Materialien

Material von rpi-virtuell

Anbetung | Apostolisches Glaubensbekenntnis | Franziskus-Gebet | Freies Gebet | Gebetsschatz der Kirche | Kontemplation | Mystik (Einssein mit Gott) | …


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 94

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 105

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 117

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 94

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 105

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 117

Warning: Illegal string offset 'material_titel' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'material_screenshot' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 68

Warning: Illegal string offset 'material_kurzbeschreibung' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 69

Warning: Illegal string offset 'material_beschreibung' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 70

Warning: Illegal string offset 'material_url' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 71

Warning: Illegal string offset 'material_review_url' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 72

Warning: Illegal string offset 'material_autoren' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 73

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'material_medientyp' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 74

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 105

Warning: Illegal string offset 'material_schlagworte' in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 75

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/reli/public_html/www/wp-content/plugins/rpi-virtuell-materialliste/rpi-virtuell-materialliste.php on line 117
Heilung und Beruhigung durch Gebet zu Gott als Vater

Die Tabelle gibt einen Überblick über Gesprächsformen im Gebet mit Gott als Vater und deren Wirkungspotential.
Die Tabelle zeigt Heilungs- und Beruhigungspotentiale von christlichem Gebet. Im Alltag mit Gott als Vater bekommt alles seinen Sinn, alles seine Zeit, alles seine Bewegung zur Vollendung. Das bedeutet weniger Stress, geklärte Beziehungen, sichereres Auftreten und Freude am Leben in seinen polyphonen Schattierungen.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Gebet, Vater, Gott, Seelsorge, Alltag, Stress, Heilung, Christus, Bibel, Pneumatologie, Theologie, Christologie, Aaron

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wie geht Beten?

Unterrichtsbausteine zum Thema "Gebet" für die Konfi- und Firmarbeit, sowie den Einsatz in der Sek. 1
Ausgehend von einem Popsong („Playlist“) erschließen sich Konfis oder Firmlinge Psalmen als „Playlist der jüdisch-christlichen Tradition“. Außerdem lernen sie die Kampagne des Weltgebetstages #occupyheaven kennen, in der es um die Verbindung von Beten und Handeln geht. Die Unterrichtseinheit kann in die Feier eines (Online-)Jugendgottesdienstes münden. Materialseiten zu "Wie geht beten?" Booklet Occupyheaven - Download als PDF  und Direkt-Download aus dem WEB  Broschüre Klimafasten - Download als PDF

Artikel von , , Katja Orthues, Hannah Tinnefeld und Ute Dilger

Medientyp: Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Gottesdienstentwurf, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Gebet, Psalm

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

„Schaut hin – Von der Krise zur Vision“

Ökumenisches Sonderheft zum Kirchentag 2021

„Schaut hin – Von der Krise zur Vision“

SONDERHEFT "EULENFISCH" und "RPI-IMPULSE"  Dezentral und digital vernetzt – der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) 2021 wird anders, als alle Kirchentage bisher. Bedingt durch die Corona-Pandemie setzt er auf neue Konzepte und neue Formen des Dialogs. Ein Beispiel dafür ist „Schaut hin – Von der Krise zur Vision“, das Anfang März veröffentlichte, gemeinsame Magazin der katholischen und evangelischen Kirche für den Religionsunterricht mit Materialien zum ÖKT. Zum "Eulenfisch" : www.eulenfisch.de. Zu dem RPI-Impulsen: www.rpi-impulse.de Zurück zu den Infos zum OEKT Schaut hin! Von der Krise zur Vision.  Religionspädagogische Beiträge zum ÖKT Gemeinsames Sonderheft von "Eulenfisch" (Bistum Limburg) und "RPI-Impulse" (RPI der EKKW und der EKHN) Geleitwort  (Dr. Georg Bätzing, Prof. Dr. Beate Hofmann, Dr. Dr. H.C. Volker Jung) - InhaltsverzeichnisEditorial (Uwe Martini, Martin Ramb) Perspektiven: - Von der Zumutung und dem Veränderungspotential des genauen Blicks (Hildegard Wustmanns)  Kunst:  - character indelebilis. Tätowierungen zwischen Bekenntnis und Gedächtnis im christlichen Glauben (Paul-Henri Campbell) Fachdidaktik: - Wie geht beten? Ein Entwurf für die Konfi- und Firmarbeit (Katja Orthues, Hannah Tinnefeld und Ute Dilger)  Materialseiten zu "Wie geht beten?"  Download als PDF  Booklet Occupyheaven - Download als PDF  und Direkt-Download aus dem WEB  Broschüre Klimafasten - Download als PDF - Gerecht oder ungerecht? Einem schwierigen Begriff auf der Spur. Zwei Unterrichtseinheiten für 1./2. und 3./4. Klasse (Martina Kalb-Steudter und Nadine Hofmann-Driesch) Materialseiten zu "Gerecht oder ungerecht?" Download als PDF - Vom Reich Gottes träumen – Anfangen und Mitmachen! (Jutta Deigmüller, Marlis Felber und Julia Gerth) Materialseiten zu "Vom Reich Gottes träumen"  Download als PDF  - Creation Spirituality. Zur Frage des nachhaltigen Umgangs mit der Schöpfung (Ekkehard Lagoda und Andreas Thelen-Eiselen) Materialseiten zu "Creation Spirituality"  Download als PDF  - Gastfreundschaft erleben. Eine Einheit mit Auszubildenden im Hotel- und Gaststättengewerbe (Kristina Augst) Mateialseiten zu "Gastfreundschaft erleben"  Download als PDF  MP4: Gäste bei Ibrahim und Sara  (Dateidownload und YoutTube Link)  MP4: Das Gleicnis vom großen Festessen   (Dateidownload und You Tube Link) - Wirtschaftsethik. Eine Herausforderung der Gegenwart für die Zukunft  (Uwe Kunz und Oswin Zier) Materialseiten zu "Wirtschaftsethik"  Download als PDF  - Warum es mit der Gastfreundschaft nicht getan ist. Impulse für einen dialogischen Religionsunterricht (Carolin Simon-Winter und Stephan Pruchniewicz)  Materialseiten zu "Warum es mit der Gastfreundschaft nicht getan ist"  Download als PDF   Praxistipps: - Buchbesprechung: Mehr Nachhaltigkeit in unserer Welt, unserer Gesellschaft und unserer Bildungsökonomie (Stephan Pruchniewicz) - Fotogen (Peter Kristen)  Praxishinweise als Download (PDF) - G*tt w/m/d–Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten. Eine Ausstellung schaut hin auf geschlechtliche Vielfalt in Archäologie, Text und Auslegung (Veit Dinkelaker) - Filmtipps „Lebenswelten“ (Sabine Schröder und Irina Grassmann) - Lit-Tipps (Volker Dettmar) Spirituelles:   - Schaut hin! Jüdisches Leben jenseits der Klischees (Meron Mendel)Unsere Autorinnen und Autoren    

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Judentum, Kirchentag, Bewahrung der Schöpfung, Gastfreundschaft, Wirtschaftsethik, Gerechtigkeit, Gebet, Nachhaltigkeit

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Spirituelle Angebote in Zeiten von Corona - RPZ Heilsbronn

Ein Angebot des RPZ Heilsbronn
Die Sammlung spiritueller Impulse zum Einsatz in Corona-Zeiten, gesammelt und bereitgestellt vom RPZ Heilsbronn, reicht vom regelmäßigen "Morgengruß" über Gottesdienstentwürfe und Impulse für Andachten bis hin zu Gedanken zu biblischen Geschichten.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Gebet/Lied, Praxishilfen, Aufgabenstellung, Erzählung

Schlagworte: Spiritualität, Meditation, Impuls, Andacht, Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Stationenweg zum Glaubensbekenntnis

Ein Stationenweg zum apostolischen Glaubensbekenntnis, der mit Hilfe der KonApp oder eines anderen Messengers durchführbar ist.
Entstanden in Zeiten der Pandemie und gut einzeln oder in kleinen Gruppen durchführbar. Statt der KonApp kann auch eine durchsuchbare Online-Bibel verwendet werden.

Artikel von 12838, Thomas Ebinger

Medientyp: Praxishilfen, Lernstationen

Schlagworte: Glaubensbekenntnis

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Taufe - Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen

Das Medienportal stellt folgenden Film vor: Die Taufe | 22 Minuten, ab 10 Jahren, Dokumentarfilm mit didaktischem Begleitmaterial
Die Taufe ist das Zeichen der Aufnahme eines Menschen in die Gemeinschaft der Christen. Die Produktion erklärt die Symbole sowie die zugehörigen Worte und Handlungen vor ihrem biblisch-theologischen Hintergrund. Der Film „Taufe“ lädt ein, dieses Sakrament als sichtbares Zeichen der Gegenwart Gottes kennenzulernen und zu reflektieren, welche Bedeutung es für das eigene Leben hat. Sequenziert in 4 Kapitel: Bedeutung und Teilnehmer (4:40 min.) Sakrament und ökumenische Bedeutung (2:20 min.) Ursprung und Wortbedeutung (3:30 min.) Symbole und Tauffeier (9:50 min.) Bitte beachten Sie die Nutzungsordnung Ihrer Medienzentrale.

Artikel von ,

Medientyp: Medien, Video im Medienportal, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Pfarrer, Sakrament, Taufbecken, Konfirmation, Segen, Gemeinschaft, Brauchtum, Symbole, Rituale, Matthäusevangelium, Glaubensbekenntnis

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

relithek

Ein Multimediaportal zur (inter)religiösen Verständigung und Bildung

Ein Grundsatz des Interreligiösen Lernens ist: Man redet nicht übereinander, sondern miteinander. Diesem Anliegen folgt relithek.de, eine virtuelle Website, die für jeden zugänglich ist: Vertreter*innen der Weltreligionen erklären auf dieser Webseite religiöse Gegenstände und Themen. Man könnte sie auch Religionsexpert*innen nennen. Sie gewähren uns einen individuellen Einblick in ihre Religion und ihren religiösen Alltag. Jeder Erklärfilm wird dabei um Materialien zum kostenlosen Download ergänzt: Glossar, Texte aus Bibel, Tanach und Koran, Transkript, Bild- und Lernkarten, Trickfilm sowie weiterführende Links.   Relithek.de ist ein gemeinsames Projekt des Religionspädagogischen Institutes der EKKW und EKHN (RPI) und der Professur für Religionspädagogik am Fachbereich für Evangelische Theologie in Frankfurt am Main steht im Kontext des vom LOEWE-Programm des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst geförderten Forschungsschwerpunkts Religiöse Positionierung: Modalitäten und Konstellationen in jüdischen, christlichen und islamischen Kontexten an der Goethe-Universität Frankfurt/Justus-Liebig-Universität Gießen.
 

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Medien, Internetportal, Video, Praxishilfen, Anforderungssituation

Schlagworte: Weltreligionen, Interreligiöses Lernen, Religionen, Judentum, Christentum, Islam, Pessach, Gebet, Kleidung, Koran, Jom Kippur, Rosch ha-Schanah, Chanukka, Buddhismus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Eine christlich-biblische Antwort auf die Theodizeefrage (Seelsorge)

Wie lassen sich Allmacht und Güte Gottes von der Bibel her verstehen?
Theodizee hat sehr viel mit Seelsorge zu tun. Sie hängt einfach davon ab, ob jemandem der Blick auf einen Sinn seines Lebens verbaut ist oder nicht. Diese Mauern riss Christus auf Golgatha potentiell ein. Das Paper versucht das verständlich zu machen. Gottes Allmacht als Schöpfer und seine Güte schließen einander nicht notwendig aus, auch wenn es unsägliches Leid auf der Welt gibt.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Lernorte, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Theodizee, Allmacht, Güte, Gott, Christus, Bibel, Kreuz, Schöpfer, Religionskritik, Gebet, Seelsorge, Klage, Psalm 22, Klagepsalm, Gerechtigkeit, Rechtfertigung, Sühnetod, Vergebung, Rache, Leid

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Pest - Gegen die Schöpfung ankämpfen

webcompetent-Beitrag April 2020

In einer Stadt an der algerischen Küste kommen die Ratten auf die Straßen und verenden. Einzelne Menschen sterben. Die Herkunft des Fiebers ist unbekannt. Doch dann wird klar, dass die Pest ausgebrochen ist. Die Behörden riegeln die Stadt von der Außenwelt ab. Vergebens. Die Seuche findet ihre Opfer: Jung und Alt, Arm und Reich, durch alle sozialen Gruppen und Weltanschauungen hindurch. Doch angesichts größter Bedrohung und unabwendbaren Unglücks tritt auch die Bedeutung von Gemeinschaft und Solidarität ans Licht und mit ihr zeigen sich die Menschen wie sie immer schon waren: selbstlos, fatalistisch, gierig, dumm …
Albert Camus Roman erschien 1947. Er zählt heute zu den Klassikern der Weltliteratur.
Der Roman bietet eine Vielfalt anthropologischer Fragen und ethischer Implikationen. Hier zeigen sich Vielfalt und Offenheit religiösen und weltanschaulichen Fragen und Nachdenken.
Zum Beitrag von webcompetent für die Klassenstufen 9 - 12 mit Audios und Fragestellungen für den Unterricht.
 

Artikel von 254, Andreas Ziemer

Medientyp: Medien, Zeitschrift/Buch, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: SARS-CoV-2, Widerstand, Gemeinschaft, Solidarität, Gottesbild, Isolation, Gebet, Anthropologie

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Theodizee - Materialien für die Oberstufe

Die Mindmap verlinkt Materialien zu zwei zentralen inhaltsbezogenen Kompetenzen des Oberstufenunterrichts in Ev. Religion.
Die Mindmap gliedert sich wie folgt:

Kompetenzen Material
Die Schülerinnen und Schüler interpretieren die Shoah als tiefste Durchkreuzung des Redens von Gott.
  1. Beispiele für das Grauen der Shoah
  2. Jüdische Theologie nach Auschwitz (Beispiele)
  3. Glauben angesichts des Todes (Viktor Frankl)
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Theodizee-Frage und der Erfahrung der Abwesenheit Gottes auseinander.
  1. Christliche Theologen (Moltmann, Sölle, Metz) (momentan in der Wartung)
  2. Kessler zum Mitleiden Gottes
  3. Gottes Allmacht und Güte (biblische Aussagen)
  4. Kesslers Gottesbild als Versuch einer Antwort auf die Theodizeefrage
  5. Gottesbilder Kesslers und Bonhoeffers als Theodizeen im Vergleich
  6. Wie Jesus im Alltag wirken kann (Gebet als Dialog mit Jesus)

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Dossier, E-Learning, Fachinformation, Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Gebet/Lied, Internetportal, Text/Aufsatz

Schlagworte: Theodizee, Shoah, Shoa, Kessler, Bonhoeffer, Viktor E. Frankl, Allmacht, Güte, Liebe, Gott, Sinn, Kreuzestheologie, Gebet, Holocaust, Jesus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wie die anderen beten | KirchenZeitung

Artikel in der Kirchenzeitung des Bistums Hildesheim vom 8.9.2019

'Zu Gott oder verschiedenen Gottheiten, in Gemeinschaft oder allein: Auch Gläubige in Judentum, Islam und Buddhismus beten, bitten und meditieren. Was können wir Christen uns von ihnen abschauen?' Übersichtlich werden buddhistische, jüdische und islamische Gebetspraktiken vorgestellt.

Medientyp: Fachinformation, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Gebet, Buddhismus, Islam, Judentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Warum Menschen zu Gott beten

Artikel, Deutsche Welle
Der Artikel auf den Seiten der Deutschen Welle könnte in der Oberstufe eingesetzt werden, er greift wichtige positive wie schwierigen Aspekte des Gebetes übersichtlich auf.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Trennungsschmerz in Bonhoeffers Gedicht „Vergangenheit“ auf dem Hintergrund seines Redens von Gott

Das Material bietet neben der Deutung des Gedichts von Bonhoeffer her eine Einschätzung von der Theologie Bultmanns her.

Bonhoeffer gibt mit diesem sehr persönlichen Gedicht der Nachwelt wohl ein Beispiel. Trotz totaler Niedergeschlagenheit und resignativer Aggression wegen des Naziterrors konnte und kann er die Fassung im Gebet wiederfinden.

Das Ende des Gedichts kann so verstanden werden, dass er Gottes Stimme zu sich sprechen hörte und in diesen Worten dem Leser seine Gebetserfahrung vielleicht empfiehlt: Dank und Besinnung auf Gott brächten einem Menschen die Güte Gottes wie Gottes Vergebung als das Lebendigste seiner Vergangenheit zurück. Darauf folgt die Ermahnung, Gott um Bewahrung (wohl der Seelenruhe) zu bitten.

In der Deutung des Gedichts von Bultmanns Theologie her lässt sich ein deutlicher Unterschied zwischen den Ansätzen beider Theologen in der Beurteilung des Leides und seiner Wirkung auf den Menschen erkennen.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Gebet, Dietrich Bonhoeffer, Interpretation, Sündenlehre, Soteriologie, Gedicht, Allmacht, Freiheit, Kontrolle, Emotionsregulation

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gottesbilder der Psalmen 6, 22, 30, 88, 94, 136, 139 sowie im Vaterunser, Gebetshaltungen und Emotionsregulation

Eigentlich bietet der Überblick eine Einführung in das Potential christlichen bzw. jüdischen Betens.
Denn die Analyse vermittelt verschiedene Perspektiven auf und Haltungen gegenüber Gott, die in den Psalmen und im Vaterunser deutlich werden. Die Analyse zeigt auch, welche Emotionen diese Gebete verarbeiten helfen.  

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt

Schlagworte: Gebet, Theologie, Emotionen, Emotionsregulation, Seelsorge, Vaterunser, Psalmen, Richter, Retter, Gott

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Persönlichkeitsentfaltung durch Beziehung zu Gott im Gebet (E-Learning, Seelsorge)

Diese Unterrichtseinheit regt an, über Potentiale der Persönlichkeitsentfaltung durch eine Beziehung zu Gott nachzudenken und diese in einem Gebetstagebuch etwa zu erproben.
Die Lernenden werden mit einem Bericht einer Heilungserfahrung als Motivation zur Auseinandersetzung mit der Gottesfrage konfrontiert. Es geht um ein einziges Gebet, das ein Hautleiden kuriert hat. Aufgrund der Schilderung des Berichts vollziehen die Lernenden diese Erfahrung zunächst rational psychologisch nach. Um erkenntnistheoretische Hindernisse auszuräumen, setzen sich die Lernenden mit den Gottesbeweisen und Kants Widerlegung auseinander, um schließlich auf die Frage nach dem, was im Leben eigentlich die größte Bedeutung hat, zu stoßen. Sodann loten sie die Potentiale der Persönlichkeitsentfaltung ihrer eigenen Vorstellungen vom Bedeutsamsten in ihrem Leben aus. In Kontakt mit der Bibel, v.a. zunächst den Psalmen und dem Vaterunser, denken sie über weitere Möglichkeiten nach, ihre Beziehung zu dem Bedeutsamsten / Gott zu gestalten. Schließlich denken sie darüber nach, welche Potentiale und Risiken darin für ihr Leben stecken, wenn sie diese Beziehung etwa täglich pflegen würden (Emotionsregulation, Versöhnung, Verhaltenstraining, Ermutigung etc.). Hinweise zum Umgang mit leidvollen, aber auch mit positiven Erfahrungen in diesem Prozess der Persönlichkeitsentfaltung sowie eine kritische Sichtung deren schließen die Einheit ab. Die Einheit gibt es online auch als PDF bzw. WWORD-Datei.    

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Praxishilfen, Anforderungssituation, Lernstationen, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Persönlichkeitsentfaltung, Gott, Theologie, Gebetserziehung, Gebet, Christologie, Pneumatologie, Psalmen, E-Learning, Vaterunser, Gottesbeweis, Das Bedeutsamste, Kant, Erkenntniskritik, Heilung, Rechtfertigung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Docupy: Religion Talks: BVB-Fans

Kurzvideo
Beten für den Sieg? Dirk Haslinde ist Vorsitzender eines christlichen BVB-Fanclubs. Carsten Vey hat keinen Bezug zu Gott – und einige Fragen.

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Fußball, Fan, Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Liebe

Worthaus-Video mit Prof. Dr. Thorsten Dietz, 1:21:58
„Ich glaube an Gott, den Vater…“ Unzählige Firmlings- und Konfirmandengenerationen haben das Glaubensbekenntnis auswendig gelernt: Vater, Jesus, Jungfrau, Auferstehung, Heiliger Geist und christliche/katholische Kirche. Aber wer ist dieser Gott, an den sie alle angeblich glauben? Was wissen wir eigentlich über ihn? „Gott ist Liebe“, sagt Thorsten Dietz, und das klingt furchtbar abgedroschen, etwas kitschig, lässt unwillkürlich die Augen rollen – klar, Liebe, was heißt das schon in unserer Zeit, wo man ständig irgendetwas liebt, Pommes oder Bali oder den HSV? Was das heißt, erläutert Dietz natürlich auch. Es war einmal ein Satz, der revolutionärer kaum sein konnte, der die frühen Christen von allen ihren Zeitgenossen abgehoben hat, die damals an Zeus und Co. glaubten. Er analysiert, was dieser Satz für uns heute bedeuten kann. Und er erklärt, was diese Liebe mit absoluter Freiheit zu tun hat. (Worthaus) [embed]https://vimeo.com/310523413[/embed]

Artikel von 1354, Thorsten Dietz

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Liebe, Freiheit, Gottesliebe

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Glaubensbekenntnis...hast Du´s drauf?

Übung: in richtige Reihenfolge bringen
Die webbasierte interaktive Reihenfolge-Übung ermöglicht die eigenständige und unmittelbare Selbstevaluation des mancherorts z.B. im Konfirmandenunterricht noch erforderten Auswendiglernens des apostolischen Glaubensbekennnisses. Die Übung bei learningapps.org kann verlinkt, per QR-Code abgerufen, auf Webseiten eingebettet und herstellerunabhängig auf Interactive Whiteboards wie auch auf mobilen Endgeräten benutzt (allerdings nicht heruntergeladen und gespeichert) werden. Die Wiedergabe des Bekenntnistextes erfolgt mit freundlicher Genehmigung der EKD (Quelle: www.ekd.de/glaubens-abc ). Responsive Design ist evtl.  geräteabhängig.

Artikel von 57, Michael Beisel

Medientyp: E-Learning, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Konfirmandenunterricht

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Imam – wer oder was ist das?

Aus dem Islamportal
"Ursprünglich leitet sich das Wort Imam wohl ganz einfach aus dem Arabischen amām, was so viel wie "vorne" heißt, ab. Diese Wortbedeutung weist damit auch schon auf die eigentliche Funktion, zumindest im sunnitischen Kontext, hin: Beim Imam handelt es sich eigentlich zunächst nur um die Person, die beim Gebet, welches mehr als eine Person verrichtet, als Vorbeter fungiert." Der Artikel informiert gründlich über die Funktionen und Wandlungen des Imam-Verständnisses. Auch wird auf die Unterschiede zum schiitischen Verständnis verwiesen.

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Imam, Islam, Sunniten, Schiiten, Gebet, Muslime

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Arbeitsmaterialien der Katechetischen Blätter

Arbeitsmaterialien zum Download
Der Deutsche Katecheten-Verein stellt zahlreiche Arbeitsmaterialien zu seinen Themenheften zum Download (pdf-Format) zur Verfügung. Eine großartige Geste, die Lehrkräften reichhaltigen Zugang zu interessanten Unterrichtsmaterialien bietet. Schauen Sie selbst in die Themenangebote.

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Jeremia, Juden, Prophet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Wer sind die Remonstranten?

Internetpräsenz der Remonstranten in Berlin
Die Remonstranten – eine Kirche der besonderen Art. Protestantisch und humanistisch, dogmenfrei und lernbereit von anderen Religionen. Sie hat eine lange Tradition, sie hat sich immer wieder weiterentwickelt. Sie ist eng mit der Ökumenischen Bewegung verbunden, hat aber auch gleichermaßen Interesse am Dialog mit humanistischen Gruppen. In den Niederlanden hat sie ca. 6000 Mitglieder und “registrierte Freunde”.

Medientyp: Medien, Internetportal

Schlagworte: Bekenntnis, Gemeindeerneuerung, Ethik, Freikirche, Glaubensbekenntnis, Humanismus, Kirche, Niederlande

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Modul 17: "Der Glaube an die Gegenwart Christi (I)"

Unterrichtsvorschlag für die Oberstufe
Ausgearbeitetes Unterrichtsmodell für die Sek. II zu dem Themenkomplex: Wie, wo und wann ist Christus heute "da"? Schwerpunkte: Kirche, Gesellschaft, Gebet, Glaube Die Gegenwart Christi:

  • ekklesiologisch
  • sozial
  • mystisch (im Gebet)

Artikel von 34086, Uwe Stamer

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Gebet, Glaube, Jesus Christus, Nächstenliebe, Ostern

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Modul 15: "Christologische Klärungsprozesse. Streitigkeiten in der frühen Kirche"

Unterrichtsvorschlag für die Oberstufe
Lehrsequenz für die Sek. II zum Thema "Frühe Kirche". Theologische Präzisierungen. Der Wandel zur Staatsreligion:  Apostolikum - Nicänum - Chalcedonense - filioque

Artikel von 34086, Uwe Stamer

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Apostolikum, Christologie, Glaubensbekenntnis, Konstantin I.

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Für die Kinder von Gaza

Ein jüdisches Gebet
Ein Gebet Rabbi Levi Weiman-Kelman, Kol haNeshama, Jerusalem, für die Kinder von Gaza, veröffentlicht auf haGalil.com

Artikel von Rabbi Levi Weiman-Kelman

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Erzählung

Schlagworte: Gaza, Gebet, Islam, Judentum, Nahostkonflikt, Palästina

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Autobahnkirche Siegerland - Ruhe für Leib und Seele

Ort der Besinnung auf dem Autohof Wilnsdorf an der A 45
Die zeltförmige Architektur des Äußeren signalisiert Einladung. Die Holzkonstruktion im Inneren ermöglicht eine beruhigende Atmosphäre. Die Besucher können hier die Erfahrung der Ent-Schleunigung machen und sich auf Meditation und Gebet einlassen.

Artikel von 11665, Reinhard Kirste

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung

Schlagworte: Autobahnkirche, Gebet, Meditation, Rastplatz, Stille

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Das Apostolische Glaubensbekenntnis eines Migranten

Glaubensbekenntnis aktuell
Englisches Original: The Immigrant Apostles’ Creed. Deutsche Übersetzung: "Ich glaube an den allmächtigen Gott, der das Volk leitete im Exil und beim Auszug aus der Sklaverei,..." Aktuelle Bezüge zum apostolischen Glaubensbekenntnis, zur Bibel und zur gegenwärtigen Fluchtsituation. In höheren Klassen der Sekundarstufe kann dieses zweisprachige Dokument eingesetzt werden.  

Artikel von José Luis Casal

Medientyp: Praxishilfen, Anforderungssituation, Erzählung

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Migration, Flüchtlinge

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Raum-Begegnungen der Religionen

Rezension des Buches: "Viele Religionen - ein Raum?!
Dieser Band ist aufgrund einer Tagung in Marburg zu multireligiösen Räumen entstanden. Er beschreibt Erfahrungen an ausgewählten Beispielen, die sich auf existierende "Räume der Stille" und weitere Planungen beziehen. Diese sind jedoch in grundätzliche Reflexionen einbezogen. So ergibt sich ein vielfältiges Bild zu Konfliktfeldern und Chancen, die sowohl den Dialog mit den beteiligten religiösen Gemeinschaften herausfordern, aber auch besondere architektonische Möglichkeiten bieten. Von der Interreligiösen Bibliothek von INTR°A zum Buch des Monats April 2015 ausgewählt.

Artikel von 11665, Reinhard Kirste

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Gebet, Heiliger Ort, Interreligiöser Dialog, Meditation, Multireligiöse Gesellschaft, Raum der Stille

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Rastort im Shopping-Center

Vorstellung der Kirche Sihlcity (Zürich-Süd)
Die Besonderheit dieses interreligiös offenen Rastortes sind neben der Stille und den Möglichkeiten zu Gespräch und Seelsorge auch die Rastworte, die die Besucher als Weg-Begleiter für den tag mitnehmen können.

Artikel von 11665, Reinhard Kirste

Medientyp: Fachinformation, Medien, Zeitschrift/Buch

Schlagworte: Gebet, Diskurs, Interreligiöser Dialog, Kirche, Seelsorge, Stille

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mittendrin

Olympische Spiele - Paralympics 2018
Das in ökumenischer Zusammenarbeit erstellte Impulsheft "Mittendrin" bietet den Teilnehmenden an den olympischen Winterspielen biblische Texte, Gebete und Meditationen. Es ist eine Einladung zu kurzen täglichen Auszeiten für Sportlerinnen und Sportler.

Medientyp: Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Andacht, Gebet, Achtsamkeit, Olympia, Spiritualität, Sport

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Martina Hill: Ich bete im Kölner Dom!

Martina Hill im Video-Interview
Comedykünstlerin Martina Hill, bekannt für ihre Heidi-Klum-Parodie, erzählt im Interview, was es für sie bedeutet im Kölner Dom zu beten: "Zu gucken, wo ich gerade bin und wo ich gerne hinmöchte"...

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Gebet, Glaube, Kirche, Comedy

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gebete

Sammlung
Eine private Homepage mit einer Sammlung von Gebeten, Meditationstexten und Segensworten.

Artikel von Schmidt-Wischhöfer, Olaf

Medientyp: Fachinformation, Medien, Gebet/Lied, Praxishilfen

Schlagworte: Gebet, Segen, Segensworte

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gebet

Bildersammlung
Religiöse Bilder und Kunst im Unterricht - Bildersammlung der Universität Leipzig.

Artikel von 11606, Martin Sander-Gaiser

Medientyp: Medien, Bild

Schlagworte: Gebet, Andacht, Hirte

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gebete des hl. Franziskus von Assisi

Gebetssammlung
Die Thuiner Franziskanerinnen haben auf ihrer Homepage eine Sammlung von Gebeten zusammen gestellt, die dem Hl. Franziskus zugeschrieben werden.

Medientyp: Fachinformation, Medien, Gebet/Lied, Praxishilfen

Schlagworte: Gebet, Franziskus von Assisi

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Themenbereich Gebet und Meditation

Information und praktische Ideen
Andreas Gruber unterrichtet Theologie und Religionspädagogik an der Fachakademie für Sozialpädagogik des Diakonischen Werks Traunstein. Auf seiner Website veröffentlicht er unterrichtspraktisches Wissen, hier zum Thema Gebet, Gebetserziehung,  Meditation und  Segen sowie Prüfungsfragen zum Themenbereich Gebet. Nach den Links muss man allerdings etwas suchen.

Artikel von 11542, Andreas Gruber, Gruber, Andreas

Medientyp: Medien, Gebet/Lied, Praxishilfen

Schlagworte: Gebet, Meditation, Segen

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Interreligiöse Begegnungen: Gebete, Lieder, Besinnungen

Rezension des Titels von Johannes Lähnemann über multireligiöse Gebete in Nürnberg
Der bekannte Religionspädagoge Johannes Lähnemann hat nicht nur Wesentliches für die Konzeptentwicklungen zum interreligiösen Lernen geleistet, sondern auch viele praktische Initiativen angestoßen und kontinuierlich weiterentwickelt. Dazu gehören im Zusammenhang der Organisation "Religions for Peace" auch jahrelange gemeinsame Gebete von Vertetern der großen Weltreligionen in Nürnberg. Das vorliegende Buch gibt einen anregenden Einblick bis hin zu Texten und Liederrn auch für die eigene interreligiöse Arbeit.

Artikel von 11665, Reinhard Kirste, Reinhard Kirste

Medientyp: Fachinformation, Praxishilfen

Schlagworte: Interreligiöses Lernen, Spiritualität, Weltreligionen, Weltethos, Lied, Gebet, Andacht, Friedenserziehung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Mein Gott & Walter

Junger und humorvoller Glaubeskurs der katholischen Kirche

Mein Gott und Walter sind ein filmischer Glaubenskurs, der eine „theologische Einführung in die Lehre der katholischen Kirche“ bietet. Die 24 Episoden sind jeweils etwa 15 Minuten lang und jede behandelt ein Glaubensthema, die Abfolge orientiert sich am Apostolischen Glaubensbekenntnis. Herausgeber ist der in Liechtenstein ansässige Verein kathmedia.

Ein zugehöriges Begleitheft enthält Aufgaben und weitere Informationen zu den Themen der einzelnen Episoden. Dadurch soll sich Mein Gott und Walter besonders für den Religionsunterricht, Firmkatechese, Jugendgruppen, Gebetskreise und Glaubenskurse eignen und zum Weiterdenken anregen, wobei weiterführend auf den Katechismus der Katholischen Kirche und den Jugendkatechismus Youcat verwiesen wird.

Die einzelnen Episode können bei YouTube angeschaut werden oder direkt auf der Homepage des Projekts heruntergeladen oder bestellt werden.

(Quelle: IRP Freiburg)

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Glaubensbekenntnis

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Unterbrich mich nicht, Herr, ich bete!

Vater unser, ein Zwiegespräch mit Gott?
Beten wir Gebete oder leiern wir es herunter. Hier das Vater unser einmal ganz anders als Zwiegespräch mit Gott. Einfach zum Nachdenken. "Vater unser, der du bist im Himmel..." "Ja?" "Unterbricht mich nicht, ich bete." "Aber du hast mich doch angesprochen!" Übersetzung (unbekannt) von IF GOD SHOULD SPEAK http://abetterhope.com/hope/relationship.html

Medientyp: Praxishilfen, Anforderungssituation, Aufgabenstellung

Schlagworte: Gott, Gebet, Vaterunser

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Hände zum Himmel

Zu den verschiedenen Körperhaltungen und Gesten im jüdischen, christlichen und muslimischen Gebet
Manchen Gläubigen ist es nicht erlaubt, im Liegen zu beten, manche sollen am besten völlig bekleidet, also auch mit Schuhen, im Stehen beten, andere dagegen die Schuhe ausziehen, und sich niederwerfen. Doch gibt es auch viele grundsätzliche Ähnlichkeiten, denn, kulturgeschichtlich betrachtet, stammt der Grundschatz der Gebetshaltungen aus dem höfischen Zeremoniell des antiken Orients.

Artikel von Stephanie Jaeckel

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Gebet, Haltung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Theologe: Gemeinsames Beten ist nicht möglich

Ein Interview mit Andreas Renz
Gemeinsam beten könnten Muslime, Juden und Christen nicht, sagt Andreas Renz. Dazu gebe es zu große Unterscheide im Gottesverständnis der drei Religionen. Interview im Deutschland-Radio Kultur mit Andreas Renz (katholisch), dem Verfasser des Buches "Beten wir alle zum gleichen Gott?" In diesem Interview werden viele Fragen des interreligiösen Miteinanders angesprochen. Annäherungen und Abgrenzungen werden abgewogen diskutiert. Es wäre spannend, im Unterricht mit Jugendlichen hierzu das Pro und Contra zu diskutieren!

Artikel von Anne Françoise Weber

Medientyp: Praxishilfen

Schlagworte: Gebet, Interreligiöses Lernen, Interreligiöser Dialog, Gott, Islam, Christentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Beten mit Jugendlichen

Ihre Themen und Zugänge dazu
Beten ist ein Reden des Herzens mit Gott, so einst der württembergische Reformator Johannes Brenz. Entsprechend spricht man dabei so, wie einem „der Schnabel“ gewachsen ist. Inwiefern gibt es aber spezielle Aspekte, auf die es ankommt, wenn wir im Gottesdienst öffentlich mit Jugendlichen und für sie Gebete sprechen bzw. gestalten? Dieser Artikel nimmt Anregungen des katholischen Autors Stephan Sigg („Sinnflut. Ein Gebetsworkshop für Jugendliche“) sowie weitere Publikationen auf und erschließt wesentliche Einsichten. Eine Arbeitshilfe des EJW für die Jugendarbeit.

Medientyp: Medien, Gebet/Lied, Vorbereitung, Gottesdienstentwurf

Schlagworte: Gebet, Schulgottesdienst

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Religion VABO

Materialangebot
Das IRP Freiburg stellt auf seiner Website für VABO-Klassen (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse) Informationen und einen wachsenden Pool an Materialien zum Download zur Verfügung, zum Beispiel zu folgenden Themen:

  • Ankommen
  • Ich bin...
  • Gastfreundschaft
  • Die Würde des Menschen / Grundgesetz Artikel 1
  • Gleichberechtigung / Geschlechterrollen
  • Religionsfreiheit
  • Jahresfestkreis / Advent und Weihnachten
  • Jahresfestkreis / Ostern
  • Anfänge der Kirche - Pfingsten
  • Der historische Jesus
  • Beten
  • Persönlichkeit: Selbstwahrnehmung
  • (Christliche) Werte
  • Worte - Symbole - Bilder
  • Schöpfung
  • Bibel

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Religionsfreiheit, Gastfreundschaft, Menschenwürde, Werte, Ostern, Freitagsgebet, Gleichberechtigung, Geschlechterrolle, Persönlichkeitsentfaltung, Berufsvorbereitung, Ausländer, Advent, Weihnachten, Pfingsten, Historischer Jesus, Gebet, Persönlichkeitsbildung, Symbole, Schöpfung, Bibel

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Theorien im Bereich Seelsorge im Religionsunterricht

Diese Unterkategorie zur Seelsorge im Religionsunterricht bietet ein paar Überblicksdarstellungen und Übersichten zu seelsorgerlichen Themen.
Konkret werden Links zu folgenden Texten geboten

  • "Gewaltfreie Kommunikation und christlicher Glaube",
  • "Konsistenztheorie von Klaus Grawe" (ext. Link zur Wikipedia),
  • "Zum Potential psychischer Destruktivität der Bibel am Beispiel des Paulus"
  • "Vergebung und Reich Gottes"
  • "Familiäre Bedingungen (z.B. nach Scheidung) und ihre Bedeutung für den Kontext Schule als Herausforderung an den Religionsunterricht"
  • "Polyamorie und die Grundbedürfnisse von Kindern"
  • "Freie Liebe oder Nächstenliebe"
Zudem gibt es einen Link zur Seite "Gebet".        

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Fachinformation, Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Internetportal, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Arbeitsblatt, Lernstationen

Schlagworte: Seelsorge, Schulseelsorge, Religionsunterricht, Themen, Überblicke, Gewaltfreie Kommunikation, Christlicher Glaube, Gebet, Vergebung, Scheidung, Offene Beziehung, Freie Liebe, Nächstenliebe, Kinder, Grundbedürfnisse

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Anforderungssituationen für den Religionsunterrichts der Sekundarstufe II

Webseite zu klassischen Themen des Oberstufen-RU.
Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Anforderungssituationen zur Auseinandersetzung mit z.T. schwierigen Themen wie Christologie und Hamartionlogie, aber auch Nietzsches Religionskritik und Ethik sowie dem Apostolicum gebracht. Alles Material ist i.d.R. online verfügbar. Die Aufgaben sind produktionsorientiert und bedienen somit nicht nur die Kompetenzbereiche Wahrnehmung, Darstellung und Deutung, sondern auch Beurteilung, Dialog und Gestaltung. Neu als Anforderungssituation "Christliche Freiheit und moderne Sexualpädagogik" sowie "Freie Liebe aus christlicher Freiheit?" Bei manchen Aufgaben sind i.S. des Stationenlernens Musterlösungen zu finden.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Anthropologie, Religionskritik, Sünde, Ekklesiologie, Christologie, Ethik, Kreuz, Auferstehung, Glaubensbekenntnis

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Das Apostolische Glaubensbekenntnis ohne Christologie - fiktive Debatte im Rat der EKD (E-Learning, E-SOLUS IV)

Anleitung zu einer fiktiven Debatte
Diese Anforderungssituation setzt die der Entwicklung eines für die Ökumene Abrahams revidierten Apostolicums (E-SOLUS III) fort. Die Schüler und Schülerinnen schlüpfen in die Rolle diverser fiktiver Interessengruppen im Rat der EKD. Ihre Aufgabe ist es nun, eine Debatte und eine Diskussion um die verbindliche Einführung eines neuen Apostolicums im Rat materialgebunden vorzubereiten. Ziel ist eine begründete Abstimmung über die Einführung fiktiv nach Debatte und Diskussion herbeizuführen. Miteinander streiten dabei die Reformgruppe, die den Antrag stellt, eine an der Ökumene mit der katholischen Kirche interessierte Gruppe, eine, die Erfahrungen des interreligiösen Dialogs mit einbringt, eine religionslos Christliche sowie eine an paulinischer Christologie orientierte Gruppe. Diese Gruppentypen könnten aber ergänzt oder gekürzt werden. Die Vorbereitung findet in Experten- und Stammgruppen statt. Die Diskussion kann mittels Fishbowl geführt werden.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Praxishilfen, Aufgabenstellung, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Apostolicum, Christologie, Pluralismus, Multikulturelle Gesellschaft, Multireligiöse Gesellschaft, Interreligiöser Dialog, Ökumene

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Tod, Auferstehung und ewiges Leben im Judentum

Ausführliche Erläuterungen zum Thema Tod und Bestattung
Jüdische Riten im Zusammenhang des Sterbens und der Bestattung haben ihre Begründung in der hebräischen Bibel und im Talmud. Hier zeigt sich in allen Schattierungen des Judentums eine gemeinsame Überlieferung. Mit den entsprechenden Belegtexten gibt es hier eine sorgfältige Einführung.

Artikel von Adalbert Böning

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Tod, Auferstehung, Ewiges Leben, Judentum, Gebet, Jüdischer Friedhof, Eschatologie, Reformjudentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

"Hab keine Angst!"

Handreichung für Unterrichtende zum Gedenken des 11.03.09
Ökumenisch erstellte Arbeitshilfe für die Gestaltung des Jahrestages des Amoklaufs von Winnenden und Wendlingen in Schule und Jugendarbeit. Der Titel "Hab keine Angst!" greift die biblische Zusage "Fürchte dich nicht" auf. Die Handreichung empfiehlt, zum Gedenken beispielsweise Hoffnungszeichen zu setzen. Aus dem Inhalt: Gestaltungsmöglichkeiten, Schweigeminute, Gottesdienstentwürfe und Andachten, z.B. Hoffnungsbaum, Zweigkreuz, Kreuzweg, Gewaltprävention.

Medientyp: Fachinformation, Vorbereitung

Schlagworte: Gedenkfeier, Gewalt, Hoffnung, Segen, Gebet, Kreuzweg, Angst

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Irischer Segenswunsch

Youtube Video
Nicht, dass keine Wolke Deinen Weg überschatte, nicht, dass Dein Leben künftig ein Beet voller Rosen sei; nicht, dass Du niemals bereuen müsstest; nicht, dass Du niemals Schmerzen empfinden solltest – nein, das wünsche ich Dir nicht. Mein Wunsch für Dich lautet: Dass Du tapfer bist in Stunden der Prüfung, wenn andere Kreuze auf Deine Schultern legen; wenn Berge zu erklimmen und Klüfte zu überwinden sind, wenn die Hoffnung kaum mehr schimmert. Dass jede Gabe, die Gott Dir schenkt, mit Dir wachse, und Dir dazu diene, denen Freude zu schenken, die Dich mögen. Dass Du immer einen Freund hast, der es wert ist, so zu heißen, dem Du vertrauen kannst, der Dir hilft, wenn Du traurig bist, der mit Dir gemeinsam den Stürmen des Alltags trotzt. Und noch etwas wünsche ich Dir: Dass Du in jeder Stunde der Freude und des Schmerzes die Nähe Gottes spürst – das ist mein Wunsch für Dich, und für alle, die Dich mögen. Das ist mein Wunsch für Dich – heute und alle Tage.

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Kreuz, Segen, Hoffnung, Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christus oder Heiliger Geist - kein Trost für Leidende, nur Verzweiflung?

Übersicht
Die paulinische Pneumatologie (Gal 5,16-26) bietet große Hoffnung, dass das Leben in Christi Händen einen guten Verlauf nehmen kann: Komme was da wolle, angenommen in Christus. Hinweis? Gott geht für mich durchs Feuer bis ans Kreuz. Da kann ich befreit vom Urteil anderer und meiner selbst üben, stolpern und lernen, einen geraderen Weg zu gehen. Aber was ist mit den Menschen, die diesen Gott in ihrem Leben vermissen, die großes oder größtes Leid erlitten haben? Wie wirkt da die Predigt des Glaubens?

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation

Schlagworte: Gebet, Glaube, Exegese, Kreuzestheologie, Christologie, Jesus Christus, Sünde, Kreuzigung, Auferstehung, Rechtfertigung, Leid, Heiliger Geist

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Credo - Für Zeitgenossen des 21. Jh.

Texte und Bilder zum Glaubensbekenntnis
Von keiner anderen Überzeugung als der folgenden wird diese Erklärung des Apostolischen Glaubensbekenntnisses geleitet: dass man auch als Zeitgenosse des 21. Jahrhunderts, trotz aller Kritik an Christentum und Kirche, in einer Haltung vernünftigen Vertrauens sagen kann: Credo, ich glaube. Ich kann Ja sagen zu den (gewiss recht verschieden gewichtigen) Artikeln des Apostolischen Glaubensbekenntnisses als Orientierung für das eigene Leben und Hoffnung für das eigene Sterben. 1999 legte Jean-Louis Gindt, Religionslehrer am Athenäum in Luxemburg, eine Kurzfassung des 250seitigen Küng-Buches (Das Apostolische Glaubensbekenntnis - Zeitgenossen erklärt", 1992) vor, die bei Publik-Forum als "Publik-Forum Dossier" herauskam. "Credo - für Zeitgenossen des 21. Jahrhunderts" titelte Jean-Louis Gindt seine 20seitige Zusammenfassung, die in 6 Kapitel unterteilt ist. Daraus entstand bei Publik-Forum das CREDO-PROJEKT. Harald Pawlowski, damaliger Chefredaktor bei Publik-Forum, schrieb im Vorwort des Dossiers: "Mehr noch als die Texte des Glaubensbekenntnisses haben über Jahrhunderte hinweg Bilder die religiöse Überzeugung geprägt - die Bildgläubigkeit hat die Schrift- und Buchstabengläubigkeit weit übertroffen und einige Artikel des Credos so anschaulich gemacht, dass sie den Sinngehalt festlegten. Der moderne Mensch ist dadurch verunsichert." Diese Online-Version verbindet den Text einerseits mit dem Credo-Raum der Artothek und bietet andererseits schnellen Zugriff auf das Online-Religions-Lexikon RELI-LEX, damit Fachbegriffe problemlos verstanden werden. Die Artothek und das Reli-Lex sind Entwicklungen von rpi-virtuell, der Religionspädagogischen Plattform im Internet.

Artikel von 22650, Jean-Louis Gindt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Bild, Internetportal, Text/Aufsatz

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Christentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

zeitspRUng 2014/1 - Spiritualität

Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

"Spiritualität ist ein Scheidebegriff. Manche von uns können nichts damit anfangen. Er passt nicht zur intellektuellen Klarheit des Protestantismus, zur Theologie des Wortes in dem (und nur in dem) sich Gott uns zur
Sprache bringt. Andere wiederum sind froh, dass Spiritualität in unserer Kirche angekommen ist. Traditionelle Formen christlicher Spiritualität werden wiederentdeckt und Konzepte von Spiritualität aus anderen Kulturkreisen
werden eingemeindet. Welche Rolle kann Spiritualität im Religionsunterricht zukommen, zumal der nicht einfach ein Ort der Gemeinde ist, sondern sich zuerst von seinem pädagogischen Auftrag an der Schule her versteht? Wenn der Unterrichtsstoff an der Schule aber durch seinen Wissenschaftsbezug legitimiert ist, kann Spiritualität dann überhaupt einen Platz im Religionsunterricht haben?" (zeitspRUng)
Diesen Fragen stellt sich dieses Heft mit folgenden Artikeln:
Unterricht
Seite 1:   Spiritualität in Schule und Religionsunterricht? Matthias Röhm, Jens Kramer
Seite 7:   Der Trauer Raum geben und sie zum Ausdruck bringen, Ute Arndt-Hering
Seite 11:  Mit Jugendlichen Gottesdienst feiern, Helmut Blanck Hintergrund
Seite 15: Perlen Evangelischer Spiritualität - "Formen und Traditionen der Suche nach Gott", Andrea Richter
Seite 18:  Spiritualität und Religionslehrer/innen - Eine katholische Sicht, Christiane Funk
Seite 21: Containerbegriff Spiritualität? Susanne Schröder
Seite 24: Darf ein Schüler an Berliner Schulen beten? Rolf Schieder
 

Artikel von ,

Medientyp: Fachinformation, Medien, Zeitschrift/Buch, Vorbereitung, Gottesdienstentwurf

Schlagworte: Spiritualität, Trauer, Gebet, Schulgottesdienst, Gottesdienst, Perle

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Zentrum für Dialog und Gebet in Oswiencim

Lernort
Das Zentrum für Information, Begegnung, Dialog, Erziehung und Gebet entstand im Jahr 1992. Es ist eine Einrichtung der katholischen Kirche, die der Krakauer Erzbischof Kardinal Franciszek Macharski mit Unterstützung anderer Bischöfe aus ganz Europa und in Absprache mit Vertretern jüdischer Organisationen errichtet hat. Anliegen des Zentrums, das 1998 den Namen Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim annahm, ist es, in der Nähe des Stammlagers Auschwitz für alle Menschen, die betroffen sind von dem, was dort geschehen ist, unabhängig von ihrer religiösen Orientierung, einen Ort zu schaffen, der zu Besinnung, Begegnung, Lernen, und Gebet einlädt. Das Zentrum soll helfen, die Opfer zu ehren und eine Welt des gegenseitigen Respektes, der Versöhnung und des Friedens zu gestalten.

Medientyp: Lernorte, Lokale Einrichtung

Schlagworte: Auschwitz, Dialog, Gebet, Verzeihung, Respekt, Friedensarbeit, Versöhnung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Das glaube ich - Hillsong Worship

Ein Lyricvideo zum Song
Ein Glaubensbekenntnis neu getextet und vertont. Auf dem Youtube Channel von Hillsong Worship, einer Band der australischen Hillsong Church (Megachurch der Pfingstbewegung).

Medientyp: Medien, Video

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Credo, Pfingstbewegung, Jesus Christus

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gebet als Seelsorge im Leid - Konfliktbewältigung

Wie Jesus im Alltag wirken kann
Gebet, Verheißungen, Allmacht – Warum bleibt Gott im Alltagsleid z.T. so untätig? Wo sind seine versprochenen Wunder? Ist Gott nicht bloß eine nutzlose Illusion? Nach einer kurzen biblischen Einführung in die christliche Soteriologie und Pneumatologie zeigt dieses Gebetsbeispiel sehr lebensnah, wie ein Jugendlicher oder ein Erwachsener mit seinen alltäglichen Schwierigkeiten in einem zwischenmenschlichen Konflikt durch Gebet fertig werden kann. Leid kann in solchen Fällen als Herausforderung zu persönlichem Wachstum (pneumatologisch bedingte Autonomie) begriffen werden. Dabei wird deutlich, wie Glaube heute noch Berge versetzen, unüberwindlich scheinende Gräben überbrücken und Menschenherzen verändern kann.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz

Schlagworte: Jesus Christus, Gebet, Seelsorge, Konflikt, Konfliktbewältigung

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Christologie - Jesus im Alltag

Aufgabenstellung
Um die Sinnhaftigkeit biblischer Gedanken (Würde des Menschen, Vergebung, christliche Freiheit, Nächstenliebe, Sühnetod) für die Psyche überprüfen zu können, lernen die SchülerInnen ein psychologisches Modell kennen: Klaus Grawes Konsistenztheorie. Diese setzt vier seelische Grundbedürfnisse für jeden Menschen voraus, welche mittels neurowissenschaftlicher Methoden als abgesichert gelten können: Selbstwerterhöhung / -schutz, Bindungsbedürfnis, Kontroll-/Orientierungsbedürfnis sowie Lustgewinn / Unlustvermeidung (vgl. Grawe, Klaus: Neuropsychotherapie, Hogrefe, Göttingen u.a. 2004). Anschließend sind die SchülerInnen dazu aufgefordert, christliches Beten als Problemlösemethode kennen zu lernen. Mutige mögen eigene schulische Schwierigkeiten verarbeiten, Skeptische können diese Form des Nachdenkens anhand einer Beispielgeschichte ausprobieren. Ein Gebetsbeispiel gibt Hilfestellung.

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Online Lesson, Praxishilfen, Aufgabenstellung

Schlagworte: Christologie, Jesus Christus, Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Die Frage nach Gott im kompetenzorientierten Religionsunterricht

Zeitschrift "Aus der Praxis für die Praxis"

In dem vorliegenden Heft »Aus der Praxis – für die Praxis« werden die Workshops dokumentiert, die beim »Treffpunkt PTI« im August 2012 angeboten wurden. Die Studienleiterinnen und Studienleiter des PTI hatten sich bei diesem »Treffpunkt PTI« die Aufgabe gestellt, Materialien und Unterrichtsideen zu entwickeln, die kompetenzorientierte Unterrichtssequenzen zum Inhaltsfeld »Gott« initiieren und ermöglichen. Insgesamt acht Beiträge für die verschiedenen Jahrgangsstufen (Grundschule, Sek. I, Sek. II) liegen jetzt vor:
  • Sprach- und Ausdrucksformen des Gebets in den Klassen 1 bis 4,, Seite 4
  • Die Namen Gottes - Vorstellungen von Gott beschreiben und deuten, 3./4. Schuljahr, Seite 12
  • Glauben Christen und Muslime an denselben Gott? Seite 23
  • Das Vaterunser, Seite 46
  • Mein Gott = Dein Gott? Zugänge zu Gott in Islam und Christentum, Seite 59
  • Wenn das Gottesbild in Stücke bricht - Die Frage nach dem verborgenen Gott, Seite 69
  • Herausforderung: (Neuer) Atheismus, 9./10. Klasse, Seite 77
  • Gottesglaube im Spannungsfeld von Bibel und Naturwissenschaft, Oberstufe, Seite 84

Medientyp: Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Gott, Atheismus, Tod, Theodizee, Gottesbild, Vaterunser, Islam, Gebet, Gottesname

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

PrayDay am Buß- und Bettag

Idee für eine Schulaktion
Monika Petsch vom Hölderlin-Gymnasium in Nürtingen hat zusammen mit dem Evangelichen Jugendwerk am Buß- und Bettag 2011 einen PrayDay angeboten. Dazu wurden in einem besonderen Raum unter hohem Aufwand schöne Stationen gestaltet, die die Schüler und Schülerinnen während der Pausen, vor, nach und zum Teil auch während des Unterrichts besuchen konnten.

Artikel von Petsch, Monika

Medientyp: Vorbereitung, Projektplanung

Schlagworte: Buß- und Bettag, Gebet

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Seelsorge im Religionsunterricht

Eine starke Legitimation des Religionsunterrichts ist es, dass er das Potential hat, in Ansätzen seelsorgerlich zu wirken. Diese Website will durch vielfältige Materialangebote einen Beitrag dazu leisten.

Diese Website bietet

  • Informationen zu Theorien (z.B. zur Gewaltfreien Kommunikation),
  • Anforderungssituationen für den Religionsunterricht (z.B. zum Sinn des Lebens, assistiertem Suizid, moderner Sexualpädagogik),
  • Beispielgeschichten, um diverse Themenfelder wie Erwachsenwerden / Abgrenzung, Beziehung, Sucht, Mobbing, Verwöhnung und Vergebung zu thematisieren,
  • Darstellungen zu biblischen Menschenbildern (Ebenbildlichkeit Gottes, Menschenwürde etc.).
  • Schließlich leitet sie auch dazu an, mit Jesus als Gegenüber im Gebet individuelle Schwierigkeiten im Alltag zu bewältigen.
 

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: E-Learning, Online Lesson, Fachinformation, Medien, Text/Aufsatz, Praxishilfen, Anforderungssituation, Aufgabenstellung, Lernstationen, Vorbereitung, Unterrichtsentwurf

Schlagworte: Seelsorge, Religionsunterricht, Gebet, Beispiel, Anforderungssituation, Theorie, Jesus Christus, Erzählung, Geschichte, Menschenbild

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Anforderungssituation: Das Apostolische Glaubensbekenntnis - fit machen für die Ökumene Abrahams? (E-Learning, E-SOLUS III)

Bedingungen für ein gemeinsames Credo der abrahamitischen Religionen sollen erarbeitet werden sowie das Credo selbst.
Inspiriert von der gemeinsamen Streetwork einer muslimischen und einer christlichen Gemeinde in NY sollen die SchülerInnen sich in die Rolle einer Reformbewegung der Kirche versetzen, deren Ziel es ist, durch interreligiöse Gottesdienste Zeichen für einen Frieden der abrahamitischen Religionen zu setzen. Wie ein gemeinsames Credo auf der Grundlage des Apostolicums aussehen könnte, sollen die SchülerInnen dazu nach Vergleich der Gottesbilder von Judentum, Islam und Christentum überlegen und dafür Worte finden. Alle nötigen Materialien sind online verlinkt. Die Ergebnisse können z.T. in Arbeitsblätter eingetragen werden. Voraussetzung sind Kenntnisse der Christologie (Kreuz und Auferstehung, z.B. durch E-SOLUS II) und christlichen Theologie (Gott als Schöpfer, z.B. durch E-SOLUS I).

Artikel von 13796, Bernd Voigt

Medientyp: Praxishilfen, Anforderungssituation, Arbeitsblatt, Aufgabenstellung

Schlagworte: Glaubensbekenntnis, Credo, Gottesbild, Islam, Judentum, Christentum

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Gottes Ja in der Stille hören

Multimediastory über die Stille
In dieser Multimedia-Story erzählen Menschen über Glaubenszweifel, warum sie aufbrachen, wie sie sich selbst wieder fanden und wie es dazu kam, dass sie Gottes Ja neu hören konnten - ausgerechnet in der Stille.

Medientyp: Lernorte, Virtueller Lernort, Medien, Internetportal, Video

Schlagworte: Meditation, Gebet, Stille

Artikel lesen · Mehr dazu im rpi-virtuell Materialpool

Besondere Empfehlungen