Lehrplan
2D
Kirchliche Gemeinschaft aufbauen

Zyklus 2
9-12 Jahre
Kompetenz

Vom Eigenen abstrahieren und sich in andere hineinversetzen.

Lebensweltbezug

Im Verlauf des Zyklus 2 vergrössert sich die Kompetenz der Kinder, eigene Bedürfnisse zugunsten der Gemeinschaft oder der Bedürfnisse anderer zurückstellen zu können. Die kirchliche  Gemeinschaft in ihrer Heterogenität kann nicht die Bedürfnisse aller Personen im gleichen Masse erfüllen. Um dies nicht als befremdlich zu erleben und um zu verstehen, dass es auch Handlungen jenseits der eigenen Bedürfnisse gibt, braucht es die Fähigkeit, sich vom Eigenen abstrahieren und in andere hineinversetzen zu können.

Inhalts- und Handlungsaspekte

2D-1|Das Verhalten in einer Gemeinschaft benennen, sich darüber austauschen und Regeln anwenden: Normen | Verhaltensweisen an bestimmten religiösen Orten | Werte | ...
Fachbeiträge
Foul

Ein 10-jährigen Mädchen ist ständig Anfeindungen und Schikanen ausgesetzt: Vom Verlassen des Hauses in dem sie wohnt, auf ihrem Weg zur Schule, in der Zeit ... weiterlesen

Bestimmt wird alles gutGottes Schöpfung in unserer Hand – Materialien zu Schöpfungslehre und –verantwortung für den Religionsunterricht (5.-10. Klasse)

„Macht euch die Erde untertan!“ – Macht damit, was ihr wollt!? (vgl. Gen 1,28) Welche Verpflichtung zum verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung ... weiterlesen

Das Christentum – Was ist das?

Das Christentum ist die grösste Religionsgemeinschaft der Welt. Im Mittelpunkt des christlichen Glaubens steht Jesus als der Christus. Was das bedeutet und in ... weiterlesen

Die Zehn Gebote – Eine Lernwerkstatt für Klasse 3-4

Moderne Lernwerkstatt der Zehn Gebote für die ... weiterlesen

Vom Gaukler, der Hexe und Fuma (aus RL 3/06)

Eine Legende aus dem 13. Jahrhundert (neu erzählt von Max Bolliger) lässt uns teilhaben am Weg eines Menschen, der über Umkehrungen und ... weiterlesen

Filmtipps zum Thema Respekt (aus RL 4/07)

Das Leben der Anderen - Die Verfehlung - Kevin ... weiterlesen

Krieg

Drei Lektionen für die Mittelstufe, auf Grund des Buches "Der Krieg und sein Bruder" von Irmela Wendt und Antoni ... weiterlesen

Praxis RU-Primarstufe 1-2017

Immer diese ... weiterlesen

«Da waren’s nur noch zehn …?» – Denkanstöße zu den Tora-Geboten

Von der Bibel scheinen immerhin alle noch eines zu kennen: die Zehn Gebote. Beim Nachfragen dürfte das Wissen rasch am Ende sein. Wie lauten sie schon wieder? ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen

Werte im Unterricht

Welche Rolle kommt Werten in der Theologie und insbesondere in der Religionspädagogik zu? Handelt es sich bei der Debatte lediglich um "Gefühlsduselei" oder ... weiterlesen


Materialien
2D-2|Die Kirche als Institution beschreiben, ihre Bedeutung erklären und sich in ihr engagieren:Bistum | Dekanat | Gruppierungen der Kirche (z. B. JuBla, Kinderchor,  Ministrantinnen und Ministranten) | Pastoralraum oder Seelsorgeeinheit | Pfarrei | Weltkirche | ...
Fachbeiträge
Was ist eine Synode?

Was bedeutet eigentlich das Wort Synode und welche Formen von diesen Bischofstreffen gibt es? Die Zeichentrickserie "Katholisch für Anfänger" erklärt es auf ... weiterlesen

Schlaglichter der Kirchengeschichte – Stundenentwürfe für das 5. bis 10. Schuljahr

Die Schüler begeben sich auf eine Entdeckungsreise durch die bewegte Geschichte des ... weiterlesen

Das Christentum – Was ist das?

Das Christentum ist die grösste Religionsgemeinschaft der Welt. Im Mittelpunkt des christlichen Glaubens steht Jesus als der Christus. Was das bedeutet und in ... weiterlesen

Bistümer der Schweiz

Laden Sie eine Karte der Bistümer der Schweiz in verschiedenen Varianten herunter: Mit oder ohne Kantonsname; mit weissem oder transparenten ... weiterlesen

Was bedeutet Unfehlbarkeit?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist die Kurie?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist ein Konzil?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist ein Kardinal?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was bedeutet Kirche?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen


2D-3|Die Kirche als Gemeinschaft in ihrer Vielfalt erkennen, unterschiedliche Glaubenspraxen vergleichen und sich darüber verständigen: Kantonale, diözesane und überregionale Gruppierungen und Angebote | Ökumene | Unterschiedliche Angebote der Pfarrei | Unterschiedliche Gruppierungen der Pfarrei | ...
Fachbeiträge
Was ist Ökumene?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was sind Orden?

Der Jesuitenorden, der Franziskanerorden, die Salesianer Don Boscos, etc. - die Ordenslandschaft in Deutschland und weltweit ist groß. Doch was ist ein orden ... weiterlesen

Das Christentum – Was ist das?

Das Christentum ist die grösste Religionsgemeinschaft der Welt. Im Mittelpunkt des christlichen Glaubens steht Jesus als der Christus. Was das bedeutet und in ... weiterlesen

Jahresbeginn

Ein Arbeitsblatt zum Thema Jahresbeginn und ... weiterlesen

Was bedeutet Kirche?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen


2D-4|Die kulturelle Vielfalt der Pfarrei vor Ort wahrnehmen, annehmen und wertschätzen: Christliche Traditionen unterschiedlicher Kulturen | Migrantinnen und Migranten | Missionen | Sprachenvielfalt | ...
Aufgabenset

Sie müssen sich einloggen, um die Dateien anzusehen:

Fachbeiträge
Das Christentum – Was ist das?

Das Christentum ist die grösste Religionsgemeinschaft der Welt. Im Mittelpunkt des christlichen Glaubens steht Jesus als der Christus. Was das bedeutet und in ... weiterlesen

Aufgabenset 2D-4

Vom Eigenen abstrahieren und sich in andere hineinversetzen. Inhalts- und Handlungsaspekt Die kulturelle Vielfalt der Pfarrei vor Ort wahrnehmen, annehmen ... weiterlesen

Flüchtlinge

Ein Unterrichtsentwurf mit einem ... weiterlesen

Karneval (aus RL 3/06)

In verschiedenen Religionen gibt es Feste, in denen die Welt auf dem Kopf gestellt wird: Was unten ist, wird nach oben gekehrt, was verboten ist, dreist zur ... weiterlesen

«Mir ist die Maria lieber als Jesus» (aus RL 3/07)

In städtischen Gebieten wachsen heute nur noch wenige Kinder in einer traditionellen Marienfrömmigkeit auf. Vielleicht können sich diese Kinder aus ... weiterlesen

Was bedeutet Mission?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was bedeutet Kirche?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was heißt katholisch?

Was bedeutet katholisch? In dieser Folge der Serie von "Katholisch für Anfänger" geht es um den Begriff und seine Bedeutung im christlichen ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen


Umsetzungsbeispiel

Ein Ad-hoc-Chor wird gegründet mit dem Zweck, die Lieder für den Weihnachtsgottesdienst auszuwählen und einzuüben. Die Einladung richtet sich primär an die Kinder aus Zyklus 2. Die anderen Pfarreimitglieder sind ausdrücklich willkommen. In der vorbereitenden Arbeit geht es um die Liedauswahl. Alle sind eingeladen, ein für sie bedeutendes Weihnachtslied mitzubringen. In einem ersten Schritt stellen alle Personen ihr Lied vor und schildern die persönliche Beziehung zu diesem Lied. Die Gruppe einigt sich auf ausgewählte Lieder, wobei alle angehalten sind, sowohl die eigenen Bedürfnisse, die Bedürfnisse anderer als auch die Vorgaben der Liturgie achtsam zu berücksichtigen. Danach werden bei regelmässigen Singproben die Lieder eingeübt.

 

Besondere Empfehlungen