Fachbeiträge

Neuer Fachbeitrag

© lichtkunst.73 / pixelio.de
Fürbitten – Mit Kindern und Jugendlichen die Not der Welt vor Gott bringen

Die Sprache in der Liturgie gilt manchmal als verstaubt und zu wenig aktuell. Das gilt nicht zuletzt für vorformulierte Gebete. Eines der ältesten liturgischen Elemente, das durch die Liturgiereform nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil wiederentdeckt wurde, könnte da eine schöne Gelegenheit sein, aktuell und in einer zeitgemässen Sprache zu beten. […]

weiterlesen
Kompetenz: 1E-4, 3E-2

Martin Conrad, Mitarbeiter Liturgisches Institut

CC BY-NC-SA 3.0  Martin Conrad | reli.ch

© Judith Grüter
Lapbook – eine neue Methode

„Arbeitest du im Religionsunterricht auch mit Lapbooks?“ Im Laufe der letzten zwei Jahren haben sich die Antworten auf diese Frage verändert. Anfänglich lautete die Antwort oft „Nein, elektronischen Geräte setzte ich im Unterricht nicht ein.“ Dies ermöglichte mir jeweils folgendes zu antworten: „Lapbook, nicht Laptop. Im Englischen bedeutet „lap“ „Schoss“. […]

weiterlesen
Kompetenz:

Judith Grüter ist Katechetin und Mitarbeiterin Fachstelle BKM Bildung-Katechese-Medien Zug.

© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Seitwärtsbewegung: Lateral führen oder Führen ohne Weisungsbefugnis

„Es war einmal ein König. Der war sehr mächtig und beherrschte ein großes Reich. Seine Untertanen gehorchten, denn sein Wort war Befehl und wurde (durfte) nicht angezweifelt (werden). Nach seinem plötzlichen Tod wurde sein Sohn zum neuen König gekrönt. Der war aber noch sehr jung und hatte das Befehlen noch […]

weiterlesen
Kompetenz:
© schemmi / pixelio.de
Das Kreuz als Krone tragen

Typisch katholisch, ein katholisches Markenzeichen scheint das über den Körper geschlagene Kreuz zu sein. Typisch christlich, das Kreuzzeichen ist ein Schlüssel zum Glauben. Zeichen der Liebe Gottes Das Kreuz ist für Christen Zeichen ihres Glaubens. Denn Christus hat durch sein Sterben am Kreuz im Licht seiner Auferstehung den Tod für […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-2, 1B-2, 1E-2

Gunda Brüske, Co-Leiterin Liturgisches Institut

CC BY-NC-SA 3.0  Gunda Brüske | reli.ch

© Bibelwerk
Biblische Krippenspiele schreiben

Weihnachtsspiele bieten enormes Potential für zeitgemässe Verkündigung – wenn sie auf starke Inhalte statt auf Vereinfachung oder „Jööh-Effekte“ setzen. Das gelingt, wenn die beiden ganz unterschiedlichen Erzählungen aus dem Matthäus- und Lukasevangelium theologisch, religionspädagogisch und pastoral kompetent umgesetzt werden. Eine ökumenische Fortbildung in Bern leitet zum Schreiben eines Lukas-Krippenspiels an. […]

weiterlesen
Kompetenz:

Detlef Hecking ist Theologe, Leiter der Bibelpastoralen Arbeitsstelle des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks und Lehrbeauftragter für Neues Testament am Religionspädagogischen Institut der Universität Luzern. Gemeinsam mit der reformierten Katechetin Regina Maurer-Suter leitet er Fortbildungskurse zu biblischen Krippenspielen. Der nächste Kurs zum Lukasevangelium beginnt im März 2019 in Bern. Information und Anmeldung bei den religionspädagogischen Fachstellen der katholischen und reformierten Landeskirchen oder bei den Kursleitenden.

© Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz
„So viel Zeit muss sein“

„So lange es die Zeit erlaubt“ wurde um das Jahr 150 aus den Schriften des Alten und des Neuen Testaments vorgelesen. Und was geht heute? Damals gab es keinen arbeitsfreien Sonntag. Und heute: Ist nicht auch die Zeit am Sonntag gut durchgetaktet? Bei einer Sitzung der Arbeitsgruppe für die nachkonziliare […]

weiterlesen
Kompetenz: 2E-3, 3E-3, 4E-2

Gunda Brüske, Co-Leiterin Liturgisches Institut

CC BY-NC-SA 3.0  Gunda Brüske | reli.ch

© Paul-Georg Meister / pixelio.de
Gottes gute Welt – jetzt! Ein Blick in das neue Lehrmittel „Dein Reich komme. Das Gebet Jesu verstehen“

Das Gebet Jesu ist eine religionspädagogische Knacknuss. Aus dem biblischen Zusammenhang ist klar, dass es kein Gebet für Kinder ist: Bei Lukas richtet Jesus es direkt an die Jüngerinnen und Jünger; bei Matthäus ist es Teil einer Tora-Auslegung. Aufgrund seiner liturgischen und spirituellen Bedeutung aber sollen Kinder das Gebet schon […]

weiterlesen
Kompetenz: 1B-3, 1E-6, 1F-3

Dr. Moni Egger, Dozentin für Bibelhebräisch an der Universität Luzern, Fachmitarbeiterin an der Fachstelle Katechese – Medien Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Moni Egger | reli.ch

Bitte nicht mogeln, wenn es um die Bibel geht!

Vor allem bei Kinderbibeln, aber auch bei gewissen Lehrmitteln oder Unterrichtshilfen, die Biblisches zum Thema machen, ist das Phänomen zu beobachten, dass gerne als biblisch verkauft wird, was nicht unbedingt biblisch ist. Der folgende Beitrag zeigt am Beispiel der biblischen Schöpfungserzählungen, warum dies problematisch ist und inwiefern es gewinnbringend ist, […]

weiterlesen
Kompetenz:

Veronika Bachmann ist Dozentin am Religionspädagogischen Institutder Theologischen Fakultätder Universität Luzern

CC BY-NC-SA 3.0  Veronika Bachmann | reli.ch

© Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz
„Von grösstem Gewicht für die Liturgiefeier ist die Heilige Schrift“ – Bemerkungen zur Heiligen Schrift im Gottesdienst

Am Ersten Advent wird in den meisten Gemeinden der deutschsprachigen Schweiz das neue Lektionar in einem neuen Gewand mit der revidierten Einheitsübersetzung eingeführt. Das ist Grund genug, wieder einmal darüber nachzudenken, welche Bedeutung überhaupt die Bibel im Gottesdienst auch mit Kindern hat. Ein bisschen Geschichte… Jahrhundertelang führte die Heilige Schrift […]

weiterlesen
Kompetenz: 1E-1, 1E-3, 2E-1, 2E-3, 2E-5, 3E-1, 3E-3, 4E-2

Martin Conrad, Mitarbeiter Liturgisches Institut

CC BY-NC-SA 3.0  Martin Conrad | reli.ch

© Urs Stadelmann
«Mit Popmusik durch die Adventszeit?» – Ein musikalischer Adventskalender

Populäre Musik in der Adventszeit – wer möchte das neben dem stimmungsvollen, traditionellen Advents- und Weihnachtsliedgut überhaupt hören? Die grosse Zahl der neuen Weihnachts-Alben von populären Musikern in den letzten Jahren spricht für sich. Angefangen von Coldplay, über Kelly Clarkson bis zum Soulsänger Xavier Naidoo findet man auf «YouTube» spezielle […]

weiterlesen
Kompetenz: 3B-3, 3F-3, 4B-3

Urs Stadelmann ist Fachverantwortlicher «Kirchliche Medien» der Röm.-kath. Landeskirche Kanton Luzern und Religionspädagoge KIL mit langjähriger Unterrichtstätigkeit.

Facebook: https://www.facebook.com/urs.stadelmannkime und https://www.facebook.com/kircheluzern/

Mail: urs.stadelmann@lukath.ch

CC BY-NC-SA 3.0  Urs Stadelmann | reli.ch