbild vom Leben bietet zugleich einen Ansatz, der Frage der Theodizee zu begegnen.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Theodizee, Schöpfung, Gottesbild, Sünde, Christologie, Ethik, Anthropologie, Gott, Jesus Christus, Eschatologie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wie Christus Mir So Ich Dir - Lied zur Jahreslosung 2015

Lied des ejw
Das Evang. Jugendwerk Württemberg stellt auf seiner eigenen Seite und auf YouTube dieses Lied mit Video zur Verfügung. Dauer 4'05''

Medientyp: Medien, Audio

Schlagworte: Christus, Nachfolge, Nächstenliebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was kommt nach dem Tod?

Gespräch über Sterben, Tod und Auferstehung
Seelsorgerin Ulrike Ernsing und Palliativmediziner Edgar Boomgaarden begleiten Patienten im Klinikum Emden in ihrer letzten Lebensphase. Sie sprechen über Ängste, „gutes“ Sterben und die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Tod, Sterben, Ewiges Leben, Auferstehung, Seelsorge, Krankheit, Krankenhausseelsorge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was passiert nach dem Tod? Antworten der Weltreligionen

Kurze Audiobeiträge zum Thema Auferstehung und Gericht
Antworten der fünf großen Weltreligionen auf die Fragen nach Auferstehung, Gericht und Leben nach dem Tod.

Artikel von Eduard Kopp

Medientyp: Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Audio

Schlagworte: Tod, Auferstehung, Gericht, Eschatologie, Ewiges Leben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod, Auferstehung und ewiges Leben im Judentum

Ausführliche Erläuterungen zum Thema Tod und Bestattung
Jüdische Riten im Zusammenhang des Sterbens und der Bestattung haben ihre Begründung in der hebräischen Bibel und im Talmud. Hier zeigt sich in allen Schattierungen des Judentums eine gemeinsame Überlieferung. Mit den entsprechenden Belegtexten gibt es hier eine sorgfältige Einführung.

Artikel von Adalbert Böning

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Tod, Auferstehung, Ewiges Leben, Judentum, Gebet, Jüdischer Friedhof, Eschatologie, Reformjudentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christliche Freiheit

Christliche Freiheit, im Wesentlichen paulinisch
Christliche Freiheit geht vom Kern der christlichen Soteriologie aus, wie sie bei Paulus v.a. im Römer- oder Galaterbrief beschrieben ist, d.h. von Christus als Gekreuzigtem und Auferstandenem. Sie ist u.a. die Grundlage aller christlichen Ethik, weil sie von Christus als Erlöser ausgeht. Dies wird in dem Text biblisch vielfältig erklärt und von ihrer Mitter her begründet.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Liebe, Gebot, Zorn Gottes, Hölle, Soteriologie, Heiliger Geist, Freiheit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Auferstehung im Zusammenhang - Vorstellungen der Bibel

Übersicht
Der Text stellt die grundlegenden Vorstellungen des Neuen Testaments zur Auferstehung Christi dar. Auf dieser Grundlage erläutert er die Bedeutung der Auferweckung der Christen im Zusammenhang mit der Kreuzestheologie sowie ihre Auferstehungshoffnung. Der Text eignet sich gut, um Schülerinnen und Schüler mit zentralen Texten der Bibel zu konfrontieren, indem sie den Aufsatz kritisch an der Bibel prüfen können.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Auferstehung, Eschatologie, Nachfolge, Jesus Christus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wiedersehen!?

Unterrichtsideen
Unterrichtsideen zu "Kreuz und Auferstehung" auf den Seiten des Bibelhauses Frankfurt. Die Vorschläge können auch zur Vorbereitung eines Besuches des Bibelmuseums eingesetzt werden.

Artikel von Veit Dinkelaker

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Kreuz, Auferstehung, Passion, Tod, Sterben, Ostern, Ewiges Leben

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Durchkreuztes Leben - Gedenkstätten am Straßenrand" - ein Schulprojekt

Text + Video
Bericht über ein Schul-Projekt über Kreuze am Straßenrand. Hinweis auf Buchveröffentlichung und Online-Film.

Artikel von Carla Ihle-Becker

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Video, Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Kreuz, Tod, Sterben, Unfall, Theodizee, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Was sagt der Islam über die Liebe?

Artikel im Portal "Was glaubst du denn?"
Hier findet man fundierte Fachinformationen über die koranischen Aussagen zur Liebe zwischen Gott und Mensch, sowie Nächstenliebe.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Islam, Liebe, Gottesliebe, Nächstenliebe, Barmherzigkeit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

2014/2 Loccumer Pelikan: Jesus Christus

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum
Inhalt:

Silke Leonhard editorial
grundsätzlich
Carsten Jochum-Bortfeld Der gedeutete Jesus. Erzählungen von Leben, Sterben und Auferstehen Jesu in den Evangelien
Michaela Albrecht-Zenk Playstation statt Foltertod? Mit Jugendlichen über das Sterben Jesu nachdenken
Sönke von Stemm Nach der Auferstehung
nachgefragt
Vivien Neugebauer und Kathrin Klausing Jesus Christus im Dialog
praktisch
Gerta Hoffrichter Jesus segnet die Kinder (Mk 10, 13-16). Eine Bewegungsgeschichte für Krippenkinder
Jana Milchner und Linda Schnackenberg "Die 12" oder "Was ist dir im Leben wichtig?" Eine Unterrichtseinheit für die Sek I zum Thema „Nachfolge“
Katharina Opalka Jonathan Overlach und Daniel Rösler Von haltlosem Vertrauen und wütendem Versinken. Eine Einheit für die Konfirmandenarbeit zur Erzählung von Petrus auf dem Wasser (Mt 14,22-33)
Peter Noß-Kolbe „Wer sitzt zur Rechten?“ Ideen zu einem elementaren kompetenzbasierten Unterricht zu Abendmahl, Heiligem Gral und Maria Magdalena mit dem dekonstruierten „Sakrileg“ von Dan Brown
Steffen Marklein Christusbilder im Film »Jesus liebt mich«
Andreas Mertin Christologie mit Videoclips?! Ein Blick auf 25 Jahre Pop-Theologie

Medientyp: Fachinformation, Medien, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Jesus Christus, Christologie, Vertrauen, Nachfolge, Auferstehung, Tod Jesu, Maria Magdalena

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

1000 Kraniche und du wirst leben

Die Geschichte eines japanischen Mädchens
Der Kranich gilt in Japan als Symbol für ein langes glückliches Leben und die Legende erzählt, dass die Götter derjenigen einen Wunsch gewähren, die 1000 Kraniche faltet. 1954 erkrankte Sadako Sasaki aus Hiroshima an der Strahlenkrankheit. Das Falten der Kraniche wurde ihr Weg gegen das Sterben und der Kranich ein Symbol des Friedens und ein stummes Gebet für die Bewahrung der Schöpfung. Konstruktive Idee zur Auseinandersetzung mit der Kernspaltungstechnologie mit Rückgriff auf einen alttestamentlichen Prophetenspruch; Auseinandersetzung mit politischen Positionen.

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Video, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Eschatologie, Frieden, Hoffnung, Atomkrieg, Kernwaffe, Hiroshima, Japan, Kranich, Bewahrung der Schöpfung, Symbol

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Nachfolge. Eine theologische Spurensuche

Einführung in Bonhoeffers "Nachfolge" + Praxisbaustein
"Zunächst: Welcher Art von Literatur dieses 1937 erstmals erschienene Werk Dietrich Bonhoeffers zugeordnet werden kann, lässt sich nicht einfach beantworten. Stellenweise ist es eine theologisch-exegetische Auslegung der Bergpredigt, dann wieder ein Stück Verkündigung mit appellativem Charakter, schließlich auch eine Zusammenfassung von für Bonhoeffer wichtigen dogmatischen Aussagen. Aus seinem Oeuvre ist dieses Buch nach »Gemeinsames Leben« dasjenige mit den höchsten Verkaufszahlen – sieht man von posthumen Veröffentlichungen ab. Vielleicht kann es am ehesten als Bonhoeffers »Kurzdogmatik anhand des Begriffs der Nachfolge« betitelt werden, da es Inhalte beinahe aller dogmatischen Topoi/Bereiche vereint." (Dietrich Bonhoeffer Portal) Eine Einführung in das Werk mit einem anschließenden Vorschlag für den Einsatz in der Oberstufe.

Medientyp: Fachinformation, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Nachfolge, Bergpredigt, Feindesliebe, Dietrich Bonhoeffer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ist der Mensch unsterblich erschaffen worden?

Video
Vortrag von Prof. em. Siegfried Zimmer, Professor für Ev. Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, am 01. Juni 2013 in Weimar. Dauer 1:12:05

Artikel von 321, Siegfried Zimmer

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Schöpfung, Schöpfungserzählung, Tod, Sterben, Erbsünde, Sünde, Sterblichkeit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Beziehung von Mann und Frau (Genesis 2, 18.21–25)

Video
Vortrag über die Beziehung zwischen Mann und Frau am Beispiel von Adam und Eva von Prof. em. Siegfried Zimmer, Professor für Ev. Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, vom 31. Mai 2013 in Weimar. Dauer: 1:19:19

Artikel von 321, Siegfried Zimmer

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Schöpfungserzählung, Schöpfung, Adam, Eva, Urgeschichte, Liebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Schöpfung

Bildersammlung
Silke Arend hat eine sehr umfassende Sammlung mit wunderschönen Bildern zum Thema "Schöpfung" angelegt. Allerdings sind sie nicht rechtefrei und daher nur bedingt einsetzbar, zum Beispiel mit Beamer oder Whiteboard.

Artikel von Arend, Silke

Medientyp: Medien, Bild

Schlagworte: Schöpfung, Tier, Pflanze, Sonne, Leben, Himmel

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Rede von der Auferstehung - des Vaters großes Ja (ein christliches Bekenntnis)

Bedeutungspotential der geistigen Form von Auferstehung als Garant des Sinns anderer Sinnangebote
Auf der Suche nach dem Bedeutsamsten gibt es viele komplementäre Ziele, denen (wir) Menschen folgen: Patriotismus oder Individualismus, Genießen oder Entsagen, ein Leben nach Instinkten oder im Gehorsam gegenüber dem kategorischen Imperativ usw. Der christliche Glaube erhofft sich angesichts von Polarität und Pluralität der Sinnangebote in seinem Gott Halt, Orientierung und Garant des Sinns angesichts der Sinnangebote.    

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Gottesbeweis, Auferstehung, Sinn, Hoffnung, Halt, Orientierung, Das Bedeutsamste, Gott, Liebe, Jesus Christus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ein guter Grund zu feiern - Allerheiligen

Video auf katholisch.de 14':06''
"Edel sei der Mensch, hilfreich und gut", dichtete einst Johann Wolfgang von Goethe. Doch was genau macht einen guten Menschen aus - und wer kann schon wirklich von sich behaupten, diesen Ansprüchen zu genügen? Müsste man dazu nicht wie ein Heiliger leben? Moderator Andreas Korn heftet sich auf die Spur des Feiertags Allerheiligen und geht der Sache auf den Grund. Warum feiert die katholische Kirche ihre Heiligen? Waren diese in ihrem Leben einfach nur "gute Menschen"? Kann ein guter Mensch auch ein Heiliger sein, vielleicht ohne es zu wissen? Und wie ist das, wenn dieser Mensch gar nicht katholisch ist? Können wir heute noch etwas von den Heiligen lernen, für unser alltägliches Leben und die vielen Entscheidungen, die jeden Tag zu treffen sind? Am Festtag Allerheiligen gedenkt die katholische Kirche aller ihrer Heiligen. Ausdrücklich auch denen, die nicht heiliggesprochen wurden und um deren Heiligkeit nur Gott weiß. Denn eine "Heiligsprechung" bedeutet nicht, dass Gläubige oder die Kirche einen Menschen zum Heiligen macht, sondern dass dessen Heiligkeit vor Gott festgestellt wird. Auch wenn lebende Menschen nicht heiliggesprochen werden können, so können doch alle durch die Taufe zur Heiligkeit berufen sein. Jeder hat die Möglichkeit, seine Talente und Charismen zum Guten und zum Wohl anderer einzusetzen und so der Heiligkeit näher zu kommen. In der ZDF-Sendung "Ein guter Grund zu feiern" begibt sich der Journalist und Moderator Andreas Korn auf Spurensuche - nicht in der Vergangenheit, sondern im Jahr 2013. Mit seinem ganz eigenen Stil will er herausfinden, was vom Festtag für den heutigen Alltag nützlich sein kann. Was ist an Allerheiligen der gute Grund zu feiern?

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Allerheiligen, Heilige, Vorbild

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Rechtfertigung des Sünders aus Glauben

Solus Christus, sola fide, sola gratia, sola scriptura, extra nos, pro nobis
Die Rechtfertigungslehre des Paulus in den lutherischen Begriffen steht heutzutage hart in der Kritik. Jesus als Sühneopfer ist und bleibt ein Skandal. Der Text versucht daher die Darstellung der paulinisch-lutherischen Rechtfertigungslehre in ihrer Sinnhaftigkeit zweifach zu erklären: anthropologisch und theologisch. Anthropologisch geht er davon aus, dass der Mensch auch als Christ - beispielsweise Petrus als Fels der Kirche - Gottes Geboten in ihrer Radikalität nicht gerecht werden kann und daher der Erlösung vom Gesetz bedarf: der Liebe Gottes. Theologisch geht er davon aus, dass auch der liebe Gott um der Opfer der Geschichte willen zornig sein muss: als Ausdruck der Gerechtigkeit Gottes. Die einzig denkbare Lösung dieses Widersrpuchs zwischen Liebe und Gerechtigkeit Gottes ist der Glaube, dass Gott in Jesus Christus am Kreuz der "gerichtete Richter" (Pöhlmann) ist, ohne dass sie einen jeden überzeugen muss.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Jesus Christus, Martin Luther, Paulus, Rechtfertigung, Sünde, Theodizee, Soteriologie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die christliche Gemeinde - der Mann als Gottes Repräsentant, die Frau als schweigende Zuhörerin?

Worthaus-Vortrag von Prof. Dr. Thorsten Dietz, Video 1:28:06
"Darf die Frau in der Gemeinde sprechen? Gar lehren? Mitbestimmen? Über den Mann? Kaum einer würde das noch infrage stellen. Doch dann kommt Lettland und schließt Frauen auf einmal vom Pfarramt aus. Logisch, denken sich wahrscheinlich konservative Christen, in der Bibel steht es doch, dass Frauen in der Gemeinde den Mund halten sollen. Thorsten Dietz wagt es und nimmt tatsächlich erst einmal diese Haltung ein. Er verteidigt die konservative Auslegung der Paulusbriefe: Dass Frauen in der Gemeinde keine Leitungsämter übernehmen dürfen, sei eben eine natürlich Ordnung. Dass Frauen heutzutage als Pfarrerinnen arbeiten dürfen, sei nur auf Druck der nicht-christlichen Gesellschaft hin möglich geworden. Doch dann nimmt Thorsten Dietz die Position ein, die er wirklich vertritt. Er erklärt, was Paulus’ Gebote in der damaligen Zeit bedeuteten. Er erzählt von frühen Feministinnen. Und erläutert, was die vermeintlich frauenfeindlichen Briefe des Paulus wirklich zu sagen haben." (Worthaus)

Artikel von 1354, Thorsten Dietz

Medientyp: Lernorte, Medien, Video

Schlagworte: Liebe, Nächstenliebe, Gemeinde, Gotteserfahrung, Korinth, Paulus, Heiliger Geist

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Themen des Buddhismus beim Deutschlandfunk

Artikelsammlung
[caption id="attachment_15387" align="alignright" width="300"] Foto: Andrea Lehr-Rütsche[/caption] Der Deutschlandfunk hat zum heutigen Buddhismus folgende Artikel veröffentlicht:

  • Den Meister lockt die Macht Hingabe fordern buddhistische Lehrer von ihren Schülerinnen. Bisweilen in einem ganz konkreten Sinne: Es entstehen sexuelle Beziehungen. Ist das ein Missbrauch geistlicher Autorität? Eine Debatte darüber kommt bisher nicht zustande, Selbstkritik ist tabuisiert.
  • Buddhas Töchter - auf Augenhöhe mit den Männern Die Gleichberechtigung von Frauen war von Anfang an ein kontroverses Thema im Buddhismus. Die heiligen Schriften werden im tibetischen Buddhismus weiterhin vorwiegend patriarchal gedeutet. "Buddhas Töchter", ein weltweiter Verbund aus Nonnen und Laienfrauen, setzt sich selbstbewusst für eine religiöse Teilhabe auf Augenhöhe ein – und bleibt oft ein Kampf gegen Windmühlen.
  • Brahma und Buddha - Volksbuddhismus in Thailand Thailand ist buddhistisch. Doch die Hindu-Kosmologie prägt den Volksbuddhismus. Denken und Handeln der Thai-Buddhisten sind stark beeinflusst von Gedankengut aus vorbuddhistischen Zeiten. Die meisten Thailänder glauben, jedem Lebewesen und Gegenstand wohne eine übernatürliche Kraft inne. Und das kann gravierende Folgen für das eigene Leben haben.
  • "Die Tibeter müssen sich von den alten Klischees lösen" Die "Tibet-Lüge" hat der Journalist Oliver Schulz sein Buch genannt. "Der Zugang zu Tibet ist von vornerein von Missverständnissen geprägt gewesen", sagte er im Dlf. Das halte bis heute an. Der Westen, aber auch der Dalai Lama seien gefangen in der großen Erzählung von Gewaltlosigkeit und Sanftmut.
  • Die Bedeutung des Bösen im Buddhismus und Christentum" Während das Christentum einen Dualismus von Gut und Böse kennt, aus dem letztlich nur ein überirdischer Erlöser erretten kann, gibt es eine solche Vorstellung im Buddhismus nicht. Hier kann der Mensch in seinem Ich-Wahn sich selbst durch Achtsamkeit im Kreislauf von Scheitern und Gelingen weiter entwickeln.
  • "Frieden bedeutet, dass Völker in Würde und Gerechtigkeit leben können" Wie friedlich ist der Buddhismus wirklich, wenn doch auch ein überwiegend buddhistisches Land wie Japan im Zweiten Weltkrieg schreckliche Grausamkeiten begehen konnte? Auch mit dieser Frage befassen sich viele Japanern beim Gedenken an die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki vom August 1945.
   

Medientyp: Dossier, Fachinformation

Schlagworte: Buddhismus, Krieg, Gewalt, Lebensstil, Frauen, Feminismus, Herrschaft, Gut und Böse

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Das Salz der Erde - Was ist Jüngerschaft?

Worthaus-Beitrag von Siegfried Zimmer zu Mt 5,13-16 (Dauer: 1:05:15)
Das Salz der Erde sollen wir sein? Also weiß, käuflich und in großen Mengen ungenießbar? Nein, das hat Jesus nicht gemeint, als er sagte: »Ihr seid das Salz der Erde.« Was Salz in der Antike bedeutete und welches​ Verständnis Jesus von Jüngerschaft hatte, erklärt Siegfried Zimmer. Salz war nicht einfach nur ein Gewürz neben Pfeffer, Paprika und Curry. Salz war heiß begehrt wie Gold. Salz konserviert und stoppt den Verwesungsprozess. Salz reinigt. Salz funktioniert nur in einer gewissen Menge, ein einzelnes Salzkorn ist wirkungslos. Und Salz ist das einzige Gewürz, das für unseren Körper überlebensnotwendig ist. So hoch denkt Jesus von Jüngerschaft. Damit verleiht er dem Leben und Wirken seiner Nachfolger eine universale Bedeutung. Deshalb schließt Siegfried Zimmer seinen Vortrag mit einem gewichtigen Satz: »Unterschätzt nicht das, was Gott aus euch noch machen kann.« (Worthaus)

Artikel von 321, Siegfried Zimmer

Medientyp: Fachinformation, Medien, Video

Schlagworte: Bergpredigt, Salz, Jünger, Nachfolge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Eine Gedenkseite erstellen

Formular zur Erstellung einer Gedenkseite in trauernetz.de
Trauernetz de, ein Angebot der Arbeitsstelle Internet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) bietet die Möglichkeit an, eine eigene Gedenkseite  unter  http://gedenkseiten.trauernetz.de einzurichten und zu verwalten. Über ein Eingabeformular kann jeder eine Gedenkseite für einen oder mehrere Verstorbenen  anlegen. Gedenkseiten können öffentlich oder privat sein. Privat ist die Seite nur über einen Link einsehbar. Öffentlich erscheint die Seite in der Liste der Gedenkseiten und ist frei für alle Nutzer zugänglich.Ersteller einer Gedenkseite erhalten Nachricht über neu eingehende Beiträge auf der Gedenkseite und können unerwünschte Einträge löschen oder ganz auch für weitere Einträge schließen. Sollte eine Gedenkseite im schulischen Kontext erstellt werden, sollte auch mit den SuS die Nutzungsbedingungen insbesondere über "3. Inhalte und Pflichten der Mitglieder" besprochen und anerkannt werden.

Medientyp: Lernorte, Virtueller Lernort

Schlagworte: Tod, Sterben, Katastrophe, Trauer

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Besondere Empfehlungen