Lehrplan
3D
Kirchliche Gemeinschaft aufbauen

Zyklus 3
13-15 Jahre
Kompetenz

Die eigene Position im Spannungsfeld von Bekanntem und Unbekanntem aushalten und sich konstruktiv einbringen.

Lebensweltbezug

Die Jugendlichen haben gelernt, dass andere Menschen andere Bedürfnisse haben und Gemeinschaft ein Ausgleich zwischen eigenen und fremden Interessen voraussetzt. Zugleich erfahren die Jugendlichen, dass sie immer wieder unbekannten Situationen und Gruppen begegnen, denen gegenüber sie sich entsprechend verhalten müssen. Das kann im Rahmen neuer Gruppenkonstellationen im Verein oder beim Schnuppern für eine Lehrstelle sein. Im kirchlichen Kontext werden die Jugendlichen in der Regel nicht mehr von erwachsenen Bezugspersonen begleitet und müssen sich in teils neuer Umgebung zurechtfinden. Diesen Herausforderungen gilt es auf konstruktive Weise zu begegnen, ohne das Fremde abzuwerten und ohne die teilweise noch unsichere eigene Identität zu stark beeinflussen zu lassen.

Inhalts- und Handlungsaspekte

3D-1|Die Kirche als Ort der Gemeinschaft wertschätzen, in ihren Bezügen verstehen und sich in ihr engagieren: Adoray | Diakonie vor Ort | Engagement für die Kirche vor Ort und weltweit | Kirche als Gemeinschaft | Kirche als Institution | Solidarität in der Welt | Weltgebetstag | Weltjugendtag | ...
Fachbeiträge
Lebensfenster – Heft 3

Das Unterrichtskonzept «Lebensfenster» bearbeitet ausgewählte Kompetenzen Zyklus III des Lehrplans für Religionsunterricht und Katechese LeRUKa. ... weiterlesen

Was ist ein Priester?

Ein Priester wird duch Gott berufen. Priester ist kein normaler Beruf, sondern ein wichtiges Amt in der Kirche. Er verkündet das Wort Gottes. Doch was macht ... weiterlesen

Was sind Orden?

Der Jesuitenorden, der Franziskanerorden, die Salesianer Don Boscos, etc. - die Ordenslandschaft in Deutschland und weltweit ist groß. Doch was ist ein orden ... weiterlesen

Was ist Nächstenliebe?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Foul

Ein 10-jährigen Mädchen ist ständig Anfeindungen und Schikanen ausgesetzt: Vom Verlassen des Hauses in dem sie wohnt, auf ihrem Weg zur Schule, in der Zeit ... weiterlesen

Wenn man kein Geld hat, ist man nicht fröhlich

Die vorliegende Multimedia-DVD basiert auf „Die Sendung mit der Maus Spezial: Was ist Kinderarmut?“, die sich unterhaltsam und zugleich provozierend dem ... weiterlesen

Auf den Punkt gebracht

Ein Bilderbuch in Schwarzweiss. Mit wirklich ganz, ganz simplen Zeichnungen – fast wie Kindergekritzel. Und doch von so herausragender Aussagekraft, dass man ... weiterlesen

Was ist das Konklave?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist ein Papst?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was bedeutet Unfehlbarkeit?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist die Kurie?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist ein Konzil?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was ist ein Kardinal?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was bedeutet Kirche?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen

Wenn Unterschiedlichkeit zum Ziel führt

Ist Toleranz schon Inklusion? Ich kann vieles tolerieren, wenn es mich nicht unbedingt angeht. Jeder darf seiner Auffassung nachgehen, wenn er nicht die ... weiterlesen


Materialien
3D-2|Das Verhalten in der eigenen kirchlichen Gemeinschaft und in anderen Gemeinschaften wahrnehmen, einordnen und bewerten: Achtsamkeit | Barmherzigkeit | Normen | Regeln | Werte | ...
Fachbeiträge
Lebensfenster – Heft 3

Das Unterrichtskonzept «Lebensfenster» bearbeitet ausgewählte Kompetenzen Zyklus III des Lehrplans für Religionsunterricht und Katechese LeRUKa. ... weiterlesen

Was ist Nächstenliebe?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Jakob kann fliegen

Während andere Kinder krabbeln oder laufen, kann Jakob fliegen. Statt sich über das "Besonderssein" von Jakob zu wundern oder gar aufzuregen, lernt Jakobs ... weiterlesen

Bestimmt wird alles gutGottes Schöpfung in unserer Hand – Materialien zu Schöpfungslehre und –verantwortung für den Religionsunterricht (5.-10. Klasse)

„Macht euch die Erde untertan!“ – Macht damit, was ihr wollt!? (vgl. Gen 1,28) Welche Verpflichtung zum verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung ... weiterlesen

11 Götter sollt ihr sein: Fussball als Religionsersatz

„Fussball ist eine Religion“, meint Schalke-Fan Wilfried Hahn. Der Film „11 Götter sollt ihr sein“ reflektiert die Gemeinsamkeiten von Fussball und ... weiterlesen

Wenn man kein Geld hat, ist man nicht fröhlich

Die vorliegende Multimedia-DVD basiert auf „Die Sendung mit der Maus Spezial: Was ist Kinderarmut?“, die sich unterhaltsam und zugleich provozierend dem ... weiterlesen

Spaghetti für Zwei

Die Geschichte ist allgemein bekannt: Eine Frau kauft sich an einem Imbiss einen Teller Suppe, geht aber nochmals zurück, um einen Löffel zu holen. Als sie ... weiterlesen

Göttlich!

Wozu gibt es Religionen? Gibt es einen Gott? Oder viele Götter? Wie wird Religion gelebt? Ausreichende Kenntnisse über die Grundlagen der fünf ... weiterlesen

Der Wert des Nutzlosen und die Missgunst der Demokraten (aus RL 1/07)

«Über das Muff-Sein» von Hugo ... weiterlesen

Filmtipps zum Thema Respekt (aus RL 4/07)

Das Leben der Anderen - Die Verfehlung - Kevin ... weiterlesen

ABC des Respekts (aus RL 4/07)

Respekt: von «Anerkennung» bis ... weiterlesen

Wem gebührt Respekt? (aus RL 4/07)

Im Neuen Testament gibt es eine Reihe von Geschichten, die Jesus in der Linie der alten Propheten als einen Menschen zeigen, der traditionellen ... weiterlesen

Was ist Barmherzigkeit?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was bedeutet Kirche?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Freundschaft und Liebe

Praxisentwurf und Materialien für eine ... weiterlesen

Fasten und Festen

Drei Lektionen für die ... weiterlesen

Der achtfache Pfad und „Die fünf Verpflichtungen“

Buddha: "Arbeitet mit Sorgfalt und Fleiss an eurem eigenen geistigen ... weiterlesen

«Da waren’s nur noch zehn …?» – Denkanstöße zu den Tora-Geboten

Von der Bibel scheinen immerhin alle noch eines zu kennen: die Zehn Gebote. Beim Nachfragen dürfte das Wissen rasch am Ende sein. Wie lauten sie schon wieder? ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen

Werte im Unterricht

Welche Rolle kommt Werten in der Theologie und insbesondere in der Religionspädagogik zu? Handelt es sich bei der Debatte lediglich um "Gefühlsduselei" oder ... weiterlesen


Materialien
Film


3D-3|Die Kirche in ihrer Katholizität kennen, erklären und analysieren: Kirche als Leib Christi | Römisch-katholische Kirche in anderen Ländern | Strömungen innerhalb der katholischen Kirche | ...
Fachbeiträge
Lebensfenster – Heft 3

Das Unterrichtskonzept «Lebensfenster» bearbeitet ausgewählte Kompetenzen Zyklus III des Lehrplans für Religionsunterricht und Katechese LeRUKa. ... weiterlesen

Schlaglichter der Kirchengeschichte – Stundenentwürfe für das 5. bis 10. Schuljahr

Die Schüler begeben sich auf eine Entdeckungsreise durch die bewegte Geschichte des ... weiterlesen

Was bedeutet Unfehlbarkeit?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was bedeutet Kirche?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. ... weiterlesen

Was heißt katholisch?

Was bedeutet katholisch? In dieser Folge der Serie von "Katholisch für Anfänger" geht es um den Begriff und seine Bedeutung im christlichen ... weiterlesen

Schülerische Lebenswelten und der Religionsunterricht

Eine Integration der Lebenswelten der Schüler ist ein essentieller Bestandteil des Profils des Religionsunterricht im Kanton St. Gallen. Dort wird der ... weiterlesen

Erstkommunionfeier – Bitte die Mitte nicht verstellen

Die Erstkommunionfeier und die Vorbereitung der Kinder bilden eine pastorale Herausforderung. Kindsgerecht einfach soll es sein, aber nicht kindlich oder gar ... weiterlesen


Umsetzungsbeispiel

Die Jugendlichen gestalten einen Pfarreianlass zum Krankensonntag. Bestandteile sind ein Begegnungsteil, eine liturgische Feier und ein Informationsteil zum Thema «Krank sein und Ausgrenzung». In dieses Projekt werden die Jugendlichen partizipativ eingebunden, sodass sie Verantwortung übernehmen können und nicht nur Hilfsarbeiten ausführen.

Besondere Empfehlungen