Materialien

Film

Alles neu! Ein Flüchtlingskind kommt an

Der Weg des achtjährigen Tanans führte von einem Flüchtlingslager in Uganda in die Niederlande. Mit grossen Augen erkundet er seine neue Heimat und hört, wie die Menschen sprechen. Ihre Sprache klingt eigenartig. Wird das Leben nun endlich gut? Und was heisst auf Niederländisch „Meine Eltern leben nicht mehr.“?

Autor/Herausgeber
Methode Film

Erschienen
2016

Trailer

 

Deshalb lohnt sich das Medium

Als Flüchtling kommt der achtjährige Tanans aus Uganda in die Niederlande. Hier ist alles neu, alles ungewohnt. Die Menschen sprechen eine eigenartige Sprache mit viel „ch ch“, dabei rollen sie mit den Augen. Neugierig und mit der Unbeschwertheit eines Kindes  erkundet Tanans seine neue Umgebung.

Der Film besticht mit seiner Heiterkeit und zugleich mit seiner ausdrucksstarken Bildsprache: Die neue Welt eines Flüchtlings wird konsequent aus der Sicht eines Kindes gezeigt, dass kein Wort versteht. Komische und lustige Szenen werden kontrastiert durch Momente, in denen Tanans vom Tod seiner Eltern berichtet. Lachen steht neben Tränen – auch bei den Betrachtenden. Bemerkenswert ist, dass Tanans in den Niederlanden auf eine offene, freundliche und geradezu liebevolle Umgebung trifft. So stellt der Film nicht drückende Integrationsprobleme, sondern menschliches Einzelschicksal in den Mittelpunkt.

Der Film mit seinem reichhaltigen Arbeitsmaterial ist bei Relimedia in Verleih, Verkauf und Gratisdownload erhältlich.

 

Medienverleihstelle

Ausleihen / Download
Hier geht’s zum Katalog | (Nutzungshinweis)

Verfasser des Reli-Tipps
Peter WeskampPeter Weskamp,
Leiter Relimedia Zürich
peter.weskamp@relimedia.ch

Besondere Empfehlungen