Fachbeiträge

Neuer Fachbeitrag

„Gloria in excelsis Deo“ – Wie biblisch ist unser Singen im Gottesdienst?

In einem wenig bekannten Artikel der Konstitution „Über die göttliche Offenbarung“ (Dei Verbum) hat das Zweite Vatikanische Konzil „alle an Christus Glaubenden“ dazu ermahnt, „durch häufige Lesung der Heiligen Schrift sich die ‚alles übertreffende Erkenntnis Jesu Christi‘ (Phil 3,8) anzueignen.“ Dies ist an sich nichts Besonderes. Was aber erstaunt, ist […]

weiterlesen
Kompetenz: 1E-3, 2E-2, 2E-5, 3E-1, 3E-5, 3E-6, 4E-1, 4E-4

Martin Conrad ist Mitarbeiter am Liturgischen Institut.

CC BY-NC-SA 3.0  Martin Conrad | reli.ch

Offener Pfarrgarten als Oase für Kleinkinder und ihre Eltern

Carole Imboden arbeitet bei der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Solothurn mit dem Schwerpunkt Ehe- und Familienpastoral. Sie berichtet im Gespräch mit Christiane Burgert-Rothmaier, weshalb und wie sie vor drei Jahren den offenen Pfarrgarten für junge Familien ins Leben rief. «In Solothurn gibt es wenig öffentliche Spielplätze, die für ganz kleine Kinder geeignet […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Religiöse Bildung im 21. Jahrhundert: Die 4K Neu F.R.A.M.E.N.

Die 21st Century Skills und welchen Beitrag die religiöse Bildung in Bezug auf Fähigkeiten und Fertigkeiten der neuen geforderten Digitalkompetenzen leisten kann Der bildungspolitische Kontext, in welchem wir uns gegenwärtig bewegen, lässt sich mit der wachsenden Aufmerksamkeit für Kompetenzen (in) der digitalen Welt beschreiben. Didaktik und Methodik haben sich hier […]

weiterlesen
Kompetenz:
Viera Pirker ist Universitätsassistentin (post-doc) am Institut für Praktische Theologie / Religionspädagogik und Katechetik der Universität Wien. Sie forscht zu religiöser Bildung in digitalen Kontexten.

CC BY-SA 4.0 Viera Pirker | reli.ch

© REX Verlag
Versöhnungskultur

«Versöhnungskultur» ist der Titel der neuesten Publikation, welche das «Netzwerk Katechese» den katechetisch Tätigen anbietet. Versöhnungskultur als Basis jeglichen Bussgeschehens weist auf ein Programm hin, welches die Engführungen der vergangenen Jahrzehnte (Fixierung auf die Beichte, Fixierung auf Kinder) überwinden kann. Literatur zu Busse und Versöhnung Sagen wir es offen: Das […]

weiterlesen
Kompetenz: 1A-2, 2E-1, 2E-7, 3E-3

Dr. theol. Markus Arnold (*1953) studierte in Zürich, Chur und Fribourg Pädagogik sowie Theologie mit dem Schwerpunkt Theologische Ethik. Er war bis 2018 Studienleiter und Dozent für Theologische Ethik des RPI.

CC BY-NC-SA 3.0 Markus Arnold | reli.ch

 

 

«Kirche für Familien, die nicht zur Kirche gehen» – Das Modell Messy Church oder Kirche Kunterbunt

«Wie geht das denn?» werden Sie fragen. Die anglikanische Kirche in England befand sich schon länger in einem prekären Zustand als die hiesigen Kirchen. Es gibt einen hohen Anteil von Menschen, die von Christentum und Kirche schlicht nichts mehr wissen. Auf der Insel entstanden unter dem Namen «Fresh Expressions of […]

weiterlesen
Kompetenz: 3E-1

Gunda Brüske, Co-Leiterin des Liturgischen Instituts der deutschsprachigen Schweiz, Schwerpunkte: Kursarbeit, Website www.liturgie.ch, Wort-Gottes-Feier, Publikationen; Lehrauftrag an der Uni Fribourg; lebt zusammen mit ihrem Mann in Fribourg.

 

CC BY-NC-SA 3.0  Gunda Brüske | reli.ch

Biblische Geschichten im Beduinenzelt erleben

Schon seit einigen Jahren wird in der letzten Sommerferienwoche auf der grossen Wiese hinter der Kirche des ökumenischen Zentrums Ehrendingen von Montag bis Freitag ein grosses Beduinenzelt aufgestellt. Jeden Abend wird darin eine spannende Geschichte erzählt. Die Hauptzielgruppe sind Kinder von vier bis zehn Jahren und deren Begleitpersonen. Es ist […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch

Kollaboration

Die Kollaboration ist eine Arbeitsweise, bei der mehrere Schüler*Innen gleichzeitig & parallel an einem Produkt arbeiten. Dabei ist es allerdings wichtig, dass es sich ergänzende, klar abgegrenzte Aufgabengebiete gibt. So wird jeder einzelne Beitrag wichtig für das Ergebnis der Gruppe. Die Leistung des Einzelnen ist klar zuzuordnen und bewertbar. Ein […]

weiterlesen
Kompetenz:

Friederike Wenisch ist Gymnasiallehrerin für Religion und Deutsch mit Unterrichtserfahrung in verschiedenen Bundesländern. Sie ist Bloggerin und engagiert sich für die Entwicklung von OER.


CC BY-SA 4.0 Friederike Wenisch | reli.ch

Guten Unterricht und spannende Katechese wollen wir! Professionalität der Religionslehrpersonen und katechetisch Tätigen durch «Inspiration» des COACTIV-Modells zur Umsetzung des Lehrplans LeRUKa

Das angepasste COACTIV-Modell aus der Professionsforschung für Religionslehrpersonen und katechetisch Tätige stellt eine gute theoretische Basis für die Weiterentwicklung der eigenen Professionalität dar. Die Professionalisierung steht dabei im Zentrum zur Förderung von Unterrichtsqualität, Unterrichtserfolg und damit auch für die Wirksamkeit der Einführung und Umsetzung des Lehrplans für Religionsunterricht und Katechese […]

weiterlesen
Kompetenz:

Guido Estermann ist Leiter der Fachstelle BKM Bildung-Katechese-Medien, Baar und Dozent für NMG Pädagogische Hochschule Schwyz, Goldau

 

CC BY-NC-SA 3.0 Guido Estermann | reli.ch

Lehrende – in der digitalen Welt

Schule, Unterricht, Lehrende, Lernende – dies alles gibt es schon seit der Erfindung der Schrift. Und immer war dieses Konstrukt im Wandel. Aber selten war der Wandel so schnell und so radikal. Schule als Ort der Bildung „Freilich läßt sich’s machen. Die Pensen werden erledigt, zweifellos, aber mich will bedünken, […]

weiterlesen
Kompetenz:

Ines Bieler ist Gymnasiallehrerin für Deutsch, Geschichte und Englisch. Zurzeit arbeitet Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrer*innenbildung der MLU Halle-Wittenberg. Sie ist Mitbegründerin der @bildungspunks.

CC BY-SA 4.0 Ines Bieler | reli.ch

Zur Begrüssung einen Koffer mit der Botschaft: Schön, dass du da bist

Brigitta Minich ist Seelsorgerin und Ansprechperson im Kirchenzentrum Schinznach-Dorf. Sie leitet die Pastoral der Familienvielfalt des Pastoralraums Region Brugg-Windisch. Brigitta Minich berichtet vom gelungenen Kofferprojekt der Familienvielfaltsgruppe, welches acht Hauptamtliche und Freiwillige mit viel Engagement und Kreativität entwickelten: «Familien, die ihr Neugeborenes auf dem Zivilstandsamt als römisch-katholisch anmelden, erhalten aus […]

weiterlesen
Kompetenz: 0-1, 0-2, 0-3, 0-4, 0-5, 0-6

Das Gespräch führte Christiane Burgert-Rothmaier von der Fachstelle Katechese –Medien in Aarau.

CC BY-NC-SA 3.0 Christiane Burgert | reli.ch