Fachbeiträge
Mit anderen Eltern Zeit verbringen, während die Kinder mit Gleichaltrigen spielen

Pfarreien sind Orte der Begegnung. Eine Möglichkeit des niederschwelligen Kontaks sind Eltern-Kind-Treffs. Manche Pfarreien stellen hierfür Stellenprozente zur Verfügung, so dass Kontinuität und Qualität möglich sind. Jeannette Jost ist beispielsweise mit einem 30 % Pensum bei der Pfarrei Bruder Klaus in Bern angestellt. Sie wirkt bei den ökumenischen Kleinkindfeiern mit […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Good-Practice für Katechese mit Kleinkindern und ihren Familien

Das Recht des Kindes auf Religion gilt von Geburt an. Die Relevanz der ersten Jahre betrifft auch das religiöse Lernen. Aus diesem Grund macht sich die Römisch-Katholische Kirche im Aargau für Katechese mit Kleinkindern stark. Ein Puzzleteil ist das Sammeln von Good-Practice-Beispielen für Familien mit Kindern von Geburt bis Ende […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6

Christiane Burgert ist Fachmitarbeiterin der Fachstelle Katechese – Medien Aarau

 

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Wie feiern wir Ostern?

Liturgien werden ausgesetzt – wie nun Ostern feiern in Zeiten von Corona?  Gemeinsam im engsten Kreis feiern war Initialzündung und Anfang des Christentums vor 2000 Jahren. Von wegen Weltkirche im Verständnis, dass alle “gleich” denken müssen und auf religiöse “Einbahnstrassen” geführt werden. Man hat sich auch damals am Leben orientiert, […]

weiterlesen
Kompetenz: 1B-4, 2B-4
Im Glauben erwachsen werden – Plädoyer für eine Stärkung religiöser Erwachsenenbildung und -katechese

«Kinder brauchen Eltern, die im Glauben erwachsen sind», unterstreicht Stefan Jürgens in seinem engagierten Plädoyer «Von der Magie zur Mystik» (Stefan Jürgens, Von der Magie zur Mystik 485-495), gerade Jugendliche brauchen Eltern, deren Glauben sie hinterfragen können: «Wer eine Reibungsfläche bieten will, muss selber feststehen.» Leitend ist für Jürgens die […]

weiterlesen
Kompetenz:

Dr. theol. Christoph Gellner ist Leiter des Theologisch-Pastoralen Bildungsinstituts der deutschschweizerischen Bistümer(TBI.

CC BY-NC-SA 3.0  Christoph Gellner | reli.ch

Vom persönlichen Gewinn kollegialer Beratung

Ich bin auf dem Weg zur Intervision. Etwas angespannt wegen meines Themas und voller Vorfreude auf die Begegnung mit meinen Arbeitskolleginnen. Schon jetzt ist mir klar; wenn ich abends zurückkomme, wird meine Welt eine andere sein. Neue Erkenntnisse und Erfahrungen werden zumindest meine innere Welt verändert haben. Seit zwei Jahren […]

weiterlesen
Kompetenz:

Christina Kind Brunschwiler ist gestalttherapeutische Beraterin und Supervisiorin und seit vielen Jahren mit Überzeugung selbst in Intervisionsgruppen. Sie führt angehende Katechetinnen und Katecheten in die Kollegiale Beratung ein. Mehr Infos auf: www.christinakind.ch

 

CC BY-NC-SA 3.0 Christina Kind Brunschwiler | reli.ch

Passionsgeschichten erzählen

„Da gingen sie hinaus und flohen weg vom Grab, denn sie waren starr vor Angst und Entsetzen. Und sie sagten niemandem etwas, denn sie fürchteten sich.“ So endet das Markusevangelium (Mk 16,8). Maria Magdalena, Maria, die Mutter von Jakobus, und Salome haben soeben das leere Grab gesehen und das Unfassbare […]

weiterlesen
Kompetenz: 1B-4, 2B-4

Moni Egger, Dr. Theol., ist Alttestamentlerin und Bibelerzählerin

 

CC BY-NC-SA 3.0 Moni Egger | reli.ch

Screenshot des Spiels "Minecraft" © Linda Mahler
Bauwerke aus Blöcken – digitale Gestaltung im Religionsunterricht

Jeder kennt es, das Gefühl, wenn man etwas ganz Besonderes geschaffen hat. Sein Eigenes, ganz nach seinen individuellen Vorstellungen kreativ gestaltet. So fing es vielleicht mit bloßen Holzklötzen an, ging über größere bis hin zu kleinen farbigen Kunststoff-Klemmbausteinen, die immer komplexer wurden, sogar elektrisch betrieben. Diesem physischen Drang kann nun […]

weiterlesen
Kompetenz: 4B-3

Jens Palkowitsch-Kühl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Evangelische Theologie an der Universität Würzburg und Dekanatsjugendreferent mit dem Schwerpunkt Bildungsarbeit im Ev. Dekanat Aschaffenburg. Darüber hinaus berät er zu Digitalisierungsstrategien und gibt Trainings im Bereich Mediendidaktik, religiöse Bildung und ethische Fragen der Digitalisierung. Er freut sich über Ihren Kontakt über Twitter und XING.

CC BY-NC-SA 3.0 Jens Palkowitsch-Kühl | reli.ch

„Alles bei ihnen redet, nichts gerät mehr“ – Momente der Stille im Gottesdienst

In seinem Werk „Also sprach Zarathustra“ beklagt Friedrich Nietzsche in eindrücklichen Worten, dass nicht mehr gehört werde: „Alles bei ihnen redet, nichts gerät mehr und kommt zu Ende. Alles gackert, aber wer will noch still auf dem Neste sitzen und Eier brüten?“ Natürlich hatte er damals nicht die gottesdienstliche Praxis […]

weiterlesen
Kompetenz: 1E-1, 1E-3, 1E-4, 2E-1, 2E-5, 3E-2, 3E-3

Martin Conrad, Mitarbeiter Liturgisches Institut

CC BY-NC-SA 3.0  Martin Conrad | reli.ch

Actionbound – mobile Bildungsabenteuer mit dem Smartphone

Wie können mobile Endgeräte für die Gestaltung von Lernszenarien mit „erweiterter Realität“ (augmented Reality) genutzt werden? Beim mobile learning, d.h. bei Lehr-Lernprozessen, die mobile Endgeräte zur Vermittlung einbeziehen, können durch die Anwendung und Methode „Actionbound“ die Erkundung von Orten/(virtuellen) Räumen mit eigentlich nicht sichtbaren Inhalten und Interaktionen angereichert werden, die […]

weiterlesen
Kompetenz: 3B-3, 4B-3, 4F-2

Karsten Müller ist Studienleiter für Medienbildung/Neue Medien am Religionspädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Medienpädagoge und OStR für ev. Religion sowie Latein.

CC BY-SA 4.0 Karsten Müller | reli.ch

Predigen, dass der Funke springt

Wer wünscht es sich nicht: Bei einer Predigt hellhörig zu werden, weil der Funke überspringt. Einer Predigerin an den Lippen zu hängen und zu spüren, diese Worte treffen Geist und Herz. Ein Rezept für solches Predigen gibt es nicht, aber Hinweise. Was ist eine gute Predigt, und was nicht? Wer […]

weiterlesen
Kompetenz:

Franziska Loretan-Saladin, Dr. theol., Lehrbeauftragte für Praktische Homiletik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern; Redaktionsmitglied des Theologischen Feuilletons feinschwarz.net.

CC BY-NC-SA 3.0 Franziska Loretan-Saladin | reli.ch