Fachbeiträge
Dietrich Schneider / pixelio.de
Disziplin und Unterrichtskultur (2. Teil)

Disziplin ist nicht nur für den Lernertrag entscheidend, sondern auch für die eigene berufliche Zufriedenheit. Massgeblich hierfür sind neben dem eigenen Verhalten auch geklärte Strukturen in Katechese-Teams.

weiterlesen
Kompetenz:

Gregor Schwander ist Dozent für Didaktik und Methodik am RPIan der Universität Luzern.

Für das Netzwerk Katechese hat er bei der Erarbeitung des Buchs „Mit Eltern zusammenarbeiten in Gemeindekatechese und Unterricht“ mitgewirkt (Rex-Verlag, Luzern 2013).

CC BY-NC-SA 3.0  Georg Schwander | reli.ch

karrenbrock.de / pixelio.de
Erstkommunionfeier – Bitte die Mitte nicht verstellen

Die Erstkommunionfeier und die Vorbereitung der Kinder bilden eine pastorale Herausforderung. Kindsgerecht einfach soll es sein, aber nicht kindlich oder gar kindisch. Der Autor plädiert für eine klare Fokussierung auf die Mitte der Eucharistie: Das Ostergeheimnis. In diesen Tagen finden die Erstkommunionfeiern statt. Mit viel Liebe und Sorgfalt werden sie […]

weiterlesen
Kompetenz: 2E-1, 2E-3, 2E-7, 3D-3

Markus Thürig ist Generalvikar des Bistums Baselund Delegierter der Deutschschweizerischen Ordinarienkonferenz (DOK)im Präsidium Netzwerk Katechese

 

CC BY-NC-SA 3.0  Markus Thürig | reli.ch

pixplosion / pixelio.de
Elternarbeit – Chance und Notwendigkeit

Für die kirchliche Arbeit mit Kindern ist die Zusammenarbeit mit deren Eltern unerlässlich. Das liegt schon in der gesetzlichen Zuständigkeit der Eltern für die religiöse Erziehung ihrer Kinder (bis 16. Altersjahr) begründet (Schweizerisches Zivilgesetzbuch § 303; Schmid 51). Gegen den Willen der Eltern und ohne ihr Einverständnis sind keine kirchlichen […]

weiterlesen
Kompetenz:

Kuno Schmid ist Dozent für Didaktik des schulischen Religionsunterrichts am Religionspädagogischen Institut der Theologischen Fakultätder Universität Luzern

CC BY-NC-SA 3.0  Kuno Schmid | reli.ch

Mariendevotionalien in Einsiedeln / Veronika Bachmann
Maria? Um Gottes Willen!

Wir steuern auf den Marienmonat Mai zu. Viele verbinden damit das Rosenkranzbeten. Überhaupt scheint Maria eher mit Volksfrömmigkeit als mit „richtiger Theologie“ assoziiert zu werden. Zu Recht oder zu Unrecht?

weiterlesen
Kompetenz: 1B-1, 1B-3, 2A-1, 2A-2, 2E-5, 2F-3, 2F-6

Veronika Bachmann ist Dozentin am Religionspädagogischen Institutder Theologischen Fakultätder Universität Luzern

 

CC BY-NC-SA 3.0  Veronika Bachmann | reli.ch

© David Wakefield
Miteinander Religion leben – von Anfang an

Bist du auf der Suche, nach praxistauglichen Materialien für die Arbeit mit Kleinkindern und ihren Familien? Dann lerne das neuste Produkt der Fachstelle für Religionspädagogik in Zürich kennen. Wir haben genau das Richtige für dich entwickelt – unseren Ideenordner voller kreativer Vorlagen und ansprechenden Unterlagen.

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-4, 0-5

Gertrud Schuster ist Ausbilderin an der Fachstelle für Religionspädagogik Zürichund verantwortlich für die Bereiche Unterstufe und Vorschulkatechese. Mehr erfahren Sie hier.

 

 

CC BY-NC-SA 3.0  Gertrud Schuster | reli.ch

Stephanie Hofschlaeger / www.pixelio.de
Erwachsenenbildung – Erfahrungslernen mit System

Marie-Theres Beeler berichtet über die Möglichkeiten und Herausforderungen der modernen Erwachsenenbildung. Die je verschiedenen Erfahrungswirklichkeiten der Kursteilnehmer sind eine Besonderheit, welche eine interessante Entwicklung innerhalb der Lernpsychologie abzeichnen lassen, die es für eine gewinnbringende Weiterbildung zu berücksichtigen gilt.

weiterlesen
Kompetenz:

Marie-Theres Beeler ist als Bildungsfachperson und Theologin Kursverantwortliche des SVEB– Zertifikatskurses am IFOK/TBI. Sie arbeitet freiberuflich als Supervisorin sowie in der Ausbildung von TheologInnen und SozialarbeiterInnen.

 

CC BY-NC-SA 3.0  Marie-Theres Beeler | reli.ch

Gruppenfoto
Wenn Unterschiedlichkeit zum Ziel führt

Ist Toleranz schon Inklusion? Ich kann vieles tolerieren, wenn es mich nicht unbedingt angeht. Jeder darf seiner Auffassung nachgehen, wenn er nicht die Sphäre des Anderen beeinträchtigt. Zita Schild über Inklusion und Stimmen aus der Erfahrungswelt von Firmlingen. Was ist Inklusion Unter Inklusion versteht man heutzutage, dass ein Mensch oder […]

weiterlesen
Kompetenz: 3A-2, 3C-1, 3C-2, 3D-1, 3E-7

Zita Schild ist die Verantwortliche des Heilpädagogischen Unterrichts an der Fachstelle für Religionspädagogik in Bern

CC BY-NC-SA 3.0  Zita Schild | reli.ch

Dietrich Schneider / pixelio.de
Disziplin und Unterrichtskultur (1. Teil)

In ruhiger Atmosphäre Kinder oder Jugendliche zu unterrichten, ist als Lehrpersonen wohl auch Ihr Wunsch. Sie haben darauf grossen Einfluss, wieweit dies gelingt. Im Folgenden stelle ich Ihnen Handlungsfelder vor, die für die Disziplin bedeutsam sind und die Sie als Einzelperson und als Team beeinflussen können.

weiterlesen
Kompetenz:

Gregor Schwander ist Dozent für Didaktik und Methodik am RPIan der Universität Luzern.

Für das Netzwerk Katechese hat er bei der Erarbeitung des Buchs „Mit Eltern zusammenarbeiten in Gemeindekatechese und Unterricht“ mitgewirkt (Rex-Verlag, Luzern 2013).

Leerer Beichtstuhl © jurewicz / Fotolia.com
Kinderbeichte

Die Beichte gilt als ein „Sorgenkind“ der Sakramentenpastoral. Markus Arnold nimmt die Theorie und Praxis des Busssakraments in den Blick und fühlt der Problematik nach, ob die gängige Praxis der Kinderbeichte die mündige Erwachsenenbeichte einschränkt oder sogar verhindert?

weiterlesen
Kompetenz: 2E-7

Markus Arnold(Dr. theol.) ist Studienleiter des Religionspädagogischen Institus (RPI)an der Universität Luzernund Dozent für theologische Ethik.

 

CC BY-NC-SA 3.0  Markus Arnold | reli.ch

Morgen noch Katechese?

Katechese ist die systematische Weitergabe des christlichen Glaubens. Neben der Bedeutung von ‚unterrichten, unterweisen’ meint das griechische Ursprungswort ‚katechein’ aber auch ‚entgegentönen’. Wie kann Katechese zu einem Resonanzraum unterschiedlicher Stimmen und Töne werden, zu einem Klangraum unserer Zeit?

weiterlesen
Kompetenz:

Monika Jakobs leitet das Religionspädagogische Institut (RPI)an der Universität Luzernund ist Professorin für Religionspädagogik und Katechetik an der Theologischen Fakultät.

 

 

 

CC BY-NC-SA 3.0  Monika Jakobs | reli.ch