Materialien

Material von rpi-virtuell

Angst | Dankbarkeit | Freude | Liebe | Mut | Schmerz | Traurigkeit | Vertrauen | Wut | …

Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt

Kurzfilme; Zeichentrick
Planet Schule hat eine Filmereihe mit Knietzsche ohnline gestellt, in der er sich mit philosphischen Fragen beschäftigt: mit der Angst, der Freiheit, der Freundschaft, den Gefühlen, der Gerechtigkeit, der Kunst, dem Leben, dem Lernen, dem Mut, der Phantasie, dem Schicksal, der Schönheit, der Wahrheit, der Verantwortung, der Wut, der Zeit und dem Gewissen. Er fragt nach dem Unterschied zwischen Gut und Bösen und danach, was eigentlich das "Ich" ist. Desweiteren gibt es kleinere Reihen: Knietzsche, der Medieninformatn / Hallo Tod / Hallo Glück. Zu allen Filmen gibt es Arbeitshinweise und Arbeitsblätter! Jahrgangsstufen: 3-4 und 5-6.

Artikel von Anja vom Kampen

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

#gratisdownload - calwer Verlag

Angebote für die Corona-Zeit für Lehrkräfte und Eltern
Kostenlose Materialien für den Religionsunterricht zum digitalen Einsatz in Grundschule und Sekundarstufe I. Für Sie zusammengestellt vom Calwer-Verlag:

Schmuckrahmen "Frühling" zum Ausmalen - Download Gott im Spiel / Godly play weiterentwickelt: Die Geschichte von Bartimäus - Kapitel zum Download Gottesdienst zu Bartimäus für Kinder und Eltern - YouTube-Link mehr Infos zur Reihe "Gott im Spiel"   Materialien für die Grundschule: Zum Umgang mit Kinderängsten im Religionsunterricht - Download Arbeitsblatt: Gefühle haben Gesichter - Download Kreuzworträtsel zu Pfingsten - Download   Materialien für die Sekundarstufe I: Arbeitsblätter: Brot der Welt - Download Rätsel: Die drei Weltreligionen - Download Arbeitsblatt zu Paulus - Download  

Artikel von

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ein Kleiner kommt groß raus - David

Ausstellungsideen, entwickelt in der Lernwerkstatt des RPI Loccum
Bei den Geschichten um David handelt es sich um sehr umfangreiches Material. Unsere Auswahl beabsichtigt, den Kindern die Gestalt des David auch in seiner Vielschichtigkeit und sogar Widersprüchlichkeit nahe zu bringen. Bei allem Heldenhaften soll der Mensch David sichtbar bleiben, der Mensch, in dem sich jede und jeder wieder findet: Stark und schwach, mutig und ängstlich, zweifelnd und vertrauensvoll. Es geht auch darum, mit den Kindern zu bedenken, wie Macht verantwortlich wahrgenommen werden kann und wie man sie andererseits auch missbrauchen kann.

Artikel von

Medientyp: Praxishilfen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Eine Krise meistern - Vom Umgang mit Angst und Unsicherheit

E-Book für die Grundschule
In diesem kleinen Büchlein von Carmen Schmitt finden Sie unterrichtspraktische Ideen für die Grundschule für die Zeit nach Corona. Es thematisiert Freude, Ängste und Unsicherheiten während der Zeit der Corona-Krise und nimmt theologisch Bezug auf den Durchzug durch das rote Meer.

Artikel von Carmen Schmitt

Medientyp: E-Learning

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Knietzsche erklärt die Welt - u.a. Liebe und Schönheit

Videos
Knietzsche ist ein Kind, das gerne denkt. Der Name beschreibt das Geräusch, wenn er mit seinen offenen Turnschuhen durch einen Raum spaziert. Für die ganz Schlauen ist es aber vielleicht auch ein Hinweis auf einen alten deutschen Philosophen – wobei Knietzsche zum Glück weitaus besser gelaunt ist. Er erklärt Themen wie Angst, Gerechtigkeit, Gewissen, Schicksal, Wahrheit u.v.m. Zusätzlich bietet Planet Schule Ideen und Arbeitsmaterialien für den Unterricht an.

Artikel von

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Große Aufregung

Ein Jahr mit den Perlen – Bilder und Geschichten
Isa lag im Bett. In ihrem Bauch kribbelte es sehr. Einschlafen konnte sie nicht, obwohl alles wie immer war: Das Nachtlicht brannte, sie war warm zugedeckt, ihre Mutter hatte eine Geschichte vorglesen... Eine Audio-Datei mit Bild, Geschichte und didaktischen Anleitungen für den Elementarbereich.

Artikel von Simone Wustrack

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Museum für Sepulkralkultur

Lernort in Kassel

"Es gibt zwei entscheidende Impulse für die Fortentwicklung der Kultur: Die Liebe - und den Tod! Dem Tod in all seinen Facetten widmet sich das Museum für Sepulkralkultur, einem Thema, das bei vielen Menschen Emotionen, vielleicht sogar Sorge und Angst hervorruft. Wer das Museum besucht hat, wird an der Ausgangstür mit den Worten verabschiedet: Leben Sie wohl! Die Endlichkeit des Lebens mag auf den ersten Blick bedrückend sein, aber sie verleiht ihm auch seine unwiederbringliche Einmaligkeit. Manchmal zeigt der Tod seine heitere Seite, oder die Menschen wehren sich mit Gelächter gegen ihn. Und wie die Kirche einst das Osterlachen kannte, so ist das Lachen auch im Museum für Sepulkralkultur nicht untersagt." (Einführung auf der Website des Museums)
 

Artikel von

Medientyp: Lernorte

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Das Liebesgebot

Eine ethische Orientierung an der Bibel
Eine Vorlesung von Prof. Dr. Thomas Söding von der Kath. Fakultät der Ruhr-Uni Bochum mit folgenden Abschnitten: 1. Fragen zum Liebesgebot - exegetisch, katechetisch, didaktisch / 2. Das Liebesgebot im AT / 3. Das Liebesgebot im Judentum / 4. Das Doppelgebot / 5. Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter / 6. Das Gebot der Feindesliebe / 7. Das Gebot der Bruderliebe / 8. Die Liebe Gottes als Herzstück des Liebesgebotes / 9. Liebe als Erfüllung des Gesetzes / 10. Liebe innerhalb und außerhalb der Kirche / 11. Solidarität als Nächstenliebe / 12. Liebe in Bedrängnis (1. Petrus) / 13. Das Liebesgebot im Zentrum christlicher Ethik.

Artikel von Thomas Söding

Medientyp: Fachinformation

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Liebe Gottes auf der Spur

Unterrichtsbausteine für die Klassen 3/4
Mit Hilfe dieser Unterrichtsbausteine sollen sich die Schülerinnen und Schüler dem Begriff „Liebe“ annähern. Mit Bezug auf ihreLebenswelt werden die Kinder sensibilisiert für das, was ihnen lieb ist, was sie lieben. Im zweiten Schritt denken die Schülerinnen und Schüler darüber nach, woher die Liebe kommt. In der Rückbesinnung auf viele der Lerngruppe bekannten biblischen Heilungs- und Wundergeschichten erkennen die Kinder, dass die Wirkung Jesu nur durch eine größere Kraft möglich war. Diese größere Kraft kann mit „Gottes Liebe“ definiert werden. Wie sich Gottes Liebe auch in unserem Leben äußert, ist ein wichtiger Schritt auf der Spurensuche. Ebenso sollen die Schülerinnen und Schüler angeregt werden, in Symbolen und Bildworten von Gott zu reden. Ahnungen, Ideen und Zeichen von Gott entdecken, das geschieht in jeder Lernsequenz des Religionsunterrichtes. Diese über ein Schuljahr hinweg zu sammeln und zu bündeln, kann ein spannenderArbeitsauftrag sein, der die große Frage „Gott, wie bist du?“ wach hält und die Fragefreudigkeit der Schülerinnen und Schüler wahrnimmt und stärkt.

Artikel von Carmen Gremmelspacher

Medientyp: Vorbereitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mikula Kurt - Führe uns ins Licht

Lied des Monats Februar
Das Lied von Kurt Mikula zum Monat Februar 2017 mit Mitsingvideo, Playback, Noten, Text und Akkorden.

Artikel von Kurt Mikula

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Liebe ist alles"

Lied des Monats Mai 2020 zu 1. Korinther 13
Kurt Mikula schreibt zu seinem Lied: "Hier findest du zum Lied "Liebe ist alles" (nach 1. Korintherbrief, Kapitel 13) das MP3, das Playback, das Mitsing-Video (auch in arabischer Übersetzung, die Noten und den Text. Ebenso findest du auch die Impulse: - Sprüche über die Liebe - Liebe ist... - und das Liebe-ist-T-Shirt. Du bist eingeladen, die Materialien zu nützen, die hier eingestellt sind. "  

Artikel von Kurt Mikula

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mantel der Liebe

Auszug aus der Artothek-Ausstellung von Heidrun Rathgeb
Die Künstlerin schreibt dazu: Wir tragen heute meistens Jacken. Der Mantel ist ein langes Bekleidungsstück, das bestenfalls sogar über die Knie reicht. Der Mantel schützt vor Regen und Kälte. Er umhüllt den Menschen, verhüllt, was er darunter trägt. Ein Mantel ist so etwas wie ein mobiles Zelt, das direkt am Körper getragen wird. Die Römer sagten “pallium” zu ihm. Dieses Wort taucht heute wieder in der Hospizbewegung auf, wenn es um die Begleitung von Sterbenden geht. Diese beschützende Pflege nennt man “Palliative Care”. Marias Mantel hat bei den Gläubigen schon seit Jahrhunderten so etwas Beschützendes. Er wird sogar in Liedern wie “Maria breit den Mantel aus, mach Schutz und Schirm für uns daraus”. In zwei Ausstellungen zu Maria im Jahr 2017 ist mir aufgefallen, dass die Künstler sehr oft das Motiv des schützenden Mantels verwendet haben, was mich zu dieser Ausstellung inspiriert hat. Sind diese künstlerischen Arbeiten ein Ausdruck, dass die Menschen durch vielerlei Verunsicherung wieder vermehrt Schutz suchen, Sicherheit, Geborgenheit, übermenschliche Zuneigung? Die Arbeiten regen an, über meine eigenen Unsicherheiten und Bedürfnisse nachzudenken. [gallery order="DESC" ids="36604,36606,36608,36605,36603,36607"]      

Artikel von Heidrun Rathgeb

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Nur die Liebe bleibt

Lied des Monats Oktober von Kurt Mikula
Kurt Mikula stellt uns zu seinem Lied ein Video, Mp3-Dateien, Text und Noten sowie Arbeitsanregungen zur Verfügung.

Artikel von Kurt Mikula

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Kinder beschreiben Liebe besser, als ein Erwachsener es je könnte

Zitate-Sammlung bei der "Huffington Post"
Ich weiß zwar nicht, wo die Kinder diese Sätze hernehmen, aber sind schon sehr eindrückliche dabei.

Artikel von Gina Louisa Metzler

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Hab keine Angst!"

Handreichung für Unterrichtende zum Gedenken des 11.03.09
Ökumenisch erstellte Arbeitshilfe für die Gestaltung des Jahrestages des Amoklaufs von Winnenden und Wendlingen in Schule und Jugendarbeit. Der Titel "Hab keine Angst!" greift die biblische Zusage "Fürchte dich nicht" auf. Die Handreichung empfiehlt, zum Gedenken beispielsweise Hoffnungszeichen zu setzen. Aus dem Inhalt: Gestaltungsmöglichkeiten, Schweigeminute, Gottesdienstentwürfe und Andachten, z.B. Hoffnungsbaum, Zweigkreuz, Kreuzweg, Gewaltprävention.

Artikel von

Medientyp: Vorbereitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Josua 1: Zum Nachfolger Moses beauftragt – Mut zum Übergang ins Neuland

Erzählvorschlag
Der evangelische Pfarrer und Prof. em. für Religionspädagogik Frieder Harz bietet auf seiner Homepage Erzählvorschläge zu biblischen Geschichten mit religionspädagogischen und fachlichen Hinweisen. Dazu kommen zahlreiche Erzählungen zu kirchengeschichtlichen Themen. Hier finden Sie einen Erzählvorschlag zu Jos 1.

Artikel von Frieder Harz

Medientyp: Praxishilfen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Fears

Ein Kurzfilmvorschlag von Webcompetent
Manchmal kriecht die Angst ganz heimlich an uns hoch. Manchmal versteckt sich die Angst irgendwo und wir wissen gar nicht, dass sie da ist. Manchmal wird die Angst ganz riesig groß und versucht uns zu zerquetschen. Wie sieht Angst aber überhaupt aus und was kann man machen, um die Angst zu besiegen? Ein Kurzfilm für den Unterricht der 3. -5. Klassen zum Thema Angst mit Tipps für die Erarbeitung.

Artikel von Claudia Brand

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ist Gott wie ein Schatten?

Mit dem Bilderbuch "Schwarzhase" der Frage nach Gott nachgehen
Ausgehend vom Bilderbuch „Schwarzhase“ kommen die Kinder über Angst ins Gespräch. Im weiteren Verlauf denken sie über Gott und seine Eigenschaften ausgehend von der Frage „Ist Gott wie ein Schatten?“ nach und finden plausible Antworten und bündeln diese in einer gestalterischen Arbeit. Unterrichtsvorschlag für die Jahrgangsstufen 2 - 4 der Grundschule.

Artikel von Damaris Knapp

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Grundschule Material - Pfingsten Schuleingangsphase

Aus dem PTI-Bonn
Interessante Zugänge zum Thema "Pfingsten". Zunächst werden viele Kinderfragen genannt. Als gestalterisches Element wird Tanztheater eingeführt. Sehr eindrücklich sind die Kinderbilder (s-w)zum Thema Angst. Die Materialien des Pädagogisch-Theologischen-Instituts Bonn sind nach einfacher und kostenfreier Registrierung zugänglich und downloadbar.

Artikel von

Medientyp: Praxishilfen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Mausehund

Eine Geschichte für kleine und große Menschen
Die Geschichte von Anne-Christina Wegner erzählt von Freundschaft, Liebe und Schönheit ganz besonderer Art. Eine Geschichte von Wundern zum Wundern.

Artikel von Anne-Christina Wegner

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mit der Welt und Gott verbunden

Rezension des Kinderbuches "Der rote Faden"
Die Kinderbuchautorin Manuala Monari und die Illustratorin Brunella Baldi haben mit "Der rote Faden" ein Kinderbuch geshaffen, das mit einfachsten Sätzen die Erfahrung von Zusammengehörigkeit zur Sprache bringt. Welt, Mensch, Gott, Liebe, Hoffnung, Schöpfung erscheinen in einem zarten erzählerischen Verbund. Auf diese Weise entsteht auch ein Leben bejahendes Gottesbild.

Artikel von Reinhard Kirste

Medientyp: Fachinformation

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Unterwegs zu Neuem

Biblische Geschichten
Homepage vom Frieder Harz, evang. Pfarrer, Prof.i.R., bis 2009 an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg. Seit vielen Jahren mit Fortbildungen, Büchern und Artikeln im Bereich der religiösen Erziehung und Bildung im Elementarbereich tätig. Der evangelische Pfarrer und Prof. em. für Religionspädagogik Frieder Harz bietet auf seiner Homepage Erzählvorschläge zu biblischen Geschichten mit religionspädagogischen und fachlichen Hinweisen. Dazu kommen zahlreiche Erzählungen zu kirchengeschichtlichen Themen. In diesem Beitrag liefert Frieder Harz Episoden aus dem AT und NT, die geeignet sind, um das Thema „Unterwegs zu Neuem - Herausforderungen und Hoffen auf gutes Gelingen“ zu erarbeiten: Neuanfang nach der Flut: 1. Mose 6ff (Noah) Abraham und Sara müssen ihre Heimat verlassen: 1. Mose 12 (Gott lässt uns nicht allein) Verlorene Heimat: 1. Mose 28 (Jakob bekommt ein wichtiges Versprechen) Verzweifelter Rückblick und neue Perspektive: 2. Mose 14 (Rettung am Schilfmeer)   Josuas großer Auftrag (Josua 1) Ruth: Ruth wagt den Neuanfang in der Fremde und kommt zu einem guten Ziel   Zachäus darf neu beginnen (Lukas 19) In Herausforderungen von Gott begleitet: Jakob hört im Traum Gottes Versprechen, ihn zu begleiten (1. Mose 28) Mose bekommt einen Auftrag und ein Versprechen: 2. Mose 3 (Moses Berufung) Josua bekommt einen Auftrag und ein Versprechen: Josua 1 (Zur Nachfolge Moses beauftragt) Tobias geht behütet auf seine Reise: Tobias und sein Schutzengel   Im Vertrauen auf Gottes Zusage unterwegs: Marias und Josefs Weg nach Bethlehem (Lukas 2)   Die drei Weisen auf mühevollem Weg durch die Wüste (Matthäus 2)   Mit der Taufe durch Johannes beginnt für Jesus Neues (Mk 1 / Mt 2)   Mit Jesus beginnt für Simon und Andreas ein neues Leben (Matthäus 4)   Inmitten der Angst Geborgenheit erleben - Die Stillung des Sturms (Markus 4)   Eigene Wege gehen und wieder heimkehren können - Das Gleichnis vom barmherzigen Vater (Lukas 15)   Mit dem Auftrag von Jesus Christus auf neuen Wegen - Himmelfahrtsgeschichte (Apostelgeschichte 1)   Mit der Zugehörigkeit zu Jesus Christus beginnt Neues - Der Kämmerer aus Äthiopien (Apostelgeschichte 8,26-39)  

Artikel von Frieder Harz

Medientyp: Praxishilfen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bilderbuch: Corona-Krise verstehen

Bilderbuch für Kita-Kinder

Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend hat auf seiner Homepage ein hilfreiches Bilderbuch für Kindergartenkinder eingestellt: „Corona-Krise verstehen. Eine Geschichte für Kindergartenkinder“.
Die Erzieherin Ursula Leitl hat für Kinder im Kindergartenalter ein Bilderbuch geschrieben und illustriert, das Kindern auf kindgemäße Weise die Entwicklungen und Abstands- und Hygieneregeln rund um Corona erklärt. Das Buch soll und kann Kindern Ängste nehmen und ihnen verlässliche und kindgemäße Informationen bereitstellen. Das Buch erzählt die Geschichte eines Hasenjungen, der aus der Sicht eines Heranwachsenden die aktuellen Vorgänge zu verstehen sucht. Das Buch ist mit freundlichen und in warmen Farben gemalten Illustrationen ausgestattet. Es ist sowohl für den Einsatz im Kindergarten geeignet, wie auch zur Weitergabe an Eltern.
Das komplette Bilderbuch kann auf der Homepage des Bundesministeriums kostenfrei als PDF-Datei mit Bildern heruntergeladen werden. (Textquelle:  IRP Freiburg)
 

Artikel von Ursula Leitl

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wanda Walfisch, dick und rund...

Mit dem Bilderbuch "Wanda Walfisch" mit Kindern über den Menschen nachdenken
"Mit Kindern nach der Würde des Menschen zu fragen, setzt hohe kognitive Leistungen voraus und kann sich im gemeinsamen Gespräch in großen heterogenen Grundschulklassen als schwierig erweisen. Durch Lernangebote, die die Selbstwahrnehmung und eine zugewandte Haltung anderen gegenüber unterstützen, kann aber ein Beitrag geleistet werden, um Sensibilität für die Würde des Menschen samt zu entwickeln. Es gilt zu unterstützen, dass Kinder im sozialen Miteinander und durch Unterrichtsinhalte erfahren, dass jedem Menschen Würde verliehen ist." Ein Unterrichtsvorschlag von Beate Peters auf der Website des RPI Loccum.

Artikel von Beate Peters

Medientyp: Vorbereitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Freundschaft

Unterrichtsideen
4teachers stellt zahlreiche Unterrichtsentwürfe und -ideen zum Thema "Freundschaft" bereit. Diese sind für Grundschule, aber auch für Sekundarstufe I geeignet. Nach kostenfreier Registrierung gelangt man zu den Materialien.

Artikel von

Medientyp: Praxishilfen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Ein neuer Frühling

Ein Jahr mit den Perlen - Bilder und Geschichten

Isa und Lukas lagen im Gras zwischen all den Wiesenblumen im Garten von Sophia und sahen in den Himmel. Es war wieder Frühling und schon wunderbar warm. Der Garten war zu neuem Leben erwacht, die Obstbäume reckten ihre hellgrünen Blätter zur Sonne und die Vögel sammelten kleine Ästchen für ihre Nester. Einige Wolken wurden sacht vom Wind über den blauen Himmel gepustet und veränderten immer wieder ihre Form. Isa und Lukas spielten das Wolkenspiel...
  Eine neue Geschichte des Perlenjahres mit Audio-Datei.

Artikel von Simone Wustrack

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Oft bin ich bang - Kindheit unter Hitler

Multimedia
Jüdische Kinder wurden während des Nationalsozialismus ebenso verfolgt wie Erwachsene und mussten wie Hans Abraham und Hannelore viele Erniedrigungen ertragen, sich verstecken oder kamen sogar ums Leben. Auch für andere Kinder war es nicht leicht: Barbara zum Beispiel vermisste ihren Vater ganz entsetzlich und Anne fühlte sich sehr einsam. Die Reihe berichtet über die Schicksale dieser vier Kinder und erzählt altersgerecht für Schüler ab der dritten Klasse von der bitteren Zeit.

Artikel von

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sorge um Taffy

Ein Jahr mit den Perlen – Bilder und Geschichten
Sorge um Taffy Isa und Lukas saßen auf der Schaukel im Apfelbaum. Das Wochenende war gerade angebrochen und sie hatten Zeit. Der leuchtende Garten von Sophia war einladend wie immer und doch war irgendetwas anders... Eine Audio-Datei mit Bild, Geschichte und didaktischen Anleitungen für den Elementarbereich.  

Artikel von Simone Wustrack

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Ausflug

Ein Jahr mit den Perlen - Bilder und Geschichten
„Lukas, ich habe ein Butterbrot, kleine Tomaten und Tee mit. Und du?“, fragte Isa. „Moment, ich schaue nach!“ Doch dazu kam Lukas nicht mehr. Kirsten rief: „Alle Vorschulkinder zu mir, wir wollen los in die Schule." Eine Audio-Datei mit Bild, Geschichte und didaktischen Anleitungen für den Elementarbereich.

Artikel von Simone Wustrack

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Bibelerzähler: Der verlorene Sohn

Video der Erzählung einer biblischen Geschichte
Die Folge "Der verlorene Sohn" handelt vom gleichnamigen Gleichnis im Lukasevangelium (Lk 15,11-32). Das Videoprojekt "Bibelerzähler" ist eine Kooperation von katholisch.de und dem Bistum Speyer.

Artikel von

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Mut der Gänseblümchen

Ein Jahr mit den Perlen – Bilder und Geschichten
Isa und Lukas hatten es sich unter dem großen Apfelbaum in Sophias Garten auf einer Decke gemütlich gemacht. Sie hatten mit ihr jede Menge bunter Kissen herausgeholt... Eine Audio-Datei mit Bild, Geschichte und didaktischen Anleitungen für den Elementarbereich.

Artikel von Simone Wustrack

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Der Umgang mit dem Tod im Kindergarten

Auszug aus dem Kindergarten
"Jede Erzieherin, die von dem Wunsch geleitet wird, dem Kind Schutz zu geben, stößt an eine Grenze ihrer Pädagogik, wenn sie sich im Kindergarten dem Thema Tod stellt. In diesem Spannungsfeld von offenem und geschütztem Raum spielt sich ab, was mit dem Kind und dem Tod zu tun hat. Aufgabe des Kindergartens ist es daher, den gegensätzlichen Stimmungen Raum zu geben, die Freude und die Trauer zu akzeptieren, die Wut und die grenzenlose Neugierde zu tolerieren. Nur dann entsteht für das trauernde Kind ein sicherer Boden allseitiger Akzeptanz, und dieser erlaubt ihm, die Schritte zu tun, welche für die Bewältigung seiner Trauer notwendig sind." Institution: www.kindergartenpaedagogik.de

Artikel von Martin Textor, Antje Bostelmann, Gertrud Ennulat

Medientyp: Fachinformation

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Sterben, Tod und Leben - trauern und trösten - Ein Unterrichtsvorschlag

Unterrichtseinheit für die 4. Klasse
Frauke Liebenehm und Thorsten Eissler haben dem Büro des Schuldekans von Biberach diesen Unterrichtsentwurf für eine 4. Klasse der Grundschule zur Verfügung gestellt. Geplant wurde für 10 Unterrichtsstunden.

Artikel von Frauke Liebenehm, Thorsten Eissler

Medientyp: Vorbereitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Was ist, wenn Oma stirbt?"

Video aus der Reihe "Kleine Kinder, große Fragen", 25 Minuten
„Kleine Menschen - große Fragen“ heißt eine Filmreihe, die pädagogische Fachkräfte unterstützen soll, mit Eltern über religiöse Fragen ins Gespräch zu kommen. Die Tübinger Religionspädagogen Professor Albert Biesinger und Professor Friedrich Schweitzer haben gemeinsam mit Erzieherinnen und Experten eine Sendereihe entwickelt: Unter dem Titel „Kleine Menschen – große Fragen“ stellen Filmclips fünf typische Situationen vor, die Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie (inter-)religiös Interessierte als Anregung für die Arbeit mit Kindern nutzen können. "Was ist, wenn Oma stirbt" Die Großmutter des kleinen Till ist gestorben und die Mutter überlegt, ob sie ihren kleinen Sohn mit zur Beerdigung nehmen soll. An diese Thematik schließt sich ein Expert*innen-Gespräch an.

Artikel von

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Persönlicher und virtueller Trauerraum

Artikel von Meike Hirschfelder, RPZ Heilsbronn
Was tun, wenn einer unserer Schüler*innen, Schülereltern, Kolleg*innen an Corona sterben sollte? Für viele ist diese Vorstellung beängstigend. Doch gleichzeitig ist es wichtig und ein Bedürfnis, sich für den Notfall schon Gedanken zu machen, wie man in solch einem Fall mit Schüler*innen, im Kollegium damit umgehen kann. Eine gute Möglichkeit ist der Trauerraum. Dieser kann auch 'virtuell' eingerichtet werden. (RPZ Heilsbronn) Weitere Ideen zur Schulseelsorge in Zeiten von Corona finden Sie auf dieser Seite von Meike Hirschfelder.

Artikel von Meike Hirschfelder

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Propheten – unbequem und hoffnungsvoll

Materialien aus einer Lernwerkstatt für verschiedene Klassenstufen
In der Ausstellung finden sich Ideen für Zugangsweisen zur Frage nach Gott und nach Menschen, die in besonderer Weise Gottes Wort vernommen und weitergetragen haben. Schon mit Kindern im Grundschulalter lässt sich im Rahmen des gemeinsamen Fragens nach Gott bedenken, wie Gott Menschen begegnet, welche auch unbequemen Herausforderungen dadurch entstehen können und was es bedeutet, unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Am Beispiel hoffnungsvoller Botschaften von Propheten kann erarbeitet werden, welche Kraft hoffnungsvolle Verheißungen in Form von Worten und Bildern haben können. Neben Anregungen zum Umgang mit Propheten finden sich auch Ideen zur Umsetzung der Geschichte von Esther als eine starke Frau, die Gott vertraut und mutige Schritte geht. Die Unterrichtsbausteine beziehen alle Sine ein und wurden mit Blick auf die im Kerncurriculum angestrebten Kompetenzen entwickelt.  

Artikel von Lena Sonnenburg

Medientyp: Praxishilfen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wie Kinder trauern

Begegnung mit dem Tod
"Wir wollen Kinder vor schlimmen Dingen schützen. Der Tod ist deshalb ein Tabu. Dabei können wir Kindern das Thema nicht nur zumuten. Wir müssen es sogar." In dieser Hörsendung des SWR gehen die Autorinnen und Autoren gründlich auf viele Aspekte des Themas ein. Ein wichtiger Beitrag für alle, die pädagogisch mit dem Thema umgehen. Die Audiodatei kann herunter geladen werden, und der Text der Sendung sogar als pdf-Datei!  

Artikel von Sabine Stahl

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

zeitspRUng 2014/1 - Spiritualität

Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

"Spiritualität ist ein Scheidebegriff. Manche von uns können nichts damit anfangen. Er passt nicht zur intellektuellen Klarheit des Protestantismus, zur Theologie des Wortes in dem (und nur in dem) sich Gott uns zur
Sprache bringt. Andere wiederum sind froh, dass Spiritualität in unserer Kirche angekommen ist. Traditionelle Formen christlicher Spiritualität werden wiederentdeckt und Konzepte von Spiritualität aus anderen Kulturkreisen
werden eingemeindet. Welche Rolle kann Spiritualität im Religionsunterricht zukommen, zumal der nicht einfach ein Ort der Gemeinde ist, sondern sich zuerst von seinem pädagogischen Auftrag an der Schule her versteht? Wenn der Unterrichtsstoff an der Schule aber durch seinen Wissenschaftsbezug legitimiert ist, kann Spiritualität dann überhaupt einen Platz im Religionsunterricht haben?" (zeitspRUng)
Diesen Fragen stellt sich dieses Heft mit folgenden Artikeln:
Unterricht
Seite 1:   Spiritualität in Schule und Religionsunterricht? Matthias Röhm, Jens Kramer
Seite 7:   Der Trauer Raum geben und sie zum Ausdruck bringen, Ute Arndt-Hering
Seite 11:  Mit Jugendlichen Gottesdienst feiern, Helmut Blanck Hintergrund
Seite 15: Perlen Evangelischer Spiritualität - "Formen und Traditionen der Suche nach Gott", Andrea Richter
Seite 18:  Spiritualität und Religionslehrer/innen - Eine katholische Sicht, Christiane Funk
Seite 21: Containerbegriff Spiritualität? Susanne Schröder
Seite 24: Darf ein Schüler an Berliner Schulen beten? Rolf Schieder
 

Artikel von

Medientyp: Medien

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Und Gott wird abwischen alle Tränen

Familiengottesdienst
In vielen Gemeinden gibt es eine feste Tradition zum Ewigkeitssonntag, die für Kinder zu schwer und zu unverständlich ist. Aber auch manche Kinder haben im Laufe eines Jahres einen lieben Menschen verloren. Dieser Familiengottesdienst kann auch am Samstagabend vor dem Ewigkeitssonntag gefeiert werden.

Artikel von Ackermann, Bea

Medientyp: Vorbereitung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Besondere Empfehlungen