Fachbeiträge

Neuer Fachbeitrag

Ich kanns! Unterrichtsmethoden kompetenzorientiert einsetzen

Die Serie „Ich kanns! Unterrichtsmethoden kompetenzorientiert einsetzen“ besteht aus voraussichtlich neun Beiträgen, die im Laufe des Jahres 2021 publiziert werden. Sie beinhaltet: Grundlagenartikel Methoden in der Lernphase B Methoden in der Lernphase E Methoden in der Lernphase I Methoden in der Lernphase Z Methoden zu Ein- und Ausstiegen Methoden zur […]

weiterlesen
Kompetenz: 1F-3, 2E-2


Konzeption: Dr. Moni Egger, David Wakefield, Dr. Guido Estermann


Autorin: Dr. Moni Egger, Primarlehrerin, Katechetin, Dr. Theol.


Peer Review: Marie-Theres Rogger, Lehrerin für textiles Gestalten, Schulische Heilpädagogi

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Ich kanns! Unterrichtsmethoden kompetenzorientiert einsetzen

Begriffsklärungen

Manchmal ist der Religionsunterricht eigentlich Katechese. Und manchmal finden beide Formen sowohl in der Schule als auch in der Pfarrei statt. Doch worum handelt es sich dann überhaupt? Schon seit längerem werden die Bezeichnungen für verschiedene Formen von religionspädagogischem Handeln unterschiedlich verwendet. Und bisher stellte das meistens auch kein grösseres […]

weiterlesen
Kompetenz:

Daniel Ritter ist Theologe und Religionspädagoge und seit 2012 Leiter der Fachstelle Religionspädagogik im Kanton Thurgau.

Familienpilgern mit Kinderwagen und Kindervelo

Natacha Ruedin macht als freiwillig Engagierte bei der Familienwallfahrt mit, welche von der Katholischen Kirche im Lebensraum St. Gallen veranstaltet wird. Sie erzählt von ihren Erfahrungen und gibt wertvolle Tipps, worauf es beim Pilgern mit Kindern ankommt.  Kinderwagen in der Kirche als Initialzündung In der Kathedrale in St. Gallen finden […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6, 1D-1, 1D-2, 1D-3, 1D-4, 1E-1, 1E-2, 1E-3, 1E-4, 1E-5, 1E-6, 1E-7, 1F-1, 1F-2, 1F-3, 1F-4, 1F-5, 1F-6

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Good-Practice-Beispiele für die Vorschulkatechese

Gemeinschaft in kultureller Vielfalt

Dreizehn Jahre war ich in Kleinbasel im Klybeckquartier tätig, einem kleinen, dichtbevölkerten Stadtteil Basels, wo Menschen aus über 150 Nationen wohnen. In diesen Jahren durfte ich erleben, wie eine Gemeinschaft unter Hunderten von Menschen verschiedener Nationen und auch Religionen gewachsen ist. Vorgeschichte Von der grossen Arbeiterpfarrei St. Joseph mit mehreren […]

weiterlesen
Kompetenz: 1D-1, 2D-4

Ruedi Beck ist Pfarrer an der Hofkirche in Luzern

axelbueckert / photocase.de
Religiöses Lernen ist transreligiöses Lernen

Unsere Zeit erlebt einen neuen Umgang mit Religion und Glaube, der sich vom alltäglichen Glauben über einen vermeintlichen Glaubensverlust bis hin zum modernen differenzierten Blick einerseits und zu einer gewissen Gleichgültigkeit andererseits gewandelt hat. Veränderungen des Religionsunterrichts Die zunehmende Durchmischung verschiedener religiöser und kultureller Bezüge in unserem Alltag hat dazu […]

weiterlesen
Kompetenz: 4A-2, 4B-1, 4D-3, 4F-4, 4F-5

Daniel Ritter ist Theologe und Religionspädagoge und seit 2012 Leiter der Fachstelle Religionspädagogik im Kanton Thurgau.

Katechese als Möglichkeit der Glaubenseinführung – Differenzierte Sakramentenkatechese

Hat die Katechese eine Zukunft? Ja – wenn sie anschlussfähig an die Bedürfnisse der jungen Menschen bleibt. Vielfalt und Entscheidungsfreiheit spielen dabei ebenso eine wichtige Rolle, wie die moderne Art der Umsetzung. Und dabei kann die Gewissheit, dass die Sache des Glaubens weitergeht, die Landkarte der Planung bilden. 1. Katechese […]

weiterlesen
Kompetenz:

Guido Estermann ist Leiter der Fachstelle Bildung-Katechese-Medien BKM in Baar

 

CC BY-NC-SA 3.0Guido Estermann | reli.ch

Helden gesucht?!

Vermutlich kennen Sie Laura Walter* (LW) nicht. Aber vielleicht Amine Diare Conde?Amine Diare Conde, selber Sans-Papiers, organisierte ‚Essen für Alle‘ im ersten Lockdown; LW begleitet als freiwillige Patin im ‚mit mir Projekt‘ die siebenjährige Tochter einer alleinerziehenden Pflegefachfrau. Das Engagement der beiden beeindruckt, aber sind sie deswegen Helden? Was ist […]

weiterlesen
Kompetenz: 2A-3, 4C-1

Käthi Wirth

Sprachlehre des Glaubens

„Maria ging in die Küche“, „Jésus sitzt links neben Letizia“: das sind unmissverständliche Informationen. Kann man die Sätze „Maria wurde in den Himmel aufgenommen“ und „Christus sitzt zur Rechten des Vaters“ genauso verstehen? Nein. Wörtlich genommen, gehen Sinn und Tiefe dieser Aussagen verloren. Wenn aber religiöse Sprache in ihrer Eigenart […]

weiterlesen
Kompetenz: 3B-1

Dr. Monika Jakobs ist em. Prof. für Religionspädagogik und Katechetik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern.

© Oliver Seel
Mitmachkirche zu Pfingsten begeistert Familien

Oliver Seel ist Stadtjugendpfarrer in Mannheim (D). Gemeinsam mit dem Kindergottesdienstteam der Auferstehungsgemeinde gestaltete er an Pfingstmontag eine erste «Familienkirche Kunterbunt». Hier erfahren Sie, weshalb dieses neue Modell bei den Familien sehr gut ankommt und wie es Corona-konform entwickelt wurde. „Kirche Kunterbunt“ ermöglicht wertvolle Familienzeit Das Format „Kirche Kunterbunt“ kommt […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-4, 0-5, 1D-3

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Good-Practice-Beispiele für die Vorschulkatechese

Gelungene Familienaktion mit geschmückten Pfingstbrunnen

Die Theologin und Pastoralreferentin Mirjam Hake arbeitet in der Seelsorgeeinheit Rheinfelden (D). Gemeinsam mit ihrem Kollegen Diakon Michael Schmidt hat sie für die Pfingsttage 2020 eine «draussen-unterwegs-Aktion» für Familien entwickelt. In diesem Artikel erfahren Sie von den Stärken dieses Projektes und erhalten Tipps zur Umsetzung. Die eigene Umgebung mit einer […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-4, 1F-2, 1F-5

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Good-Practice-Beispiele für die Vorschulkatechese